Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 1 Woche

Mai 2021 - coolibri

  • Text
  • Eurovision
  • Comedy
  • Buehne
  • Gastronomie
  • Restaurants
  • Kontaktanzeigen
  • Kalender
  • Termine
  • Musik
  • Schauspiel
  • Hagen
  • Wuppertal
  • Duisburg
  • Essen
  • Bochum
  • Dortmund
  • Duesseldorf
  • Ruhrgebiet
  • Film
  • Kunst

C O O L I N A R I S C H

C O O L I N A R I S C H MarieNürenberg Foto: Ekkehard Viefhaus Comeback im Bahnhof DerBahnhof Langendreer mitseinem breitenVeranstaltungsangebot und demausgezeichnetenKino Endstationwurde jahrzehntelang auch durch dieGastronomie zu einemechtenErlebnisort.Bald will Marie NürenbergandieseZeitenanknüpfen. Zuletztwar es aber nichtnur Corona,das der„Kneipe im Bahnhof Langendreer“ denStecker zog,esgab auch großen Ärgerrundumdie Gastro.Das endete nach einergehörigenEskalationnunmehrglimpflich undschnell undeineneue passende Pächterin wurdegefunden. MarieNürenberghatte sich schonmit 16,inspiriertvon derFassade desKulturzentrums, den rotenStern tätowieren lassen.Jetzt ziehtsie 23 Jahrespäterals Kneipenwirtin in diesen Ortein.Was genau„jetzt“ heißt, istnaturgemäß unklar, bisessoweit ist, wirdnochdie Thekerenoviert unddie Gemütlichkeit erhöht. AlsNameist (bei Redaktionsschlussnochunter Vorbehalt) „Richtig gutesZeug. Im Bahnhof Langendreer. BarRestaurantKneipe" angedacht. Denn derFokus soll in jederHinsichtauf Qualitätliegen, seiesbeimEssen, seiesbeimTeamgeist.Nürenberg warjahrelang in derCatering- und Barszene selbstständigunterwegs undunterhältein entsprechend breit aufgestelltesNetzwerk. Darüber hinaus hatsie sich intensiv in derBarszene umgesehen, sodass derGastimneuenRestaurantauch einen Schwerpunkt aufCocktailkultur erwarten kann. Kulinarisch soll es zwischen gutbürgerlicher Küche undMediterranemzugehen, miteinem auch hier sehr deutlichen Fokusauf guten undnachhaltigenProdukten.Sosolldann derfastschon legendäre Bahnhofs-Kneipenklassiker „Frikadelle mitChampionrahmsauce undPommes“ zeitgemäß ausTop-Zutaten gemacht sein.Aberauch diesehrangesagtenSmashed-Burgeraus denUSA hier erstmaliginBOanlanden. BeidiesemabsoltenTrend liegtder entscheidendeUnterschied zwischen einemnormalen Burger undeinem SmashedBurgerinder Machartdes Pattys.Hierwird nämlich aus demFleisch eine Kugelgeformt,die dann aufdie Grillplatte gedrücktwird, alsoquasigesmashed.Dadurch entstehenmehrGrillaromen Dafür zuständigerKüchenchefwirdJan Englisch, denBeef-Fans etwa bekanntaus derDortmunderSteak Akademie.Ein schöner Kino-,Konzertoder Kabarett-AbendinLangendreer kann alsowiederkommen, abgerundetdurch einleckeresEssen.Übrigensversprichtdie neue Chefin auch eine Verbesserung desServices. Derwar hier beizeitenjamal nachgeradeberühmt für eine gewisse Langsamkeitund Lethargie. 22 BahnhofLangendreer,Wallbaumweg 108, 44894 Bochum TomThelen

