Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 7 Monaten

November 2019 - coolibri Oberhausen, Duisburg, Mülheim

  • Text
  • Schauspielhaus
  • Hagen
  • Herne
  • Witten
  • Sucht
  • Musical
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Dortmund
  • Bochum

SZENE E S S E N M Ü L H

SZENE E S S E N M Ü L H E I M Das Next-Level-Festival zieht weiter nach Essen. Foto: Frau Babic Fotografie Die Macher von „Shiny Toys“, dem Mülheimer Festival für audiovisuelle Künste Foto: Lisa Pfannenschmidt Nächstes Level: Zollverein Gamerder Rhein-Ruhr-Regiontreffen sich bereitsseitzehnJahrenabseits vongroßenkommerziellen Spielemessen zum „NextLevel –Festivalfor Games“.Das Festival zur Kunstund Kultur derdigitalen Spiele vereintan einemWochenendedigitaleSpielerlebnisse,Installationen, Performances, Workshops undVorträgeunter einemDach. In diesem Jahr allerdingsuntereinem neuen. Denn nach drei Jahren jeweils in Köln,Dortmundund Düsseldorfwar es wieder Zeit umzuziehen.Die ZecheZollvereininEssen wird nunHeimat fürGamer,Studenten, Medienpädagogenund Künstler. Dort gibtesindiesemJahr unteranderem einenParcours,der sich mit Designsund Erfahrungvon Balancebeschäftigtsowie denInsertCoine.V. derseine Sammlungvon Videospielautomaten dabeihat. EI Next Level: 28.11.-1.12. ZecheZollverein, Essen; next-level.org 10 Jahre Experimente Das ShinyToys wirdzehn! Das „Festival für zeitbasierte Experimentalkultur“,wie es im Untertitelheißt,nimmt Makroscope undRinglokschuppen in Beschlag.Klingt ziemlich abstrakt?KonkrettretenKünstlermit Arbeitenauf,die malfürs Ohr, malfürs Auge undmal für alleSinnegemacht sind.Wie Laurent Bigot, derbei seiner luftbetriebenenInstallation„D’un air instable“Flaschen, Rohre undMetalldoseninleuchtende,Töneerzeugende Klangkörperverwandelt. Oder BobRutman. DerDeutsch-Amerikanertourt seit über 50 Jahren mitseinem„SteelCello“, einemriesigen Stahlblech mitdaran befestigtenSaiten, durch denUntergrund. Sperrig statteingängiglautethierdie Devise. LN ShinyToys: 29.+30.11.,Makroscope und Ringlokschuppen, Mülheim; st19.shinytoys.eu O B E R H A U S E N E S S E N Nito Torres und C.Heiland Auf gute Nachbarschaft Zumvierten Malgehen dieKomiker Nito Torresund C. Heiland mitdem- Format „Neuesaus derNachbarschaft“ an denStart.Zujeder Ausgabe klingeln neue Nachbarn an derTür,umsichvorzustellen. Diesmalsindes unteranderem „ReisAgainst TheSpülmachine“und Maladée. Erstere sind einZwei-Mann-Gespann ausNorddeutschland.ZubekanntenPopsongs denken sich diebeiden albernabgedrehteTexte aus,die einemgarantiert tagelang in denGehirnwindungen haften bleiben. DieChansonsängerin Maladéehingegenliebt dengroßenAuftritt, deraberirgendwieimmer in einemgrand désastre endet. Sollte dieStimmunginder Nachbarschaftsrundekippen, kann derHeiland ja immernochseinOmnichordrausholen, um mitdem 80er-Retro-Instrument denAbend zu retten. LN Neuesaus derNachbarschaft:7.11.,Ebertbad, Oberhausen; ebertbad.de 18 Foto: Ebertbad „Im Freien Fall“ spielen bei der zweiten Vorrunde im Café Nova. Mukke vom Nachwuchs Nachhallende Musikaus lokaler Produktiongefällig? Beim Mukkefukk Newcomer Contest treten Nachwuchsmusiker aus Essenund demgesamtenRuhrgebietgegeneinanderan. In vier Vorrundeninden Jugendzentren derStadt müssensie zeigen,was siedraufhaben.Das Publikum undeine Fachjury entscheiden,welcheder BandsoderEinzelkünstler insFinalein derWeststadthalleeinziehen dürfen. Es lohnt sich,bei allen Runden vorbeizuschauen,dennpro besuchtenVorentscheidgibt’seinen Stempelund proStempel einenEuroNachlassauf denFinaleintritt.Dem Gesamtsieger winkt einAuftritt beim PfingstOpenAir Werden 2020. LN MukkefukkNewcomerContest:Vorrunden am 1.11., FZ Süd;2.11.,Café Nova;15.11., JuBB Werden und 16.11.,Julius-Leber-Haus, Essen; Finaleam23.11., Weststadthalle,Essen;weststadthalle.de Foto: Im Freien Fall

