Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

März 2017 - coolibri Essen

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Sucht
  • Lesung
  • Vortrag
  • Jazz
  • Zeche
  • Gelsenkirchen
  • Www.coolibri.de

C O O L I B R I L O K A

C O O L I B R I L O K A L FR 3. März 2017, 20 Uhr Musik & Mystik MO 6. März 2017, 20 Uhr Ankara Tiyatro Fabrikası FR/SA 10/11. März 2017, 20 Uhr CHORALE FEMINALE DO 16. März 2017, 20 Uhr Glen Turner feat. Molly Duncan FR 24. März 2017, 20 Uhr Essener Gitarrenduo und Spanish Colours SO 26. März 2017, 18 Uhr Kayıhan Aras DO 30. März 2017, 20 Uhr Shinkarenko Jazz 4N feat. Neda Jeden Mittwoch! 20 Uhr! Konzertreihe “Jazz for the People” -------------------------------------------------- Jeden Freitag ab 23 Uhr! FIESTA DE SALSA -------------------------------------------------- Jeden 2. Samstag im Monat! ESTARABIM- DÜNDEN BUGÜNE EN IYI TÜRKCE POP / ROCK www.katakomben-theater.de Querdenker Das Redaktionsteam des gemeinnützigen Recherchezentrums Correctiv. Das terg dern v U R A U F F Ü H R U N G SOPHI A , DER TOD UND ICH N A C H D E M R O M A N V O N T H E E S U H L M A N N 18 Premiere 3. März 2017 Vorstellungen 11., 22. März; 8., 9., 21. April 2017 Grillo-Theater Tickets T 02 01 81 22-200 www.schauspiel-essen.de Quer denken, bewusst vom Weg abweichen, Geschichten aufspüren und sie erzählen – das fasziniert Bastian Schlange. Er zeichnete die Lebenslinien alter Seemänner nach, begegnete den Biografien von Flüchtlingen in Nordafrika und tauchte ein Jahr lang in die deutsche Wilderer-Szene ab. „Ich war immer gerne unterwegs, wollte Geschichten erleben“, sagt der 35-Jährige. Seit einem halben Jahr hat der leidenschaftliche Reporter und Undercover-Journalist das Investigativ-Abenteuer allerdings mit dem Schreibtisch getauscht. „Die Recherchen für Correctiv.Ruhr treiben mich eher in Aktenberge oder ans Telefon, als in die Wildnis“, berichtet Bastian Schlange. Als Chef vom Dienst im Essener Büro von Correctiv gestaltet er die Suche nach den Fehlern im politischen System mit. „Wir wollen die Versprechen und Taten der Landesregierung, die Aussagen der Oppositionsparteien hinterfragen, Hintergründe und Informationen liefern, damit kommenden Mai der Wähler in NRW ein bewusstes Kreuz setzen kann.“ Obwohl der Fokus sich derzeit auf die Wahl richtet, soll das politische Landestheater nur eine Bühne sein, die die gemeinnützige Recherche-Redaktion besser ausleuchten möchte. Krankenhaus-Keime oder die Verbindungen der NSU in die Dortmunder Nordstadt sind Bastian Schlange ebenso Thema. „Wir machen aufwendige, investigative Geschichten. Egal gegen wen – einfach nur, weil sie gemacht werden müssen.“ Seine eigene Aufgabe sieht Bastian Schlange darin, das Beste aus den Ressourcen und Möglichkeiten des Essener Büros herauszuholen. Dabei ist es ihm wichtig, auch wenn es um das große Ganze geht, die oft ganz bodenständige Basis nicht aus den Augen zu verlieren. „Die interessantesten Geschichten finden sich häufig am Tresen. Weil die Menschen mit dem Blick in die goldene Biertulpe anfangen zu erzählen – was sie bewegt, wonach sie sich sehnen.“ Daher ist es wohl kein Zufall, dass das Correctiv ein Kind des Ruhrgebietes ist. Gründer David Schraven sowie die meisten Kollegen der Startphase stammen aus dem Pott. „Es war vielleicht dieser Geist, der uns hat aufstehen lassen“, betont Bastian Schlange. Er selbst ist stolz auf seine Wurzeln in Wattenscheid. „Ich mag das Morbide, das Dreckige, die Abgründe und ich mag es, die Schönheit darin zu erkennen. Ich mag es, am Tresen zu sitzen und nachts durch die menschenleeren Häuserfluchten der Dortmunder Nordstadt zu laufen. Jede Region hat ein eigenes Gefühl. Ich atme anders in Berlin oder Hamburg, aber Zuhause bin ich doch hier.“ Zeichnung: Jamiri

C O O L I B R I L O K A L präsentiert: Recherchezentrum Correctiv in Essen arbeitet im Hinrund und stellt seine Ergebnisse Verlagen und Senzur Verfügung. Die Landtagswahl steht für den Chef om Dienst Bastian Schlange derzeit klar im Fokus. Foto: Correctiv Hannes Wader „Macht’s gut!“ 08.10.17 Gelsenkirchen | Hans-Sachs-Haus Karten erhalten Sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. emschertainment.de facebook.com/emschertainment emschertainment GmbH, Ebertstraße 30, 45879 GE | Ein Unternehmen der Stadtwerke Gelsenkirchen GmbH Bereits während seines Studiums in Dortmund gründete er gemeinsam mit dem Schauspieler Patrick Joswig das Projekt Wattenscheider Schule. Das Ziel waren verdeckte Recherchen für subjektive Reportagen. „Reingehen, reingreifen und hinterher darüber erzählen. Im Idealfall unterhaltsam.“ Eine Mischung aus Ehrlichkeit, Haltung und Selbstironie prägten seine Vorstellung vom Journalismus. Dabei wollte er vor allem unkonventionelle Wege finden und gehen. David Schraven bot ihm eine Plattform dafür. Beide lernten sich am Rande einer Tagung an der Bar kennen. „Wahrscheinlich ein Ruhrpott-Ding, dass wir den Tresen damals abschlossen“, erinnert sich Bastian Schlange. Er stieg mit Schravens Hilfe bei den Ruhrbaronen ein und übernahm später die Leitung der Print-Ausgabe. „Wir haben hier so viel kreatives Potenzial. Wir müssen nicht nach Berlin schauen und uns klein machen, verstecken. Wir haben Geschichte, wir haben unseren Schlag – rau, ehrlich und bereit, jedem ans Bein zu pissen. Mit dem Magazin wollte ich all das vernetzen.“ Die Verbindung von klugen Köpfen und die Haltung dahinter, trage heute auch das Correctiv. Dieses Aufrichtige, Unbeugsame ist für den 35-Jährigen typisch Ruhrgebiet. Dennoch hält er es für wichtig, auch stets über den Essener Tellerrand hinaus zu schauen. Denn Zustände kritisch zu hinterfragen und Zusammenhänge zu ihren Ursprüngen zurückzuverfolgen, sei eine Notwendigkeit, die weit über das Ruhrgebiet hinausreiche. „Wir wollen unsere Freiheit nutzen, um neue Erzählweisen und Darstellungsformen auszuprobieren.“ Dadurch sollen die Geschichten eine neue Kraft entfalten und andere Lesergruppen erreichen. Was einst Abenteuer war, ist heute Arbeitsalltag. „Die Reportagen fehlen ein wenig“, gibt Bastian Schlange zu. Aber so sei das manchmal – neue Wege, neue Möglichkeiten. Dominique Schroller 19

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02