Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 1 Woche

Mai 2021 - coolibri

  • Text
  • Eurovision
  • Comedy
  • Buehne
  • Gastronomie
  • Restaurants
  • Kontaktanzeigen
  • Kalender
  • Termine
  • Musik
  • Schauspiel
  • Hagen
  • Wuppertal
  • Duisburg
  • Essen
  • Bochum
  • Dortmund
  • Duesseldorf
  • Ruhrgebiet
  • Film
  • Kunst

K U N S T Kunsthalle

K U N S T Kunsthalle Düsseldorf, Journeythrough aBody, Nicole Ruggiero, Daniel Sabio, Dylan Banks,How TheInternetChanged My Life, 2021,inAusführungbefindlicheArbeit Foto: Nicole Ruggiero, Daniel Sabio, Dylan Banks Museum in Transformation Mitnextmuseum.iohat das NRW-Forum zusammenmit demMuseum Ulmeinepartizipative Plattform geschaffen,um neueWege in der Präsentation undVermittlungvon Kunstzuerforschen. Wie sieht das Museum der Zukunft aus? 42 Welche Rolle spielt dasDigitale?Welche Funktionenhaben Kuratori*innen und welchedas Publikum? Welche Artender Zusammenarbeit gibtesund wiesehen dieseaus? DieseFragen–undviele mehr –stelltdas Projekt„nextmuseum.io“. Dabeihandelt es sich um eine institutionenübergreifende Plattform, diedas DüsseldorferNRW-Forum gemeinsammit demMuseumUlm gegründethat.Zielist es zu ermitteln, wiemit digitalenMitteln mehr Demokratie im Kunstbetrieb ermöglichtwerdenkann.nextmuseum.io istTeileines vierjährigenForschungsprojektes,das sich dendigitalen Möglichkeiten undHerausforderungenwidmet. Es wirdvon derKulturstiftungdes Bundes gefördert. MitdiesemAnsatzpasst dasProjekt zu einerDebatte um eine Demokratisierung deshierarchischenund verschlossenen Kunstbetriebs, dieinden vergangenenJahrenbereits öfters geführtwurde –sei es in einschlägigbekanntenKulturmagazinen oder auch in derWissenschaft.Zudemfälltdas ProjektineineZeit, in dersichdas Rezeptionsverhaltendurch digitale Medien verändert hat. Jede:rstelltsichheute sein eignesProgramm zusammen.Zudem betont dieCorona-Pandemie mehr denn je,wie deutlich sich verschiedene Kulturbereicheineinem Transformationsprozess befinden–wasdurch nextmuseum.iounterstrichen wird. Im Fallevon nextmuseum.io dientdie Plattform dazu,dasssowohl Künstler:innen als auch Kurator:innenWerke einreichenodereinen Open Call für einAusstellungsprojektstarten können.Das giltauch für überregionaleAusstellungshäuser, diekollaborative Projekte starten wollen.Eingesetztwurde nextmuseum.io unteranderem bereitsfür die Ausstellung„WillkommenimParadies“,die ab dem27. August 2021 im NRW-Forum zu sehenseinwird. DieAusstellung, dieals einimmersiver Medienkunstparcours angelegt sein wird, fragtdanach, ob im Digitalen

K U N S T Orte derHoffnunggeschaffen werden können. EinTeilder Kunstwerke wurde über nextmuseum.io gefunden. Diesekonnten dortnicht nureingereicht,sondern auch kommentiertwerden. Füreinen weiterführenden Austausch–wiemit denKurator:innen –wurde auch einGruppenchat angelegt,der jedesProjekt begleitet. Doch wasgezeigtwird, entscheidendie Kurtor:innen. Nebenden Ausstellungen undverschiedenen Formen desAustausches geht es beinextmuseum.io auch um digitale Experimente,mit denendie Präsentation undRezeption vonKunst demokratischer undpartizipativer gestaltetwerdensoll. In Zusammenarbeitmit derHochschuleDüsseldorf werden dafür auch Prototypen entwickelt. Dazu gehörtbeispielsweise der Exhibitag.Besucher:innen könnten einenAusweis in Chipkartengröße erhalten,der miteinem QR-Codebedrucktist.Mit diesem Ausweiswürden siedurch dieAusstellunggehen undWerke mitdreieinfachenGesten markieren.Nachdem Museumsbesuch könnte eine personalisierteAusstellungonline Revuepassiertwerden. Andere Forschungsprojekte drehensichumdie Entwicklungeiner künstlichen Intelligenzals Co-Kuratorin oder Live-Kurationdurch dieBesucher.Bleiben dieFragen: Welche Ansätze werden dieMuseumslandschaftinZukunft verändern?Welchebleiben bloßes Projekt? sr Wassteht im Rahmen vonnextmuseum.io an? Im Mai findet die viertägige vollständigüber diePlattform kuratierte Online-Ausstellung „In VR we trust“ statt. DieAusstellung beschäftigtsichkritischmit demaktuellen Stand und künstlerischen Wert vonVirtual Reality. Vom27.08.2021 –9.01.2022 wird dieAusstellung „Willkommen im Paradies“ im NRW-Forum gezeigt. Foto: Courtesy the artists ©Barbara Herold &Florian Huth BarbaraHerold&Florian Huth:VOID(Woodlands), 2016 43

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017