Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Monaten

März 2021 - coolibri

  • Text
  • Ruhrgebiet
  • Kultur
  • Streaming
  • Filme
  • Duesseldorf
  • Gastronomie
  • Essen
  • Bochum
  • Menschen
  • Dortmund
  • Raum
  • Lust
  • Mann
  • Frau

INTERVIEW

INTERVIEW Eisbrechervermissendie Live-Energie. Foto: Holger Fichtner Volle Energie! 1997 warAlexander „Alexx“ Wesselskymit seinerBandMegaherz erstmalig im coolibri.24Jahre später istder Wegbereiterder „Neuen Deutschen Härte“immer nochamStart und mitseiner zweitenBand Eisbrecher erfolgreicher dennje. ChristopherFilipeckisprachmit ihmüber die neue LP „Liebe Macht Monster“ unddas Stillstehen desKulturlebens. HalloAlexx, wasgehtab? Eine gute Frage. DerLockdown-Mensch in mir würdeeindeutig sagen„Nix geht ab“. Gott seiDank istaberineiner derartig entsozialisierten Situation jederKontakt zurAußenweltgerngesehen –auch Interviews.Deswegen geht momentan eigentlich nurPromo ab. 14 Genau, passendzueurem Albumrelease am 12.3.! Dann kommt„Liebe MachtMonster“. Wiekommt’s, dass ihrineinem halben Jahr gleich zwei Alben veröffentlicht? LetztenOktober erst euer Coveralbum„Schicksalsmelodien“, nuneinekomplettneueStudioplatte? Über dasCoveralbum gabessehrunterschiedlicheMeinungen.Manche haben gefragt, wasdas jetztsoll. Aber gut lief es trotzdem!Auch beieinigen, dievorhermit Eisbrechernochnichtsanfangenkonnten.Und genau dieses Momentumwollenwir nutzen,umdie Fans –auch dieneuen–zufriedenzustellen.An„LiebeMacht Monster“ arbeitenwir seit Herbst 2018, eigentlich sollte es bereitsMitte 2020 kommen,was aber aufgrund des LockdownskeinenSinnmachte. Aber jetztwollenwir dieFansmal wieder wachrütteln.Wir wollen nicht

INTERVIEW mehr warten,auch wenn wirdas ersteMal nunohneKonzerteeinePlatte veröffentlichen. 2018 gabeszueurem 15-jährigen Jubiläumein Best of.2023lässt nicht mehr langeauf sich warten.Was macht ihrzum 20-Jährigen, sollte bis dahinalles wieder normal laufen? Unsist letztens aufgefallen, dass 2018 eigentlich schonunser 16-Jährigeswar.Ich habeein Demo aus 2002 gefunden, wasich wirklichkomplett vergessen habe, obwohlich sogardas Artwork selbst zusammengebastelt hatte. Dasaufzuarbeitenwäre vielleicht eine cooleIdeefür das20-jährige Jubiläum. Undnatürlich unfassbar viel touren, auch europaweit, wenn es vorher noch nichtgeht. DassLänderuns aufnehmen, in denenwenig Deutschgesprochenwird, istein riesiges Kompliment. Wirscheineneinegewisse Energiemitzubringen, da istdas Wort selbst eher nebensächlich.Ansonsten binich aber für kreativeVorschlägeoffen,was mannochsomachenkönnte. Ruft an, wenn ihrwas wisst! HatCoronaeuer Arbeiten beeinflusst? Bisauf dasTimingder Veröffentlichungengar nicht. ManstelltsichAufnehmen im Studio immer so superromantischvor.Wir machen dasaber eh schon sehr langeoft in Zweierteams. Dereineindem Raum,der andere in dem. Eher arbeiten, durchziehen undeinfachmalochenbis derArzt kommt. „Liebe,Macht undMonster sinddie Triebfedern füralles.“ Währendwir an Plattenarbeiten, bekommen wir garnicht mit, dass die Welt da draußenimLockdownist undalles crazyverläuft. Erstwennwir fertig sind undrauskommen,nehmenwir daswahr.Bei mir tritterstjetzt so langsamdie „Scheiß egal,keinBockmehr“-Phase ein. Euer Albumtitel „LiebeMacht Monster“ wählt bewusstdas große„M“ im Titel. KreiertLiebe etwa früher oder später gruselige Kreaturen? Ichfinde dassinddreisehrstarkeWorte.Liebe,Macht undMonster sind dieTriebfedern füralles.Für mich fließtein Stromnamens LebenzwischendiesenDingen. „Monster“werdengenausovon MenscheninLiebe gezeugt, auch wenn „Liebemachen“ nichtimmer mitLiebe zu tunhabenmuss. Es isteinfach derperfekte Albumtitel.Jeder darf sich da reindenken,wennermöchteund kann gucken,woerirgendwiehin möchte. Jederbraucht Liebe, manchmal Machtund istmal Monsterund malder Schöne. Wassinddeine persönlichen Favoritenauf demAlbum? „Wer binich“ist mein kleiner, geheimer Favorit, weil er mich irgendwie trifft.Man sollte immer erst malbei sich anfangen,bevor mandie Welt bekehren möchte. „Kontrollverlust“drücktmeine aktuellexplosive Stimmung aus.„Himmel“ist eine Ballade, diemir ansHerzgehtund vonder ichselbstergriffen bin. Soundtechnischist es eine guteMischung. Old- School-Elemente, Hartes undBrachiales, Pop, Electro. Wirsitzenzwischen allen Stühlenund es macht unseinfachSpaßimmer noch dabeizusein. 29.11.20–14.03.21 15

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017