Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Monaten

September 2021 - coolibri

TELEGRAMME Düsseldorf

TELEGRAMME Düsseldorf Camping hatmittlerweileAusmaße angenommen,die mansichvor einiger Zeit noch garnicht zu träumen wagte. Welche Möglichkeiteneseigentlich gibt undwas dieaktuellen Trends sind,kann aufder CaravanSalon herausgefundenwerden. Dieweltweit größteMesse dieser Artzeigt zehn Tage lang in 13 Hallen dieneuesten Wohnmobile, Wohnwagenund diverses Equipment. Termin:28.8.-5.9. Szeneaus „Der Reichsbürger(360°)“ –zusehen im TheaterEssen. Bochum AufgleichvierBühnenamStadtpark Restaurant in Bochum istProgramm –und dasbereits seit Anfang Juli.ImSeptember geht der Kulturbiergarten in dieletzteRunde,und da wirdnochmal ordentlich aufgedreht.ObMusik mitdem Bochumer UrgesteinPamelaFalconoderJazzvon Chris Hopkins &BandoderComedymit Fritzi Benderund ihremMann Hennes. Da lohnt es sich,nochmal vorbeizuschauen. Dinslaken Aufder TrabrennbahninDinslaken istordentlich Platz. Dieser wirdam 12.9.wiederdazu genutzt, um dieMotoren aufheulenzulassen. Es wird zur 3. American HorsepowerShow, beider sich dieunterschiedlichsten Karrenduellieren undgegenseitigübertrumpfen. FürAutofansein gutes Sonntagsprogramm. Dortmund Das beliebte Depot in derNähedes Dortmunder Hafens bietet im Septembergleichzweisehenswerte Ausstellungenan: Losgehtesamzweiten Wochenende mitdem „VisualSound Outdoor Festival“, dasvom 9.-12.9. im Hinterhofveranstaltetwird. Neben Dortmunder Szeneleutenwerdensogar internationale Acts erwartet, diedie Zuschauer:innen mitMusik,Theater undPerformanceunterhalten. Zwei Wochen später startetdann dielangerwartete Ausstellung „World PressPhoto“, mitden aufregendsten, besten,außergewöhnlichsten und miteinem Preisausgezeichneten Pressefotosder Welt. DerStart istam 25.9., letzterBesuchstag istder 17.10. Duisburg Eigentlich war‘sbereits für Juni geplant. Aber frei nach demMotto „Besser spät als nie“ kann nunvom 24.bis 26.9.das diesjährige TraumzeitFestival stattfinden. DreiTagelang, vier Bühnen,40Bands.Mit dabeisindnamhafteKünstler:innen wieGiant Rooks, Leoniden,Swutscher,Fortuna Ehrenfeld undmehr. Zuletztkamen 10.000 Besucher:innen. DaswirdindiesemJahrzwar nichtfunktionieren,aberdassesüberhauptklappt, istumso erfreulicher. 20 Foto: Martin Kaufhold Wersichstattdessen lieber damitbefassenmag,wie Düsseldorfund die Umgebung grüner wirdund dasKlimageschütztwerdenkann,solltedie Ausstellung„EinfachGrün. Greeninginthe City“besuchen,welcheexakt einenMonat zu sehenist.Vom 17.9.bis 17.10. isttäglich von9bis18Uhr derBürgerparkdie passende Anlaufstelle. DerEintrittist frei. Essen Das TheaterEssen trumpftmit zwei besonderen Veranstaltungenauf.Einerseits gibtesmit demkultigenStück„Endspiel“von Samuel Beckettin derInszenierungvon Gustav Rueb eine ganz besondere Premiere,andererseits stehtmit „DerReichsbürger (360°)“der ersteVirtual-Reality-Film desHauses aufder Agenda undverspricht70Minuten Unterhaltung in neuenDimensionen. Seit Aprilläuft dasdritte„Kreisch-Festival“und zeigtStraßenkünste der unkonventionellen Richtung.EndeSeptember geht diediesjährige Saison zu Ende undversprichtmit der Modenschau derDiversität einenKnaller zumAbgang. Am 25.9. um 19 UhrimGervinuspark wirdesalternativ, poppig, schrill undschön zugleich.Mitlaufen dürfen Personen jedenAlters, jederHautfarbe, Größe,Sexualität,ReligionoderBehinderung. Beider „Modenschauder Diversität“ darf jede:r laufen,wie er:sie mag. Hagen Das TheaterHagen freutsichauf dieanstehendeSaisonund hatwie jedes Jahr einMusical im Angebot. Dieses Malsteht „Anatevka“von JerryBock aufdem Programm,das seit Jahrzehntenein Publikumslieblingist.Das StücküberjüdischeTraditionen hältmit „Wennich einmal reichwär“ einen berühmten Ohrwurmparat,der auch in internationalenPopsongsVerwendung fand. Foto: Kreisch Festival

