Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Wochen

November 2022 - coolibri

32 | Literatur 111 Ideen

32 | Literatur 111 Ideen Heinke Nieds „111 Mal- und Zeichenideen“ steckt voll unterhaltsamer Ideen und Techniken. Die vorgestellten Projekte lassen sich mit Stiften, Farbe und ein paar gängigen Haushaltsgegenständen sofort umsetzen – teilweise in wenigen Minuten. Nieds Wunsch ist, dass ihre Leser:innen die Angst vor dem weißen Papier verlieren. Ihr Buch soll „Hilfe gegen den Langeweile-Blues und auch bei Kreativ- Blockaden“ sein. Das Spektrum an Inspirierendem reicht von der One- Line-Zeichnung über Handstempel- Flamingos bis hin zu Punkt-Kunst. Deutlich wird: Es braucht oft gar nicht viel, um Schönes entstehen zu lassen. Kein Pinsel zu Hand? Einfach mal ein Wattestäbchen nehmen. Und was eine Gabel so alles kann... Heinke Nied, 111 Mal- und Zeichenideen, TOPP INSPIRIEREND Die Tage fühlen sich grau an? Dann ist es genau die richtige Zeit, um zum Pinsel zu greifen und mit FARBEN gegen das Grau anzugehen. Sandra Heick zeigt Bücher, die sich perfekt als Inspirationsquelle eignen. „Ich mal mir die Welt...“ Grafiken: Adobe Stock Tag für Tag lernen Neues lernen Schritt für Schritt – das können Hobbykünstler:innen mit Youtuberin Kritzel- Pixel, die eigentlich Isabel heißt. In ihrem Buch „Zeichnen lernen Tag für Tag“ gibt‘s 70 Übungen, mit denen man seine Zeichenkünste täglich ein bisschen verbessern kann – und praktische QR-Codes zu Erklär-Videos und Vorlagen. „ Der Weg ist das Ziel, die Endresultate sind nur ein weiterer Schritt im Lernprozess“, so Isabel. Tiere und Menschen skizzieren, Szenen festhalten, Mangas und Comics zeichnen – Übung macht hier wahrlich den Meister! Gezeichnet werden kann direkt im Buch. Top: Dank speziellem offenen Buchrücken kann man das Buch perfekt aufschlagen und auf allen Seiten optimal arbeiten. KritzelPixel, Zeichnen lernen Tag für Tag, YUNA „Ich kann nicht....“ Jeder kann zeichnen – davon ist Lydia Crook überzeugt. „Talent macht nur einen kleinen Teil aus, der Rest ist Übung.“ Ihr Buch „Ich kann nicht zeichnen“ führt mit 60 Übungen in wichtige Techniken ein. Es geht unter anderem um Perspektive, Licht und Schatten, 3D-Effekte. Lektion Nummer 1: „allerlei Striche“. Hier darf erstmal experimentiert werden: Was entsteht, wenn man mit Farbe und einem Zweig, einem Wattebausch, einer Feder arbeitet? Und wir wirken unterschiedliche Stifte? Dann entstehen aus Strichen Muster, Gebäude, Bewegungslinien und vieles mehr – inspirierend angeleitet. Es kann direkt im Buch gezeichnet werden, auf angenehm dickem Papier. Ein schönes Werk, das bei „Ich kann nicht“- Sagern Blockaden zu lösen vermag. Lydia Crook, Ich kann nicht zeichnen, TOPP Schillernde Kunst Wer seinen Aquarellbildern mehr Glanz verleihen möchte, für den ist dieses Buch genau das Richtige. Es versammelt 20 Motive mit vier Schwierigkeitsgraden, darunter ein Seepferdchen ebenso wie eine Eule aus Blättern – und allen können mit Metallicfarben akzentuiert zum Schimmern gebracht werden.Elisabeth Götz, die auf Instagram lisilinka heißt, setzt keine Watercolor- Kenntnisse voraus, nimm auch Anfänger mit. Im Grundlagenteil geht’s zunächst um Material, Farbentheorie, Pinselführung und Co., im Praxisteil zeigt die Künstlerin dann Schritt für Schritt, wie aus Zeichnungen Kunstwerke entstehen. Die sind echte Hingucker und funkeln förmlich um die Wette. Elisabeth Götz, Shiny Watercolor, EMF Selfies sketchen Selfies mit dem Smartphone machen – das kann jeder. Viel individueller ist es sie einfach mal zu zeichnen. In „Sketch dein Selfie“ zeigt Illustratorin Amy Blackwell, wie auch Anfänger witzige kleine Porträts zeichnen können. Die Übungen können direkt im Buch realisiert werden, auf stabilen Seiten. Es geht dabei nicht ums realistische Zeichnen von Menschen, sondern ums spielerische Erlernen von Grundwissen. Der Fokus liegt auf den charmanten Eigenheiten, die uns alle besonders machen. Los geht‘s mit den grundlegenden Formen und Proportionen des Gesichts, dann widmet sich Blackwell Gesichtsausdrücken, Körperformen, Posen. Und anschließend, da darf munter verfremdet werden. Ein inspirierender, hübsch designter Guide! Amy Blackwell, Sketch dein Selfie, TOPP

