Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Ruhrgebeef - Vol 1

  • Text
  • Ruhrgebeef
  • Fleisch
  • Ruhrgebiet
  • Grill
  • Bochum
  • Markt
  • Wiener
  • Currywurst
  • Bier
  • Schnitzel
  • Www.coolibri.de

METZGEREI HERBERT

METZGEREI HERBERT MÜLLER Hochstraße 88, 44866 Bochum, Tel. 02327 8 83 06 Täglich produziert Müller mit seiner Mannschaft frische Würste direkt hinter seinem Laden. WENN ER NICHT SO FRISCH UND LEBENDIG WÄRE, KÖNNTE MAN HERBERT MÜLLER ALS EINEN DINOSAURIER DER SZENE BEZEICH- NEN. ES GIBT DAVON NICHT MEHR VIELE. „Der Dario Cecchini des Ruhrgebietes und dann noch aus Wattenscheid“, schrieb jemand über Herbert Müller. Hier ist aber nicht die Toskana, hier fahren keine Japaner vor, um den Meister mit dem Fleischermesser zu fotografieren, hier wird weniger Cianti als vielmehr Pils getrunken. Hier ist Ruhrpott pur angesagt. Alle paar Minuten rauscht die Straßenbahn vorbei, die Hausfassade ist nicht gerade toll geklinkert und über der Tür des Ladenlokals steht in nicht allzu moderner Schreischrift „Herbert Müller“. Doch dahinter verbirgt sich ein Geschäft, in dem Fleischleidenschaft noch sehr groß geschrieben wird. Müller macht täglich frische Wurst. Blutwurst, Zungenwurst, Leberwurst, Bierwurst, Diätwurst, Teewurst, insgesamt fast 80 Sorten, dazu natürlich auch noch das Würstchen für den Grill. Und ein paar Schinken hängen auch noch von der Decke, keinesfalls zugekauft. Und auch der „Grand Prix International du Goute Boudin“ der französischen Bruderschaft der Ritter der Blutwurst bewertete den Wattenscheider bestens: er wurde unter 600 Teilnehmern aus ganz Europa prämiert für seine Blutwurst. Und wer es etwas feiner mag: weithin berühmt ist der fertige Fleischsalat, der nicht etwa aus Resten, sondern aus sehr fein geschnittener Mortadella, Gurken und Mayonnaise einmal morgens, einmal mittags hergestellt wird. Die volle Theke zu Glanzzeiten ist heute eine schöne Erinnerung. Doch Müller bleibt humorvoll und entspannt. 36 RUHRGEBEEF

DER WURSTLADEN Kortumstraße 101 (City Passage), 44787 Bochum, Tel. 0234 17744 4 • www.wurstladen.com HOPPE FINDET HAUSSCHLACHTER, DIE ES ÜBERALL NOCH GIBT. UND JEDE WURST SCHMECKE EBEN ANDERS. Die Hoppes in ihrem Refugium. Hier dreht sich alles um die Wurst. Pinkel aus Norddeutschland, die Münchener Weißwurst, die Regensburger Würstl, Wellwurst, Panhas mit Graupen, Kartoffelwurst, Kohlwurst, Grützwurst, Eichsfelder Bauern-Feldgieker, Sylter Landschinken, Möppkenbrot, Pfälzer Saumagen, der Hessische Presskopf, die Ahle Rote, Sächsische Bratwurst mit Kümmel, Bregenwurst und, und, und. Wurst, wohin das Auge blickt, zwischen den Antiquitäten auch Konserven mit Dingen wie „Saure Lunge mit Herz – tafelfertig nach Hausfrauenart“. „Das kaufen auch schon mal junge Leute“, sagt Betreiber Ulrich Hoppe. Die Hoppes führen den kleinen Laden seit über 25 Jahren und bringen aus dem Urlaub gerne neue Feinheiten für das Sortiment mit. Ein paar Weine, feinste Pasteten, handgemachte Marmeladen, eingelegte Gürkchen und Wurstspezialitäten aus Savoyen, Toskana oder den Pyrenäen. Hoppe ist zuvorderst Händler, er produziert nichts. Und so hält sich der „Wurstladen“ in der an dieser Stelle recht dunklen und engen City-Passage, wie ein kleines Gallisches Dorf, das mit Individualität und Leidenschaft kämpft. Die Stammkunden danken es. Das Sortiment beeindruckt den Kunden. Frische Wurst aus der Region (rechts), tolle Konserven (unten).

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02