TELEGRAMME „Monde“: Nureinsder kreativenKunstwerke, diedie „Stadtlichter“inUnnaparat halten. Köln Jazz-Liebhaber:innen markieren sich dieletzten August-und dieersten Sepetember-Tagebesonders dick im Kalender:Die CologneJazzweek macht vom28.8. bis4.9.HaltimStadtgarten undhat jedenTag mindestens einHighlight zu bieten.Schon seit 60 Jahren istdie Rheingegend einerder Dreh- undAngelpunkte derdeutschen wieeuropäischen Jazz-Szene,was mitdiesemFestival auch wieder unterBeweis gestellt wird. In der TanzFaktur wirdesam3.9.ikonisch. JuliaRiera undihre drei Performerinnen erschaffen in demStück MIRA_10 Ikonen,wie derNamees schon andeutet, zehn eigeneIkonen. Zehn Frauenbilder zwischen Realität undFiktion, zwischen Fantasie,Utopieund Dystopie.Inspiriertist das Stückvon Werken diverser Fotokünstler:innen. Monheim „EineAbfolge musikalischer Darbietungen“. So lautetdie kreative Umschreibungdes „Nichtival“. EinemFestivalund eben doch keinemFestival.Vom 8. bis12.9. treten im Sojus7am Rheinüber20Bands undKünstler:innen aufund bringendas Publikum zum Beben. Mitdabei sind u.a. die AntilopenGang, AmourVache,ColourHaze, GraveDiggerund mehr. Münster 36 Kurzfilmemit einerLänge vonzweibis 30 Minutenaus 13 verschiedenenLändern machenmit.Vom 16.bis 26.9.findetimSchloßtheater das Filmfestival Münster statt undkürteine:nGewinner:in zu Europasbestem Kurzfilm. Außerdem gibt es Animationsfilme,Dokus undweiteresbewegtesBildmaterial. Plettenberg Währendman sich in Münster in Kurzfilmen duelliert, wirdinPlettenberg nach derbestenBandgesucht. DerWettbewerb Beat theBand lässt starke Newcomer gegeneinanderantreten, Ende August warBewerbungsschluss.Am24.9. ab 19 Uhr wirdauf demAlten Markt livegespielt, eine Jury entscheidetüberdie Sieger:innen. Recklinghausen „Kultur kommt“. EinsehrvielversprechenderTitel,bei demwir wohl alle hoffen,dasserauch eintrifft. Im Septemberist Spielzeiteröffnung, denn Kultur verbindetund istunersetzlich. Im Ruhrfestspielhaus gibtesbeispielsweise dasStück„DerTrafikant“ nach Robert Seethaler, „Nathander Weise“ nachLessing,„So oder so –HildegardKnef“mit GillaCremerund diePremierevon „Wir haben Worte“ nach GeorgesSalines undAzdyneAmimour. Unna Spazierengehen mitWow-Effekt.Jeden Abendab19Uhr zwischen dem 10.und 26.9.gibtesinUnna Stadtlichter.Zwischen Bäumentauchen hunderteLichter auf, in manchemdichten GeästgibtesBeamer-Projektionen, Lichtobjekte werden am Wegesrandaufgestellt. Der Westfriedhof wartet darauf,entdeckt zu werden undden Besucher:innen einfriedvolles Lächelnzaubernzudürfen. Verschiedene Orte Remscheid, Wuppertal und Solingen sind parallel dieStädtefür das Experiment_Raum.Abdem 4.9. über zwei Monate lang präsentieren 20 Künstler:innen ihre Auseinandersetzungmit derWahrnehmungvon Raum.Sie definierenRäumeauf ihre eigeneArt undanden außergewöhnlichsten Orten. ZumBeispiel in einerehemaligenTankstelle, an Häusern einerArbeitersiedlungoderBunkerwänden. Einmultimediales Kunstprojekt mitvielen Facetten. Zum38. Malladen die Kinderfilmtage im Ruhrgebiet dieKleinen undGroßenzum Staunenein.Das diesjährige Themaist Fremde, Drachen, Vorstadtkrokodile und einZauberer. Passenddazuwirddas Festival durch denKlassiker „Vorstadtkrokodile“ eröffnet.Vom 19.9.bis 3.10.gibtesinEssen,Oberhausenund Mülheim a.d. Ruhr nebenden Filmen,die manimmer wieder sehenkann,sieben neue Streifen,die gegeneinanderantreten, um denHauptpreis zu gewinnen. cf 21 Foto: World ofLights /Stadt Unna

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017