Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Monaten

November 2020 - coolibri

  • Text
  • Spielfilm
  • Kino
  • Hagen
  • Duisburg
  • Schauspielhaus
  • Comedy
  • Bochum
  • Festival
  • Dortmund

Fotos (5) Alexandra von

Fotos (5) Alexandra von Braunschweig Ohne Futter geht gar nichts DiewichtigsteFrage stellendie MitarbeiterimWildwaldGangelt gleich an derKasse:„Kommt da noch Futter hinzu?“Klar, ohne Tüte mitLeckerchen für dieWaldbewohner wirdsichhierkaumjemandauf diegroße Runde machen. Das Problemist nur: DasWildgleichhinterden ersten Zäunen nach demKassenhäuschenweißdarüber so genauBescheid,dasses demNeuankömmlinggleichdie erstegroße Portionaus derTascheleiert. Neben Hörnernund Geweihen hatdas ArealinGangelt noch eine Menge anderertierischer Bewohner zu bieten.ZweiBraunbären tapsen durch ein beachtlich großes Gelände, Steinböcke positionierensichmajestätisch aufBaumstämme, unddann istdanochdas Greifvogelgelände,von dem sich Adler, Milane undFalken mehrmals am Tagindie Lüfteerheben,ihre Runden drehen,bevor siewiederheimkommen. Elch,Luchsund Wolf komplettieren dastierischeStar-Ensemble.Solltenochdem Wald-Sightseeing beiden Kindern noch Energieübrig sein:Der großeSpielplatzwartet. WildparkGangelt, Heinsberg, Mo-So9-16Uhr,wildpark-gangelt.de Wo es röhrt und schmatzt Die Wochen werden lang.Die Aktivitäteneingeschränkter.Was aber immergeht, istein Spaziergang durch Wald undWiese. Begegnen den Freiluftgängern dann auch noch Hirsche undWildschweine, kommtnoch nicht malbei Kindern Lauffaulheit auf. Alexandravon Braunschweig hatinfünfwilden Wäldernvorbeigeschaut. Zu Gast bei Hirsch und Keiler KeinZaun, nurTierund Mensch –der im besten Fall natürlich einFernglas um denHals baumelnhat:Das bietet derWildwaldVosswinkelimgleichnamigenOrtsteilvon Arnsberg seinen Besuchern. UnumstrittenerStardes Geländes, unddas nichtnur im Herbst, wenn derKönigdes Waldes sein imposantes Röhrenerschallen lässt,ist dasHirschrevier.Ein 4,5KilometerlangerRundweg führtden Besucher durch denwildenWald, densich Rotwild, Damwildund daswesentlich kleinere Muffelwild eigentlich ganz geschwisterlich teilen.Die Größe desArealssorgt immerwiederdafür, dass dasFernglas bemühtwerdenmuss, um diestolzen Geweihträger aus derNähezusehen.Neben demWildlassensichinVosswinkelvor allem auch Wildschweinebeobachten –die sind dann aber eingezäunt. WildwaldVosswinkel,Arnsberg, Sa &So10-15 Uhr,wildwald.de EinBad in derHerbstsonne 8 DamwildimDünnwald Zwischen den Dünen DerWildpark DünnwaldinKöln trägt seinen Namennicht etwa,weildie Bäumeetwas schwach aufder Brustsind. Auch dernaheFluss Dhünn war nichtder Namensgeber, sondernvielmehrwarenesdie Dünen,die im Wald noch gutzuerkennensind. Das geschiehtallerdingsnur,wennes derBesucher schafft, einmal kurz denBlick vonden Tieren zu nehmen. DiesindimWildpark in großen,ziemlich naturnahenGehegen untergebracht. Wieessichfür einenechtenWildpark gehört, dürfen Dam- und Muffelwildhiernicht fehlen.Und auch diewildenVerwandten desHausschweins findenhiereinegroße Fläche zumSchmatzenund Schlammbadenvor.Das Bestefür dieGäste istwahrscheinlich,dassder Park dasganze Jahr über frei zugänglich ist. Tiereund Betreiberfreuensichjedoch über eine kleine Spende in Form vonvor Ortgekauftem Wildfutter. WildparkDünnwald, Köln,Mo-So ganztägig, wildpark-duennwald.de

HERBSTTIPPS: A USFLÜGE Einstolzer Kranich Bewohner von Abis Z Aufdem rund 60 000 Quadratmeter großen Gelände im Reuschenberger Wald in Leverkusen wohnen etwa 300 Tiere, diejeden Tagdaraufwarten, dass vorallem diekleinen Besucher an ihnen vorbeiflanieren.Die Artenvielfalt reicht vonAwie Alpaka bisZwie Ziege.Und dazwischen tummeln sich eine Reihevon Säugern,Reptilien undVögel,die mansonst nurselten zu Gesichtbekommt.Fuchs, Frettchenund Fischotter,Storch, Kranich und dieNattermit demgrößtenGruseleffekt beiden Kindern.Aktuell sind zwei Rundwege durch dasAreal ausgeschildert,die aber unbedingt als Einbahnstraße begangen werden müssen,weildie Gänge nichtdazutaugen, auch noch Gegenverkehraufzunehmen. AlsBelohnung wartenfür dieKinderzum Abschluss eingroßerSpielplatzund für dieElternein Bistro,das auch draußenSpeisen undGetränkeanbietet. Wildpark Reuschenberg, Leverkusen, Mo-So9-18Uhr, wildpark-lev.de Hygge für Wildschweine Im Grafenberger Wald in Düsseldorfleben vorallem dieWildschweinein geradezu paradiesischenVerhältnissen. Stattsichbei Anbruch derDunkelheitirgendwoein lauschiges Plätzchenzum Schlafen suchen zu müssen, stehtesihnen in diesem Wildpark frei,ihr schlammig-gemütliches Gelände zu verlassenund im eigenen Wildschwein-Hotel zu nächtigen.So stehtesjedenfalls über derEingangspfortegeschrieben.Und noch ein Hinweiszuden kulinarischen Vorlieben istdortzulesen: „Wir mögen keine Kastanien“. Ansonstensinddie Besucher herzlich eingeladen,den Schweinenund auch demRot-, Muffel undSchwarzwildein bisschen Futter zu hinterlassen. Dafür sindinden Zäunen extraLöchermit dahinterliegendenRutschenvorhanden. WildparkGrafenbergerWald,Düsseldorf,ganztägig, www.wildpark-duesseldorf.de Futterstelle malanders

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02