Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

März 2017 - coolibri Essen

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Sucht
  • Lesung
  • Vortrag
  • Jazz
  • Zeche
  • Gelsenkirchen
  • Www.coolibri.de

TIERISCHE ENTDECKUNGEN

TIERISCHE ENTDECKUNGEN Süße Erdmännchen kuscheln im Pulk, im Mischgehege herzt der Nandu das Okapi und im Streichelzoo lassen sich Ziegenbock und Moorschnucke die Köpfe kraulen. So ein Tierpark oder Wildgehege ist ein vortreffliches Ausflugsziel für jede Gelegenheit. Tierpark (Bochum) Der kleine, aber feine Bochumer Tierpark besticht mit Nordseewelt mit Meeresbecken, in dem sich Seehunde und Humboldt-Pinguine tummeln, begehbarer Voliere, Storchenanlage, Fossilium, Terrarienhaus, Aquarienhaus mit Haien, tropischen Fischen und Korallenriffen und Außenanlagen mit Eseln, Totenkopfäffchen, Nasenbären, Keas, Loris usw. Im Stadtpark, Bochum, täglich 9-19 Uhr (Sommersaison) Eintritt: Erwachsene 7 €, Kinder 3,50€ Papageienpark (Bochum) Buntes Treiben in der Ara-Voliere und akute Beschussgefahr im Streichelgehege. So ein Ausflug zum 3000 Quadratmeter großen und kostenlos besuchbaren Papageienpark birgt einige Überraschungsherde. Etwa 250 Arten tummeln sich in Volieren, Käfigen und Gehegen. Gersteinring 5, Bochum, Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr , Eintritt frei Damwildgehege im Süggelwald (Dortmund) Ganz im Norden zeigt Dortmund im Süggelwald seine grüne Seite: mit Waldlehrpfad, Hochstand und Damwildgehege. Die Tiere und ihre Jungen können gut aus der Ferne beobachtet werden und sind teilweise so zahm, dass sie aus der Hand fressen (nur natürliches Futter!). Süggelweg 1, Dortmund, täglich, rund um die Uhr, Eintritt frei Wildpark Dülmen & Merfelder Bruch (Dülmen) Viel natürliches Flair bietet der Wildpark Dülmen im Münsterland- Hier kann man durch 250 Hektar Wald, Wiese und Weide spazieren und freilaufenden Heidschnucken, Schafen, Rehen und Hirschen begegnen. In der Nähe liegt der Merfelder Bruch - dort leben die letzten Wildpferde Europas. Und die aus der Ferne in szenischer Landschaft zu beobachten ist sicher nicht nur was für Wendy-Abonnenten. Wildpark am Hinderkingsweg, Dülmen, täglich, rund um die Uhr, Eintritt frei Wildpferdebahn im Merfelder Bruch, Dülmen, Sa+So+Feiertage, März-November, 10-18 Uhr, Eintritt: Erwachsene 3€, Kinder 1,50€ Wildgatter (Essen) Mitten im Essener Heissiwald befindet sich ein sechs Hektar großes Wildgatter. Hier leben vor allem heimische Wald- und Wiesenbewohner, wie Rot- und Damwild, Wildschweine und Mufflons. Zuckersüß sind dabei immer wieder die Kälber, Frischlinge und Lämmer. Im Heissiwald, Essen, täglich, rund um die Uhr, Eintritt frei Wildpark Grafenberger Wald (Düsseldorf) Auf 40 Hektar Wald- und Wiesenlandschaft begegnet man hier allerlei Tieren, im Damwild-Freigehege lassen sich die Paarhufer sogar aus der Hand füttern. In Gehegen leben Füchse, Iltisse, Wildkatzen, Wildschweine und Waschbären. Auch Bienenhaus, Naturteich und Ameisenhaufen bieten vortreffliche Herbergen für Waldbewohner. Da glänzen nicht nur Kinderaugen. Rennbahnstraße 60, Düsseldorf, Täglich, 9-19 Uhr (Sommersaison), Eintritt frei Naturwildpark Granat (Haltern) Wer sich nach näherem Kontakt mit Hirsch, Bock, Lama oder sogar Känguru sehnt, bekommt dafür im Naturwildpark Granat Gelegenheit. Auf 600.000 Quadratmeter schönster Wald- und Wiesenlandschaft trifft Mensch hier auf frei umherlaufende Tiere, von verschiedensten Hirsch- und Vogelarten bis hin zu Wildschweinen, Luchsen und Wölfen. Zugegeben: Letztere haben natürlich eigene, abgesteckte Gehege. Eichenhof auf der Dorfstraße 4, Reken, Haltern, täglich 10-18 Uhr Eintritt: Erwachsene 5€, Kinder 3€ 28

