Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 1 Monat

Sommer 2022 - coolibri

  • Text
  • Kay shanghai
  • Dj bobo
  • Kebekus
  • Ausflugsziele
  • Theater
  • Termine
  • Kultur
  • Kunst
  • Ausstellung
  • Museum
  • Filme
  • Essen
  • Konzert
  • Wuppertal
  • Kinder
  • Festival
  • Bochum
  • Duisburg
  • Oper
  • Comedy

16 | Telegramme

16 | Telegramme „Comedy in Hülle und Fülle“ bringt Daphne de Luxe auf die Bühne im Theater im Gründungshaus Mönchengladbach. Foto: SimoneHofmann Bochum Konzerte, Theater und vieles mehr: Das R5 Theater bringt an den Wochenenden erneut ein abwechslungsreiches Programm an den Start. Unter anderem gibt es am 10.6. den „Fight Club“ als Theaterstück und am 17.6. feiert „Die fetten Jahre sind vorbei“ seine Premiere. Dortmund Das „Festival der Dortmunder Bierkultur“ ist nach zwei Jahren Pause zurück und diesmal wird an einer neuen Location angestoßen. Auf dem Parkplatz A4 an den Westfalenhallen dürfen sich Bierfreund:innen vom 15. bis 18.6. ausgiebig mit dem Hopfengetränk beschäftigen und über 100 Biersorten probieren. Dazu gibt es Street Food Trucks. Düsseldorf Das TheaterLabor TraumGesicht widmet sich am 12.6. einer szenischen Lesung in englischer Sprache. Unter dem Motto „Long Live The Short Story“ liest das Orange Planet Theatre fünf der beliebtesten klassischen Kurzgeschichten. Mit dem Festival „Volume Up“ geht das tanzhaus nrw der Frage nach, wie Geschichtsschreibung unser Wissen und Denken beeinflusst. Im Mittelpunkt stehen vom 3. bis 12.6. künstlerische und queer-feministische Auseinandersetzungen. Das vielseitige Programm bietet Performances, Konzerte, Lesungen, Workshops und diskursive Formate. Duisburg In der Kraftzentrale des Landschaftsparks Duisburg-Nord werden Miho Birimisa und Pavel Kaplun vom Kreativstudio Kaplun ihr Publikum am 11.6. mit auf eine spektakuläre Reise durch die Zeit nehmen. Im Rahmen des Messe-Festivals Photo+Adventure berichten sie in einer rund 90-minütigen Multivisionsshow von ihren Erlebnissen und Eindrücken aus AlUla, dem unentdeckten Morgenland, das in diesem Jahr das Partnerland der Photo+Adventure ist. Essen Seltenes in der Zeche Carl: Über Pfingsten, am 5. und 6.6., heißt es auf dem „Vintage & Design-Markt“ wieder Masse statt Klasse. Die 16. Raritätenbörse im Ruhrgebiet ist ein Treffpunkt für Liebhaber:innen ausgewählter und exzellenter Sammlerstücke: Von Möbel über Kleidung, Schmuck, Schallplatten und alter Technik wird alles angeboten – auch eine Menge Kurioses und Sonderbares! Ein neuer Schwerpunkt liegt auf Industriedesign. Zudem gibt es einen kostenlosen Schätzservice. Das Kammerorchester des Ruhrgebiets, Ensemble Ruhr, feiert 10-jähriges Bestehen und lädt zu einem besonderen Special ein: Drei Tage lang geht das Klimafestival „Leuchtende Tage“. Auch wenn der Ursprung in Essen liegt, zieht das Orchester für diese Veranstaltung durch die Region und spielt an den unterschiedlichsten Orten unter dem Motto „Auf den Spuren des Klimawandels“. Das Programm findet vom 24. bis 26.6. statt, weitere Details unter ensembleruhr.de. Gelsenkirchen Bereits zum 5. Mal veranstaltet der Verein Metroplengarten Auf Dahlbusch e.V., in Kooperation mit der Stadt Gelsenkirchen, das Querbeet Kulturfestival. Es gibt vom 17. bis 26.6. im Metropolengarten in Gelsenkirchen-Rotthausen einen vielfältigen Mix aus jeder Menge Musik, Kunst in den alten Gewächshäusern, Literatur, Kinderworkshops und Yoga. Köln Der Tanzbrunnen lädt ein zum sommerlichen Open-Air mit einem vielfältigen Konzert- und Partyprogramm: Am 27.5. gibt es reichlich Rap und Hip-Hop mit der Hamburger 187 Straßenbande, am 28.5. findet Birlikte statt, das Kulturfestival Für Zusammenhalt & Solidarität. Am 4.6. feiert Kölle elf Stunden Party mit 14 Künstler:innen, darunter BRINGS und Mickie Krause. Am 14.6. rockt die Gram-

