Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Wochen

November 2022 - coolibri

6 | Thema Der

6 | Thema Der Phantastische Lichterweihnachtsmarkt in Dortmund trägt seinen Namen nicht umsonst. Foto: MSP M ZUM LEUCHTEN SCHÖN Die lauen Temperaturen könnten uns fast vergessen lassen, dass die Zeit reif für Lebkuchen und Tannenzweige ist. Ein Schlendergang über die WEIHNACHTSMÄRKTE kitzelt bestimmt die adventliche Stimmung mit Leichtigkeit und Leuchtkraft wach. Alexandra von Braunschweig ist unter die Marktforscher:innen gegangen. itten im Wald, rund um den See oder im Schatten des Schlosses – diese Weihnachtsmärkte sind schon allein durch ihre Umgebung Stimmungsschenker. Hier lässt es sich wunderbar ein bisschen Besinnlichkeit tanken oder gar die schwierige Geschenkeproblematik lösen. 1. Phantastischer Lichterweihnachtsmarkt Dortmund Wenn Piraten auf wilde Drachen treffen, wenn sich Ritter duellieren, Spielleute an ihren Instrumente zupfen und das fahrende Volk seine Produkte feilbietet, dann ist offensichtlich die Zeit des Lichterweihnachtsmarktes im Dortmunder Fredenbaumpark gekommen. Zwei Jahre lang konnte das märchenhafte Spektakel nicht so umgesetzt werden, wie es sich das Veranstalterteam gewünscht hätte – deshalb ist man in diesem Jahr umso glücklicher, den Park endlich wieder auf die gewohnte Art und Weise zum Leuchten zu bringen. Wie immer wird es eine Bühne geben, auf der verschiedene Bands live performen. Und auch die Kulinarik sorgt auf diesem ganz besonderen Weihnachtsmarkt an allen Ecken und Enden für ein Dauerfeuer der Glückshormone. Wann: Vom 20. November bis 12. Dezember, immer donnerstags bis sonntags, ab dem 15. Dezember täglich bis zum 30. Dezember (außer 24. & 25. Dezember) Wo: Fredenbaumpark Dortmund Eintritt: 12 Euro www.phantastischer-lichterweihnachtsmarkt.de 2. Weihnachtsmarkt auf dem Waldhof Schulze Beikel in Borken Manche Weihnachtsmärkte halten es getreu dem olympischen Motto „Höher, schneller, lauter“. Mit vielen Blinke-Blinke-Lichtern und der vollen Dröhnung Musik kommt so viel besinnliche Stimmung auf, wie an der Autobahn-Auffahrt. Ganz anders geht es traditionell auf dem Waldhof Schulze Beikel in Borken zu. Der schlummernde Wunsch nach vorweihnachtlicher Entschleunigung – im Schatten der Bäume kann er sich ausleben. Wer das Markttor durchschreitet, tritt ein in die klassische Weihnachtswelt, die gemütlich ist, ohne langweilig zu werden. An rund 150 Ständen werden Kunsthandwerk und Dekorationsartikel angeboten. Und unter den vielen selbst gemalten, selbst gedruckten und gedrechselten Artikeln findet sich unter Garantie auch eine Anregung für ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk. Doch auch wer nicht zum Kaufen, sondern allein zum genießen kommt, ist auf dem Waldhof richtig. Omas Eierpunsch und Marbecker Landfrauentorte sind nicht nur kulinarische Spezialitäten, die köstlich klingen. Sie schmecken auch so. Wann: Samstag, 26. November und Sonntag, 27. November, Samstag, 4. und Sonntag, 4. Dezember, Donnerstag, 8. bis Sonntag, 11. Dezember, Samstag, 17. und Sonntag, 18. Dezember: Do und Fr 13-21 Uhr, Sa 11-21 Uhr, So 11-20 Uhr. Wo: Waldhof Schulze Beikel, Borken-Marbeck. Eintritt: 10 Euro für Erwachsene ab 14 Jahren. www.weihnachtsmarkt-schulze-beikel.de 3. Nostalgischer Weihnachtsmarkt Hattingen Der schiefe Turm hat nicht nur die italienische Stadt Pisa berühmt gemacht. Auch die Stadt Hattingen verfügt mit seiner St. Georgs Kirche über ein Bauwerk, das der Schwerkraft trotzt und die Altstadt damit weit über die Grenzen der Region