C O O L I N A R I S C H Bochum Das Biercafé am Shakespeareplatz neben denKammerspielen isteineKneipefür Kultur undKult. Vorknapp fünf Jahrenhatte sich Wirt Rüdiger „Bolle“Boldt schon einmal verabschiedet, jetzt kommt es aber im Gegensatzzudamals wohl wirklichdazu.Esheißt,erwürde nichtbei dergeplanten Wiedereröffnungam Zapfhahn stehen.Wer dann? Wirwerdensehen, doch wiezuhörenist,laufenGespräche.Das Biercafé entstand vorweitüber20Jahrenu.a. durch dieEntfernung desNamensMüller aus dem Biercafé Müller. Eine derinjeder Hinsicht spektakulärsten Vergnügungsorte derStadt istHistorie. Das Apartment45ander Viktoriastraße gibtes nichtmehr. DerDachgeschoss-Clubmit Rooftop-Bar-Bereich,inden maneinst mitdem Aufzugfuhr, wirdnicht mehr für Tanz undParty genutzt. Letzte Revitalisierungsversuchescheiterten nichtzuletzt an derPandemie. DieRooftop-Bar soll allerdings noch fürEventszunutzensein. Vorgut zwei Jahrenwurde in HerneEmma theMugeboren.Nun hatsichdie Eismanufaktur von Olaf Kern vermehrt undist miteiner zweitenFiliale auch in derBochumerInnenstadtvertreten.OhnekünstlicheAromenoderFarbstoffe wird regional undfrisch auch für diezweiteEmma produziert.Inder BO-Filialeinder Huestraße empfehlenwir dieSorte Spekulatius-Karamell, auch wenn Weihnachten schon etwasher. Im ehemaligen TajMahal an derViktoriastraße 71,dessen Chef Peykan Razani sich sehr emotionalverabschiedethatte („AufNimmerwiedersehen! Ichbin pleite!Die Corona Pandemiehat es endgültiggeschafft!“), befindetsich nundas masala project,das seineindischeKüchen gerade allerdings perLieferando ausliefert.Esbleibtalsoindisch an diesem zentralen Bermuda3eck-Standort. Einkurioser Hingucker istmittenimBermuda3eck entstanden.Zur Gastro-DynastiePizzamannsist einneuesLadenlokal gestoßen. PizzamannsBlack (neben dem Kult 4630)sieht Foto: T.Thelento: Foto: Daniel Sadrowski auswie eine Cocktailbar,leuchtet,jaglühtin dunkelrothinterder Fensterfront undwirdinnenvon einemgewaltigenschwarzen Pizzaofen beherrscht. Vonden gefühlt wöchentlichen Neueröffnungenander Bochumer Pizzafrontdie optischinteressanteste. AndreasKrämer mussteleider mussnach 39 (!!) Jahren denStandort seiner Bodegas Rioja LennershofinQuerenburgräumen.Hier hatsichKrämer seinen exorbitanten Rufals KennerspanischerKreszenzenerarbeitet, wurde garzuden besten ImporteurenDeutschlands gewählt. DerHof wirdkomplettumgebaut. Doch dieBodegas hatschon wieder etwasgefunden. Dennochetwas älterenund größeren HofBockholt in Witten (BochumerStraße40). DerMann hatGeschmackund seineKunden werden ihm folgen. Binali Cömert hateinebesondere Idee:Er hatMitte März das Bistro KioskMinimarkt eröffnet. Im historischen Fachwerkhaus am Langendreer-Markt, Hauptstraße191,gibtesderzeit polnischeKüche zumAbholen,aberauch viele polnischeGenussmittel. Wenn es dieLageerlaubt, wirddas Haus einpolnischesRestaurant. Castrop-Rauxel Einwenig verstecktimhinterenTeildes städtischenDoppelnamenshat sich kürzlich einsehrinteressantesFood-Konzept niedergelassen. In derehemaligenKornbrennerei auf dem HofSchulte-Rauxel (Rieperbergstraße98) eröffneteinund teilweise auch gerade wegen derPandemiezeit Marlen Kempf (Foto)ihre Lieferbar.Falls es beim Namender Gastronomin klingelt: Siebetreibtauch schon seit längerem erfolgreichdas nichtweitentfernteEvent-Restaurant ParkbadSüd.Wie derNameder neuen Kücheschon vermuten lässt,gibtesdie Speisenhierzum Abholen undzur Lieferung. Mitihrem Chefkoch Oleg Kravchuk, derauch im Parkbad fürdie Speisenzuständigist,hat sie auch fürdie Lieferbareinen idealenPartner. Kravchuck hatbei asiatischenKüchenmeistern gelernt, arbeitete in Dortmund unteranderem beiden Sterneköchen MichaelDyllong und Phillip Schneider.Schon deshalb istdie Lieferbarin denSpeisen sehr hochwertig aufgestellt: Sushi Foto: Ronny von Wangenheim in sehr spannendenVariantenals Nigiri undMaki,InsideOut Rolls,natürlichSashimiund ebenso Salate, Suppen undPokeBowls sind im Angebotund werden bevorzugtund nachMöglichkeit aus regionalen Zutatenhergestellt. Dortmund Giannisimo‘s Cucina &Bar im Herzendes Kreuzviertels hateserwischt. GianniLiotta (Foto:Manuela Große) teilte mit, dass sich aufgrundgrößererBauarbeitenimHausseine Küchedortnicht mehr realisierenließe.Auch die PandemiedürfteeinekleineRolle spielen. Schade um diekleine, feinesizilianischeKüche des quirligenGastronomen.Erplane jedoch an andererStelleweiterzumachen. PURiNO istdie nächste großeNeueröffnung in Dortmund.Für Menschenmit Gicht-Erkrankung undstetemBlick aufdie sogenannte Purin-Tabelle magder Name etwaszweifelhaft klingen,dochtatsächlich setztersichzusammenaus dem„Puren“ derProdukte, kombiniert mitdem italienischen Wort „Bambino“für „Kind“. Eröffnetwirdhoffentlich in Kürze auf Phoenix-West,postalisch Antonio-Segni-Straße 11.Dem einenoderanderenAusflügler magdie PURiNO-Filialeamnochrecht jungen Stölting Harbor in Gelsenkirchen bekanntsein. Geschichte istleiderder beliebte Mykonos- Grill (HoheStraße73) gegenüber vomAsia-Supermarkt.Zumindest istein Plakat nichtanders zu deuten,das dieNeueröffnungvon Indafi Curry an diesem Standort annonciert. Fast eineinhalbJahre sind dieehemaligen Räumlichkeiten desBekleidungsgeschäfts „Backyard“ nunschon verwaist.Und dasinTop- Lage.Dochnun tutsichetwas im Ladenlokal an derCity-Einkaufsmeile Westenhellweg67. Unter demNamen BigMozas soll hier bald einBistrocafé einziehen. Anzunehmenist,dassessich beiBig Mozasumeinen Ablegerder Moza’s Bakery an derHoheStraße6handeln könnte.Wir sind gespannt! Es dürfte nichtviele Besucher desDortmunderWeihnachtsmarktes geben, diehiernicht schonreingebissen haben: ArensWestfälischer 23

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017