Literatur | 33 Abstrakte Werke Goldene Akzente, reliefartige Strukturen, spannende Effekte: Nicole Menz zeigt in „Abstrakte Bilder in Acryl malen“, wie man mit verschiedenen Techniken faszinierende Werke schaffen kann. Zunächst gibt’s einen Grundlagenteil, dann geht‘s an die Praxis. Mit Pasten, Luftpolsterfolie, Stoffnetzen, Sand und manchem mehr entstehen besondere Oberflächen. Metallsprays und -folien bringen Glamour ins Spiel mit der Farbe. Für eine interessante Rissbildung kommen XL-Crackle-Paste und Airbrushfarbe zum Einsatz. Detaillierte Schritt-für Schritt-Anleitung erklären gut nachvollziehbar, was zu tun ist, um die vorgestellten Projekte mit treffenden Namen wie „Neverland“ und „Nightshift“ zu realisieren. Anfänger:innen wie auch Fortgeschrittene finden viele Anregungen. Nicole Menz, Abstrakte Bilder in Acryl malen, Christophorus Füllhorn an Inspiration „Soul Painting“? Fragt man Clara Morgenthau nach dem, was für sie hinter dem Begriff steckt, sagt sie: „Es ist die Kunst, mit unserem Herzen, unserer Seele zu malen: Wenn die Ebene der Seele und die der Materie – also die Farbe, das Werkzeug, die Technik – zusammenfinden, miteinander spielen und sich Freiräume lassen, geschieht etwas sehr Schönes: Unsere Freiheit in uns selbst öffnet sich. Wir werden mutig, selbstsicher und alles, was wir tun, ist gut, da es aus dem Impuls unserer ureigenen Kreativität heraus geschieht.“ In ihrem Buch zeigt die Künstlerin, was intuitives Malen hervorbringen kann. Sie stellt nach einem Grundlagenteil diverse Techniken vor, zeigt, wie farbenfrohe Hintergründe an Vielfalt gewinnen, wie eine Collage entsteht oder kratzend eine Traumstadt. Ein Füllhorn an Inspiration! Clara Morgenthau, Soul Painting, EMF Mixed Media Experimentieren mit Gouche, Metallic-Farben, Maskierflüssigkeit, Alkohol und mehr – dazu lädt Ana Victoria Calderón ein. In „Watercolor and Mixed Media“ geht‘s zunächst anfängerfreundlich um Materialkunde, bevor vielerlei Techniken vorgestellt werden. Da wird Bleichmittel auf Aquarellfarbe getupft, Gouche zu Aquarellfarbe hinzugemengt, mit Hilfe eines Pinsels gesprenkelt. Und natürlich darf auch Frischhaltefolie zur Texturerzeugung nicht fehlen. Teil drei (unterteilt in vier Themenbereiche) zeigt schließlich diverse Projekte mit Schritt-für Schritt-Anleitungen: Mit Mischtechniken entstehen eindrucksvolle Gewitter- und Wolkenbilder, funkelnden Galaxien, schillernde Kristalle, blumige Werke. In diese Vielfalt einzutauchen: eine helle Freude. Ana Victoria Calderón, Watercolor and Mixed Media, Christophorus VHS: Kreativ werden Kreativ austoben, aber lieber in Gesellschaft als allein im stillen Kunstkämmerlein? Einfach mal ins Programm der heimischen VHS schauen! Dortmunder finden es zum Beispiel unter vhs.dortmund.de/programm/kunstkultur-kreativitaet Eine Auswahl an Kursen: Grundkurs Acrylmalerei, 4.11., Creatief-Atelier Annette Endtricht Zeichnen / Skizzieren - Grundlagen, 12.11., Atelier Anschnitt Portraitzeichnen u. Maltechniken nach Foto, ab 15.11., Creativzentrum, Haus 2 Aquarellmalerei: Christmas-Cards, 17.11., Creativzentrum, Haus 2 Malworkshop nach Bob Ross – „Gebirge mit See“, 20.11., Creativzentrum, Haus 2 Ausstellung zur Zukunft unserer Energieversorgung 14. August bis 11. Dezember 2022 LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen power2change-energiewende.de @m_energiewende

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2017

coolibri Magazine 2019