Thema | 7 bekannt macht. Traditionell am Tag nach Totensonntag scharen sich wieder die Weihnachtsmarktbuden rund um den Kirchturm. Das mittelalterliche Fachwerk-Ambiente verleiht dem Nostalgischen Weihnachtsmarkt einen ganz besonderen Flair. Nicht wenige sind sogar fest davon überzeugt, dass es etwas Schöneres im ganzen Ruhrgebiet nicht gibt. Während die größeren Besucher:innen bummeln, genießen und einkaufen können, hat sich das Veranstalter-Team auch für die kleinen Gäste regelmäßig ganz besondere Aktionen ausgedacht. Wann: Montag, 21. November, bis Donnerstag, 22. Dezember, Sonntag bis Donnerstag 12-20 Uhr, Freitag und Samstag 12-21 Uhr. Wo: Kirchplatz, Hattingen www.hattingen-marketing.de/ events/weihnachtsmarkt Nicht umsonst ist der Weihnachtsmarkt Schloss Lüntenbeck im vergangenen Jahr unter die Top Ten der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands gewählt worden. Wann: Samstag, 3. und Sonntag, 4. Dezember, Samstag, 10. und Sonntag, 11. Dezember. Jeweils 11-19 Uhr. Wo: Schloss Lüntenbeck, Wuppertal Eintritt: 7 Euro für Gäste ab 14 Jahren www.schloss-luentenbeck.de/weihnachtsmarkt 5. Weihnachtsmarktes im LWL-Freilichtmuseum Hagen Prachtvoll illuminierte Fachwerkhäuser, Hütten, aus denen es herrlich duftet und Menschen, die sich entspannt treiben lassen: Das ist das traditionelle Ambiente des Weihnachtsmarktes im LWL-Freilichtmuseum Hagen. Und garantiert wird das auch in diesem Jahr nicht anders sein. Die Einstimmung auf die schönste Zeit des Jahres findet wie immer am ersten Adventwochenende statt. An über 75 Ständen werden dann Kunsthandwerksarbeiten aus Papier, Holz und Metall angeboten. Schmuck, Kleidung, Accessoires und Spielzeug für Kinder – Weihnachtsgeschenk, hier finde ich Dich. Auf Lautsprecher-Geduddel wird auch in diesem Jahr komplett verzichtet. Die wunderschönen vorweihnachtlichen Klänge werden allesamt live eingespielt und gesungen. Auch das ist echter Hochgenuss weit abseits des Mainstreams. Wann: Freitag, 25. bis Sonntag, 27. November, Fr 14-21 Uhr, Sa und So 11-21 Uhr Wo: LWL-Freilichtmuseum, Mäckingerbach, Hagen Eintritt: Kinder bis 14 Jahren frei www-.lwl-freilichtmuseum-hagen.de 4. Weihnachtsmarkt Schloss Lüntenbeck Zimt, Glanz und Vivaldi – der Dreiklang gibt schon die Richtung vor, wie es auf dem Weihnachtsmarkt auf der ehemaligen Wasserburg in Wuppertal zugeht. Ganz bewusst wird auf Schloss Lüntenbeck auf das große Tamtam und allzu viel Schnickschnack verzichtet. Die Gäste sollen sich vielmehr entspannen können und die Vorweihnachtszeit so genießen, wie man es sich zwar immer wieder vornimmt, leider aber nur selten in die Tat umsetzen kann. Schmackhafte Leckereien, ausgesuchte Kunstarbeiten, karitative Aktionen und märchenhafte Unterhaltung sind die wuppertalschen Zutaten für den stimmungsvollen Budenspaziergang. Foto: VON bRAUNSCHWEIG Der Weihnachtsmarkt im LWL-Freilichtmuseum Hagen ist besonders stimmungsvoll. 11.11.22- 08.01.23 BBK LANDESKUNST- AUSSTELLUNG NRW BBK WWW.BBK-LANDESVERBAND-NRW.DE

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2017

coolibri Magazine 2019