Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 1 Jahr

März 2020 - coolibri Düsseldorf, Wuppertal

  • Text
  • Musik
  • Sucht
  • Oper
  • Jazz
  • Zeitangabe
  • Wuppertal
  • Oberhausen
  • Musical
  • Dortmund
  • Bochum

SZENE M E H R E R E O R

SZENE M E H R E R E O R T E W U P P E R T A L Nora Boeckler kommt zur ersten Komischen Nacht nach Kaarst Foto: Nancy Ebert 2016 Jaroslav Rudiš Foto: Peter von Felbert Comedy-Marathon Das Konzeptist einfach: Comedians, Kabarettisten undZauberer übernehmenfür einenAbend dieStadt.InZusammenarbeitmit lokalen Gastronomenbereitensie denBesucherninCafés,Bars undRestaurants eine Komische Nacht undzeigen so,was dieKleinkunstszeneaktuell so alles draufhat.Während sich Krefeld undMönchengladbachimMärzbereits zumdritten Malauf dieSpaßmacherfreuen, stehtden Kaarstern am 10.3. eine Premiere bevor. Unteranderem Nora Beockler,Don Clarke, Marius Jung undRobertAlansinddabei,umdie Komische-Nacht-Neulingewillkommen zu heißen. EI 1. Komische Nacht:10.3. verschiedene Orte Kaarst; weitereKomischeNächte: 11.3.Krefeld, 17.3.Mönchengladbach; alle Termineauf komische-nacht.de Heimatsuche inWuppertal Im Café du Congo, dort, wo sonstimScheinbunterLichterketten denhippenBewohnern desLuisenviertelsAllerweltsküche kredenzt wird,schlägt AutorJaroslav Rudišseinneuesten Romanauf.In„Winterbergs letzte Reise“ trifft derBerliner AltenpflegerJan Kraus aufden fast 100Jahre alten Wenzel Winterberg.Dieserbittetihn,ihn aufeineletzteReise in seinealte Heimat zu begleiten, aus dererals Sudetendeutscher nach demKrieg vertriebenwurde.Mit derEisenbahn reisen diebeiden vonBerlin über Reichenberg,Budweis,Pilsen,Wien, Brünn,Budapestund Zagreb bisnach Sarajevo. UnverzichtbarerBegleiter:Winterbergs Baedeker-Ausgabe von 1913.Rudiš Romanwar 2019 fürden Preisder Leipziger Buchmessenominiert. DieModerationder Lesung übernimmt JournalistDirk Domin. LN Winterbergs letzte Reise: 18.3., (19Uhr), Café du Congo, Wuppertal R E C K L I N G H A U S E N K U N S T S A M M L U N G / K 2 1 Ulrich Meister, Pantoffel, 2009 Die kleinen Dinge Ulrich Meister geht es um dieEssenzder kleinenDinge desLebens, um ihr Wesen, ihre Form.Pantoffel,Brotlaib,Autoreifen, einNetzKartoffeln, ein Wäscheständermit Kleiderbügelnund andere banale Alltagsobjektereduziertder DüsseldorferKünstlerauf dasabsoluteMinimum, dasgradnoch einWiedererkennenerlaubt. Mitunter istdanur einFarbfleck mitUmriss. „Das Gelbevom Ei“nennt er seineEinzelausstellungauf drei Etagen –und dass dasPlakatund dieEinladungskarteneben demAusstellungstiteldie Abbilder vonhalbierten Avocadosmit Steinzeigen, offenbartdie humorvolle, poetische, aber auch philosophische Komponente in Meisters Schaffen. „Wasist dasDing, dasWort, dasBild?“ hinterfragtder KünstlerinTexten, GemäldenoderPapiercollagenaus denletzten zwanzigJahren. ch Ulrich Meister„DasGelbe vomEi“: bis4.4.,KunsthalleRecklinghausen 16 Foto: Patrick Zier Mierle Laderman Ukeles, Touch Sanitation Performance Konzeptuelle Werke Beider Aufarbeitung desArchivs derGalerie FischerimK21 mit „I’M NOTA NICE GIRL!“ gibtesbitter-süße Überraschungen.VierKonzeptkünstlerinnender ersten Stunde gebensichdie Ehre undlassenerkennen, dass die langeIgnoranz derKunstszeneund ihrerAgenten einFehlerwar.Lee Lozano, Adrian Piper, EleanorAntin undMierleLadermanUkeles haben mit ihrenkonzeptuellen Werken nichtnur neue Wege beschritten,sondern dasSystemselbstinfrage gestellt, haben dieWartungsarbeitenzuKunst erklärt,mit demeigenen Körpersichdas KonzeptSkulpturzurückerobert. VonUkeles Performancemit Reinigungsfachkräften in NewYorkbis zum radikalenAusstiegvon LeeLozano, diesich1969mit dem„GeneralStrike Piece“ mitäußerster Konsequenz aus derKunstwelt verabschiedete. lv I’M NOTANICEGIRL!:bis 17.5., Kunstsammlung NRW /K21,Düsseldorf ©Mierle Laderman Ukeles, Courtesy the artist and Ronald Feldman Gallery, New York, Foto: Deborah Freedman ©Kunstsammlung NRW

SZENE S O L I N G E N Erik Peters und sein Kumpel Alain auf Tour Foto: Erik Peters Auf zum Himalaya Gemeinsam mitseinemKumpelAlain hatsichErik Peters auf28000 ungewisseKilometer gemacht,unter anderemquerdurch Türkei,Kaukasus undPakistan.Reisemittel warenihre Motorräder, dasZielder Himalaya. DieYamahas scheppertendurch Zentralasien unddie endlos erscheinende Weiteder kasachischen Steppe.Als siedas „Dachder Welt“erreichthatten, standendünneLuft,löchrige Ölfilterund buckeligePistenauf dem Programm.Mit derLive-Multivisionsshow „HimalayaCalling“ zeichnet Erik Peters dieses Abenteuereindrucksvollund humorignach–am 18.3.gibt es in derCobra SolingenFotos undFilme. RT „HimalayaCalling“: 18.3., Cobra, Solingen cobra-solingen.de S O L I N G E N Matter of Time spielen im Monkeys. Foto: Roman-Holtwick Die Nacht zum Tage machen Festival-Bändchen kaufen,inden Bussteigen,Kulturerleben –sodie Kurzanleitung fürdie „KulturNacht Solingen“,die am 28.3. um 18 Uhr startetund in denfrühenMorgenstundenauf denAftershow-Partysim Theaterund Konzerthaus oder in derCobra ausklingt.Dazwischen wartet einprall gefülltes Angebotaus Kunst, Kultur undMusik: Im Kunstmuseum etwa wartenFührungen durch dieaktuelleWechselausstellung,imHaus derJugendwerdenReggaeund Dancehall geboten, im Industriemuseum gibtesStorys, Gedichte undGeräusche undimAWO Proberaumhaus Monkeys trifft Klassikauf Metal. Auch in denProgrammbussenist Solingens Musikszene anzutreffen undauf demBülowplatzgehtesOpen-Air zu. RT Kultur NachtSolingen: verschiedeneOrte, Solingen kultur-nacht-solingen.de 17 Veranstalter: Theater Fletch Bizzel ·Humboldtstr.45 44137 Dortmund ·Tel. 0231 -142525·www.fletch-bizzel.de

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017