Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 1 Jahr

November 2018 - coolibri Düsseldorf

  • Text
  • Wuppertal
  • Jazz
  • Krefeld
  • Dortmund
  • Neuss
  • Sucht
  • Lesung
  • Musical
  • Bochum
  • Musik

SPORT

SPORT AproposVeränderung:Wie istIhreneueRolle in der„Zwoten“? Ichversuchedie Führungsrolleeinzunehmenund sprechevielmit den Jungs. Ichversuchedenen etwasmit aufden Wegzugeben.Das istmeine neue Aufgabe. Dashabeich aber auch schon in Dresden versucht.Gerade dieJungspunde habeich miröfter geschnappt undvielgeredet.Ich willden Jungsetwas mitgeben,ich versuche zu steuern, zu lenken und Sprachrohr zu sein.Ich merkeaberauch,dassich dieSpiele mehr analysiereals früher undgenau da sehe ichmeine Aufgabe. Eine ähnlicheAufgabe hattejaauchJensLangeneke in der„Zwoten“. Jetztist er Trainer derU17.Wäredas auch etwasfür Sie? Ichglaube, dassteht noch nichtganzfest. Wirmüssenmal schauen, in welche Bereiche ichmichentwickelnwerde.Ich steheinengem Kontakt mitunserem Trainerteam undversuchemichdaeinzubringen. Andreas Lambertz Wieder zuhause Seit August spieltAndreas Lambertz wieder Fußball bei Fortuna Düsseldorf. Allerdings nicht wiegewohntinder ersten Mannschaftinder Bundesliga, sondern in der„Zwoten“inder Regionalliga.Der 34-Jährigesoll denjungen Spielern mit seiner Erfahrung weiterhelfen unddafürsorgen, dassmöglichstviele den Sprungindie ersteMannschaftschaffenkönnen. Unddas möglichst noch vieleJahre, wieerPietKeusenimInterview erzählt hat. Siesindseitdem Sommer wieder in Düsseldorf, spielen beiFortuna und wohnen in IhrerHeimat Korschenbroich. Wiefühlen Siesich? Ichbin froh,wiederbei derFamilieund in derHeimat zu sein.Ich habedas letzte Jahr in Dresden alleine gelebt,weilmeine Tochtereingeschult wurde undmeinGroßeraufsGymnasiumgewechselt ist. Deshalb haben wir dieEntscheidunggetroffen,dassmeine Frau mitden Kindern zurück nach Korschenbroich geht,damitdie Kindernicht nurfür einJahr in Dresden in dieneue Schule gehen. Meine Frau undich sind dann gependelt, damitwir unssooft wiemöglich sehen. Daherpasstedie Rückkehrzur Fortuna auch aus familiärenGründenperfekt. Siehaben immerbetont, wiegut IhnenDresden gefallen hat. Wiewar es in derRückschau? DieEntscheidungfür Dresdenwar genaurichtig.Die Zeit dortwar super undich haberichtig tolleLeute kennengelernt.Dresden isteineschöne Stadt, mitgeilenFansund wir hatten einklasseTeam. Siewaren drei Jahreweg. HatsichinDüsseldorfvielverändert? Das kann ichgar nichtgenau sagen. Ichhabejanie in Düsseldorfgewohnt. In derArena undamFlingerBroichhat sich nichtzum Glücknicht so viel verändert. 12 Foto: Christof Wolff Auch Axel Bellinghausenhatte niegedacht Trainer zu werden,jetztist er Co in derBundesliga… Ichweißnochnicht,obTrainer wirklich etwasfür mich ist. Ichmerke zwar in dertäglichen Arbeit mitden Jungs, dass ichvielanalysiereund versuchemicheinzubringen. Aber ob dasTrainersein da wirklich dasRichtige ist, dasweißich nicht. Du brauchst ja auch viel Fingerspitzengefühl, um aufdie Jungseinzugehen. Dasist einsehrkompaktes Paket, dasman mit sich rumschleppt. Wenn ichdas mache,dann willich da nichtein halbes Dingdraus machen, sondernvolldahintersein. Aber fürdie Entscheidung habeich ja noch etwasZeit. Als Sieals junger Spielerindie ersteFortuna-Mannschaft kamen, gabes da auch Spieler, dieden Nachwuchs an dieHandgenommenhaben? Eher nicht. Ichkam in einTeam, dasneu aufgebautwurde –zum Beispiel mitMichael Zeyer, Robert Niestroj,DirkBöckerund Frank Meyer. Da waren schoneinige dabei, dieetwas aufdem Buckel hatten.Das war eine gute Mischung.Abereswar auch eine andere Situationals heute.Ich kamjain dieerste Mannschaft undnicht in dieU23.Ich binjajetzt in derMannschaft,inder entwicklungsfähigeSpieler sind,die aufden Sprung nach oben vorbereitetwerden. Dasist einUnterschied. Wiegefällt Ihnendie ersteMannschaft in derBundesliga?Konnten Sie bisher vieleSpielesehen? Wann denn? Wir spielen leider immer zeitgleich.Das einzigeSpiel,dassich gucken konnte,war diePartiegegenLeverkusen.Und da war dieerste Halbzeit echtrichtig gut undich war positivüberrascht, wiewir mitgehaltenhaben.Leider war es am Ende einschlechterAusgang für uns. Aber ansonstenkonnteich leider noch nichts gucken. Siesindjaauch EM-Botschafter fürDüsseldorfund können sich jetztauf vier bisfünf Spiele beider EM 2024 freuen. Wiewichtig istdas fürDüsseldorf? Das istrichtig gut.Nicht nurfür Düsseldorf, sondernauch fürDeutschland. Nach derWMmusswiederein bisschen Euphorie aufkommen. Das WM- Aushat an Fußballdeutschland gezehrtund dieEM-Vergabekann jetzt wieder einenAufschwungbringen. So einTurnier in Düsseldorf, dasist etwasganzBesonderes. Jetztmüssenwir nurnochein paar geileSpielebekommen. Eins stehtfest: 2024 spielen sienicht mehr aktivmit.FreuenSie sich auf dieZeitdanach? Nein! Ichbin immer noch Fußballer undnehme dieAufgabe so langees geht wahr.Danachkann mansicheventuellfreuen, wenn manZeithat, Fußball zu gucken.Allerdingssagen viele, dass dasKarriereendesoplötzlich kamund es garnicht so leicht ist. Ichhabenochetwas Zeit undglaube,der Schritt wirdnicht ohne sein.

