Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

September 2016 - coolibri Düsseldorf

  • Text
  • Wuppertal
  • Musik
  • Jazz
  • Festival
  • Krefeld
  • Lesung
  • Dortmund
  • Bochum
  • Sucht
  • Solingen
  • Www.coolibri.de

S Z E N E C A F É S I M

S Z E N E C A F É S I M O N Z M I R K E R B A H N H O F Open Source Trio Foto: Yavor Pavlov & Seba Tataru Safeta Obhodjas und Torsten Krug Foto: Jan Budde Freie Quellen Open Source, das steht im Netz für kreative Inhalte, die frei genutzt und weiterentwickelt werden können. Ein passender Name also für ein Jazz- Trio, das sich von Funk über Folk bis zu Drum & Bass in der Musikwelt bedient und daraus scheinbar nie enden wollende Jam-Reisen spinnt. Schon seit 2010 reist auch das Open Source Trio selbst mit Piano, Bass und Schlagzeug durch Europa und hat sich mit dem Debütalbum „Mirage“ längst einen Namen in der Szene gemacht. 2016 präsentiert die internationale Truppe mit „Altitude“ ihr zweites, nicht minder faszinierendes und hochqualitatives Album. Da Bassist Ray Janga jüngst in seine Heimat Curacao zurückkehrte wird er bei der aktuellen Tour durch Martin Velev ersetzt, der ebenfalls ausgebildeter Musiker ist. lis Open Source Trio: 29.9. Simonz, Wuppertal Schreiben im Exil Flucht, eines der ganz großen Themen unserer Zeit, hat vor gerade mal 20 Jahren auch mitten in Europa stattgefunden. Der Balkankrieg veranlasste viele Menschen, ihre Heimat zu verlassen und z. B. nach Deutschland zu fliehen. So auch Safia, Protagonistin in dem Theaterstück „Funken aus einem toten Meer“, das am 10.9. um 19.30 Uhr im ehemaligen Wartesaal dritter Klasse im Wuppertaler Mirker Bahnhof uraufgeführt wird. Diese Hommage an zwei große Autorinnen des zwanzigsten Jahrhunderts – Irmgard Keun und Marina Zwetajewa – ist zugleich eine Auseinandersetzung mit dem Schreiben im Exil heute. Regisseur Torsten Krug arbeitet hier in einer GEDOK-Produktion mit einem Text der Autorin Safeta Obhodjas und den Schauspielerinnen Marina Matthias, Silvia Munzón-López und Anne-Catherine Studer. Weitere Aufführungen im September folgen. JD L C B T A L T O N T H E A T E R Made in Wuppertal Königliches Orchester Himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt. Zwischen diesen beiden Extremen bewegt sich die musikalische Spannbreite des Royal Street Orchestra. Das neunköpfige Ensemble vereint seine multiethnischen Wurzeln zu einem feurigen Global-Music-Mix, der mal als großes Drama und im nächsten Stück als Gute-Laune-Song inszeniert wird. Bevor es demnächst wieder in die weite Welt hinaus auf Tour geht, wird zunächst im heimischen Wuppertal groß gefeiert. Zum einen das Leben an sich, zum anderen die Gründung des eigenen Labels „Royal Street Records“. Dessen erste Veröffentlichung ist ein Livemitschnitt des Orchesters, aufgenommen in der Wuppertaler Utopiastadt. bla Royal Street Orchestra: 23.9. LCB, Wuppertal; lcb-online.de 26 Foto: Timo Wilke David Meister als Martin Dumm gelaufen Die Geister, die er rief, wird er nun nicht wieder los: Paul will Sophie verlassen, weiß aber nicht, wie er es anstellen soll. Während er noch zögert, liefert ausgerechnet die ahnungslose Sophie die rettende Idee: Angeblich trennen sich Paare innerhalb kürzester Zeit, wenn man einen Freund als Untermieter in die eigenen vier Wände einziehen lässt. So gewährt Paul seinem Kumpel Martin nach einem erfundenen Schicksalsschlag Asyl; doch kaum hat die reizende Sophie Martin kennengelernt, entwickelt sie für den „Störenfried“ mehr als nur therapeutische Gefühle. Paul muss sich immer absurdere Tricks einfallen lassen, um seinen ursprünglichen Plan durchzusetzen. Das Feld ist bestellt für die Ménage-à-trois-Komödie „Trennung für Feiglinge“, die am 17.9. Premiere im Wuppertaler TalTonTheater feiert. JD Foto:TTT