SZENE E S S E N Aldi-Nord plant Großes inEssen-Kray Licht aus im Stammhaus An derHuestraße 89 in Essenwurde Geschichte geschrieben: Anna Albrechteröffnetedort1913einen Tante-Emma-Laden –ganztraditionellmit Theke.Ihre Söhne, Theo undKarl Albrechthatten1948eineneue Idee:Das Sortimentwurde kleineraberauch günstiger.Und 1954 kamder alles entscheidende Schritt:Kundendurften sich aus denRegalen selbst bedienen. Mittlerweile istesimAldi-Stammhaus in Essenzueng geworden.AldiNord will dieFilialeaufgebenund hatgleichzeitiginder NachbarschaftGroßes vor: Geplantist einCampusmit 100000 QuadratmeternFläche,der drei aktuelleStandortevereint undandem alle800 Mitarbeiteraus demEinkauf sowie derDienstleistungs-und Verwaltungsgesellschaftunterkommensollen. Eine Erweiterungauf biszu2000 Arbeitsplätzeist zusätzlich möglich.2022sollder neue Aldi-Campus bezugsfertig sein. EI Foto: Pressefoto ©Guido Schröder, Olli Haas, Knut Gminder, Robert Maschke ZOLLVEREIN KONZERTE Lustig, lustig, traleralera Das große Comedy- Vorglühen auf Zollverein 19.12.2019,20Uhr Welterbe Zollverein, Essen Mit Tahnee, René Steinberg, Timo Wopp, Herr Schröder www.zollverein.de/konzerte D U I S B U R G Duisburg ist 2020 erstmals Gastgeber des Triathlon-Wettkampfs „Ironman 70.3“. Ironman imSportpark Duisburg istnicht nurEuropas größter Stahlstandort, sondern anscheinend auch einexzellenter Ortfür gestählteAthleten: Am 23.August2020 wird derSportpark im StadtteilWedau erstmals zurAustragungsstätte des Ironman70.3.Bei diesem triathletischenWettbewerb giltes, wie beim Ironmanauf Hawaii,nacheinanderdie Disziplinen Schwimmen,Radfahren undLaufen zu bewältigen. Aber statt derüblichen140,6 Meilen geht es mit70,3Meilen(umgerechnetrund113 Kilometer)überdie halbe Distanz.Das heißt1,9 Kilometer Schwimmen in derRegattabahn,gefolgt von90Kilometer Radfahrendurch Duisburgund Umgebung sowie 21,1 Kilometer Laufen –dreimal um dieRegattabahn –bis zum Ziel im MSV-Stadion. Wemdas zu anstrengendklingt: Zuschauenmacht auch Spaß.Alle Sportverrückten könnensichhieranmelden: ironman.com/duisburg70.3 Foto: Quino Al on Unsplash 05.11.2019 „ZweiSichten –Gedanken über Gott unddie Welt“ Lesung undGespräch mit dem Autorenduo Sr. Ursula Hertewich und Mirko Kussin Eintritt: 10,00 € · 19.30 Uhr 07.11.2019 „Hinübergehen –Was beim Sterben geschieht“ Vortrag und Gespräch mit der Autorin Monika Renz Eintritt: 13,00 € · 19.30 Uhr 13.11.2019 „Dämonen“ Lesung und Gespräch mit dem Autor Jürgen Domian Eintritt: 20,00 € · 19.30 Uhr 18.11.2019 „Âsıklar Bayramı -Auf dem Weg der Liebe zum Festival der Liedermacher“ Lesung und Gespräch mit dem Autor Kemal Varal im Rahmen des diesjährigen Literaturfestivals Literatürk Eintritt: 6,00 € · 19.30Uhr 19.11.2019 „Wolfskinder –Eine Kindergeneration nach 1945 “ Hörstück und Feature von Anja Bilabel /Percussionsbegleitung Salome Amend Eintritt: 13,00 € · 19.30Uhr 20.11.2019 „Letzte Lieder Solo“ –Stefan Weiller erzählt… Zum Sterben schöne Musik und Lebensgeschichten aus dem Hospiz Eintritt: 13,00 € · 19.30Uhr 26.11.2019 „Gott hat mir nie das Du ange boten“ Lesung und Gespräch mit der Autorin Sophia Fritz Eintritt: 12,00 € · 19.30 Uhr Karten-VVK: MEDIENFORUM DES BISTUMS ESSEN Zwölfing 14 · 45127 Essen · Tel. 0201/2204-274 E-Mail: medienforum@bistum-essen.de · Fax -272 19

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02