SHOPS&TRENDS M A D E I N D Ü S S E L D O R F DüsseldorferZaubertrank:Löwenblut Gut gebrüllt Er soll dieLebensgeister wecken undböseDämonen vertreiben –Stemprock’s Löwenblut,ein fruchtig-süßerKräuterlikör aus 43 mazerierten Kräuternmit 35 Umdrehungenund beerenstarker Brombeernote. Erfundenhat ihnder Düsseldorfer Fotograf MichaelStemprock,der auch schon an derEntwicklung des„Wodqa“ in derDosebeteiligt war.„Mach malwas, dasmir auch schmeckt“,meinteseine Frau undsogeschah es.Anderthalb Jahre wurde an demnatürlich streng geheimen Rezept getüftelt; längstist dieganze Familieindas Projektinvolviert. AlsKonkurrenz zum Platzhirsch K. siehtman dasLöwenblut nicht, eher als Bereicherung.Das Likörchen schmecktpur,eignetsichaberauch zumMixen vonCocktails. bk stemprocks-loewenblut.de Foto: Stemprock’s Löwenblut EtsyPopUpShop 15 Künstler und Designer zeigen ihre Werke 10./11.11. -02.12.2018 Die Kunstmuellerei.com ist Ausstellungsraum,Skulpturengarten und Atelier von Sonja Zeltner- Müller und zeigt die Fülle der Malerei, Zeichnung, Skulpturen, Fotografie und Glaskunst ‒ vom kleinen Geschenk bis XL-Format. Ku nstmuellere Witzelstr. 7 • 40225 Düsseldorf-Bilk • Tel. 02 11 -30153935 sonja@kunstmuellerei.com • @zeltnermuller • kunstmuellerei Second Hand Fashion Ackerstr.125 ·40233 Düsseldorf www.elementarteilchen-secondhand.de Di –Fr10:30 –19:00 Uhr Sa 10:30 –16:00 Uhr i .com täglich 12-18 Uhr Montags geschlossen B I L K WE YOU www.coolibri.de Bewegungfür alle: Everybodyoga Und jetzt alle Yoga?„Dafür binich viel zu steif!“ SimoneSchneider,Gründerin von Everybodyoga,hörtdas immer wieder.Dabei geht es doch genaudarum:gelenkiger werden,den Körperstärkenund nebenbei auch denGeist.„Jeder kann Yoga praktizieren, egal in welchemAlter“, sagt Simone, „Yogaist für alleda.“Mit ihremStudio richtetsie sich folglich an eine breite Zielgruppe: Anfängerund Fortgeschrittene werden aufihrem jeweiligenLevelunterrichtet, es gibtYogafür Kids,Teenies,Schwangeresowie Eltern-Kind-Kurse.Speziellfür Menschenimhöheren Alterund/odermit physischen Einschränkungenist „EasyYoga“ konzipiert,bei demdie Übungenauf dieindividuellen Fähigkeitender Teilnehmer abgestimmt werden. BeritKriegs Everybodyoga,Merowingerstr.20g (Hinterhof), Düsseldorf, 0170- 9239480; everybodyoga.de Foto: Everybodyoga ÖFFNUNGSZEITEN Mo –Doflotter Telefonanruf | Fr 10 –20h|Sa 10 –18h Werner Zenz | Fischelner Straße 1 | 47877 Willich FON 02154-60 55 27 | MOBIL 0171 -6955444 WEB www.einrichtungshaus-xxs.de | DasEinrichtungshausXXS 13

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02