FAHRRAD OUTDOOR Tierpark und Naturkundemuseum (Hamm) Raubkatzen, Primaten und Reptilien sind zwar keine handzahmen Streichelzookumpanen, lassen sich aber im Hammer Tierpark vortrefflich aus adäquatem Abstand beobachten. Näher kommt man dafür den Alpakas, Zwergziegen, Kaninchen und Co. Im Museumsbereich finden sich zudem Insekten, ein Bienenvolk und Exponate aus Flora und Fauna. Grünstraße 150, Hamm, täglich, 9-18:30 Uhr, Eintritt: Erwachsene 7,50 €, Kinder 4,50€ Eiszeitliches Wildgehege Neandertal (Mettmann) Drei Tierarten aus der Eiszeit leben hier auf weitläufiger Anlage: Der Wisent, das Tarpan und der Ur. Das sind Wildrinder, Wald-Wildpferde und Auerochsen, die hier mitten im pittoresken Naturschutzgebiet im Wildgehege hausen. Das zu umwandern dauert eine gute Stunde. Talstraße 300, Mettmann, täglich, Eintritt frei Wildgehege Witthausbusch (Mülheim) Mülheims größte innerstädtische Parkanlage bietet nicht nur viel Grün zum fläzen und flanieren, sondern auch einen Streichelzoo im alten Stalltrakt des Schirrhofes, einen Gänseteich und ein im Wald gelegenes Wildgehege mit menschenfreundlichen Damhirschen und Mufflons. Semmelweissstraße, Mülheim, täglich, 10-18 Uhr, Eintritt frei Tiergehege im Kaisergarten (Oberhausen) Im Kaisergarten legt man besonderen Wert auf artgerechte Haltung, kinderfreundliche Ausrichtung und inklusive Angebote. Anzutreffen sind hier vor allem heimische Wildtiere, zum Beispiel Rothirsche, Woll- und Wildschweine, Shetland-Ponys, Schafe, Ziegen, Schnucken, aber auch Luchse, Wölfe und Waschbären. Picknickplätze sind zudem reichlich vorhanden. Im Kaisergarten, Oberhausen, täglich, 9-17 Uhr, Eintritt frei Tierpark Fauna (Solingen-Gräfrath) Einheimische und exotische Tiere geben sich hier die Pfoten, Krallen und Flügel. Nasenbären, Erdmännchen, Affen, Luchse, Papageien, Fasane, Flughunde, Leguane und mehr warten auf Besuch. Auf Streicheleinheiten sind aber nur die Ziegen, Schafe, Kaninchen und Kollegen aus. Das drei Hektar große Gelände ist schön gestaltet und lässt sich auch mit kleinen Schritten gut erkunden. Lützowstraße 347, Solingen-Gräfrath, täglich, 9-18 Uhr Eintritt: Erwachsene 4,50€, Kinder 2,50€ Wildgehege Ehrenberg und Nordpark (Wuppertal) Wuppertal trumpft mit gleich zwei Wildgehegen im Stadtraum auf. Auf dem Ehrenberg tummeln sich etwas versteckt im Wald Damhirsche und Mufflons, die aber nicht gestreichelt oder gefüttert werden sollen. Im Nordpark hingegen darf man das Damwild mit Futter aus dem Automaten beglücken. Wildgehege auf dem Ehrenberg, Ehrenberger Straße, Wuppertal, täglich Eintritt frei Wildgehege im Nordpark, Mallack 1, Wuppertal, täglich, Eintritt frei RUHRTAL GUTER-RAT-WEG Eine Initiative der KNAPPSCHAFT. WICKEDE DUISBURG OBERHAUSEN MÜLHEIM A.D. RUHR ESSEN FRÖNDENBERG DORTMUND HOLZWICKEDE BOCHUM WITTEN SCHWERTE MENDEN HERDECKE ISERLOHN WETTER HAGEN HATTINGEN ENSE ARNSBERG MESCHEDE OLSBERG BESTWIG Radfahren macht Spaß und ist ganz nebenbei sehr gesund. Deswegen hat die KNAPPSCHAFT sich etwas für Sie einfallen lassen: Den „Guter-Rat-Weg“. An zehn Stationen zwischen Duisburg und Witten erwarten wir Sie mit speziellen Trainings geräten, geben nützliche Tipps oder laden zur Entspannung ein. WINTERBERG knappschaft.de/guter-rat-weg

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02