Anzeige Telegramme | 17 my-ausgezeichnete amerikanische Band Greta van Fleet das Open Air und das norwegische Duo Kings of Convenience stellt am 15.6. sein neues Album „Peace or Love“ vor. Am 22.6. ziehen die Gorillaz, die erfolgreichste virtuelle britische Band aus wechselnden Musiker:innen, ein gänzlich anderes Publikum an. Der deutsche Popmusiker Adel Tawil präsentiert am 30.6. sein neues Album „Alles Lebt“. Nach einem Jahr Auszeit kehrt das Szenefestival des Schauspiel Köln zurück. Zum ersten Mal verlässt das BRITNEY X die Außenspielstätte des Schauspiel Köln am Offenbachplatz und macht die Stadt vom 10. bis 12.6. mit Lesungen, Performances und Konzerten zu den Themenkomplexen Gender, Race and Class zur Bühne. Veranstaltungsorte sind Ehrenfeld, der Stadtgarten und der Ebertplatz. Wuppertal Bis zum 28.8. kann man im Von der Heydt-Museum noch die Ausstellung „Metamorphosen des Körpers“ besuchen. Die Ausstellung rückt erstmals überhaupt in Deutschland Jankel Adlers (1895 Polen – 1949 England) grafisches Werk ins Zentrum und setzt es in Beziehung zu Arbeiten aus der Sammlung des Von der Heydt-Museums. Die Andreas Schmitten gewidmete Ausstellung des Skulpturenpark Waldfriedens versammelt noch bis zum Ende des Jahres neue, zum Teil monumentale Arbeiten. Sie sind verbunden durch ihren Entstehungszeitraum, der in die Zeit der Pandemie fällt und zeigen ein subjektives künstlerisches Protokoll dieser Zeit, das in packender Unmittelbarkeit die Jahre zwischen 2019 und 2021 reflektiert. Verschiedene Orte In diesem Sommer kann es wieder erklingen – das Internationale Holzbläserfestival Summerwinds in Münster und im Münsterland. Dieses in Europa einzigartige Musikfest verteilt sich auf zehn Sommerwochen, vom 24.6. bis zum 2.9. Insgesamt 50 hochkarätige Konzerte finden an 43 besonderen Spielorten statt. Ebenfalls in Münster kann man noch bis zum 14.8. im LWL-Museum Fotografien von Annelise Kretschmer (1903-1987) bewundern. Sie zählt zu den bedeutendsten deutschen Fotografinnen des 20. Jahrhunderts. Über 30 Kulturakteur:innen an über 20 Kulturorten mit über 30 Kulturprojekten und über 60 Kulturbeiträgen an einem Kulturwochenende in Soest: SO ARTig!? 2022 findet vom 10. bis 12.6. statt. Ein Ort davon werden unter anderem die Rosengärten sein – rund um das Rednerpult und am Brunnen. Hier lädt das KulturBüro Soest zum gemeinsamen KULTURPicknick ein - ganz im Sinne der Gemeinschaft & der Vernetzung der SoestART und unter dem Motto „Kulturelle Kreationen & kreative Kombinationen“. „Comedy in Hülle und Fülle“ bringt Daphne de Luxe am 9.6. auf die Bühne im Theater im Gründungshaus Mönchengladbach. Die Entertainerin mit Leib und Seele überzeugt mit ihrer ganz besonderen Mischung aus amüsanter Unterhaltung, Selbstironie, Tiefgang, Authentizität und berührendem Gesang. Und scheut auch nie den hautnahen Kontakt zum Publikum. ak

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017