S Z E N E S O L I N G E N #OLAPLEX ist kein Trend. Es ist eine Revolution! OLAPLEX repariert Haarschäden – bedingt durch Glätten, Föhnen und sogar Färben! Erfahren Sie mehr darüber. Nur bei uns! „Bundesolaf“ und „Zentralschubert“ Sexy Pulunder Etikettenschwindel oder messerscharfe Nostalgie? „Sexy Forever“ ist nicht nur der Name von Olaf Schuberts aktuellem Programm, sondern eine echte Ansage. In Solingen können sich Pulunder-Fans selbst eine Meinung bilden. Der selbst ernannte Weltverbesserer und Humorist hat seine Repertoire an Berufsbezeichnungen für sein neues Programm kurzerhand um die Titel „Bundesolaf“ und „Zentralschubert“ erweitert. Mit Leben füllt er diese mit selbstentworfenen statistischen Fakten: „Laut der Umfrage eines großen deutschen Nachrichtenmagazins gehöre ich nicht zu den zehn erotischsten Männern Deutschlands – aber ich kann auch mit dem elften Platz gut leben.“ Schubert suhlt sich gekonnt in Selbstironie und nimmt sich und seine Mitmenschen gekonnt auf die Schippe. Eck Olaf Schubert & seine Freunde: 5.9. Theater & Konzerthaus, Solingen; theater-solingen.de S h o p s & T r e n d s Foto: Amac Garbe Calvinstraße 21 42103 Wuppertal frisuren-roentgen@web.de w e l l n e s s f ü r ´ s h a a r m i t : ghd Sassoon Sebastian Wella DER WEG ZUM GLÜCK Wir treffen ständig Entscheidungen, doch nur durch bewusstes Entscheiden können wir unsere Lebensziele und unser persönliches Glück erreichen. Dieses Buch ermutigt Sie, die eigene Kraft zu nutzen. Verlassen Sie alte Verhaltensmuster und probieren Sie Neues aus! Sie selbst bestimmen Ihr Leben. KLAUS ROTTMANN Küss mich jetzt… denn das Glück kommt nicht von alleine – Motivation zur bewussten Entscheidung ISBN: 978-3-7322-7612-7 / 148 Seiten/ € 13,90 W U P P E R T A L Karina Bachmann und ihr Team Entspannen auf der Ruheinsel Seit 2006 betreibt Karina Bachmann die Fußpflegepraxis in Wuppertal. Zusammen mit ihrem Team bietet sie ihren Kunden professionelle Fußpflegebehandlungen mit vorherigem Fußbad an und lädt zum Wohlfühlen und Entspannen ein. Denn jeder Besuch soll wie auf einer Ruheinsel sein – weit entfernt vom stressigen Alltag. Dieser Wellness-Aspekt steht nach dem Umzug in die Gewerbeschulstraße 132 jetzt besonders im Fokus: Da die Praxis nicht nur räumlich, sondern auch personell gewachsen ist, werden ab Oktober auch wohltuende Fußmassagen angeboten. Neben Entspannungsmusik, die der Kunde vor der Massage selbst auswählen kann, wird der Verwöhnfakor durch den Duft ausgesuchter Massageöle weiter erhöht. Fusspflegepraxis Karina Bachmann: Gewerbeschulstr. 132, Wuppertal; fusspflege-bachmann.de Foto: Fusspflegepraxis Karina Bachmann 27

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02