Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 1 Jahr

Mai 2017 - coolibri Hamm, Unna, Hagen

  • Text
  • Dortmund
  • Oberhausen
  • Bochum
  • Duisburg
  • Recklinghausen
  • Ruhrfestspiele
  • Tanz
  • Gelsenkirchen
  • Ruhr
  • Festival

KUNST O B E R H A U S E

KUNST O B E R H A U S E N Sophia Loren, LosAngeles 1960 Mrs. Banks, Farmpächterin,Missouri1943 Fotos [2]: © Sam Shaw Inc. -www.shawfamilyarchives.com Überall das DieLudwiggalerieOberhausen widmet sich dem amerikanischen Fotografen SamShaw mit einer umfangreichen Retrospektive. Unerwartete suchend Waswäre Hollywoodohneden Fotografen Sam Shaw?Wie wäre unserBlick aufdie amerikanische Filmwelt der1950er-und 1960er Jahre, wenn er nichtnachLos Angelesgegangenwäre, um dort Szenen-Aufnahmenzumachen? Hätte es trotzdem dasikonischeFotovon Marylin Monroe mithochfliegendem Rock gegeben, das am Set von„Das verflixte 7. Jahr“ gemacht wurde?Wäre ebenso einFotovon Marlon Brando entstanden,das ihm im T-Shirtzeigtund seinen Durchbruch mit„Endstation Sehnsucht“ markierte?Zweifelsohnesinddiese Aufnahmensowieseine Porträtsvon Stars,Künstlern undIntellektuellenTeildes kulturellen Gedächtnisses des20. Jahrhunderts. JenesZeitalter vorInstagram, als einzelne Fotosnochdie Zeit hatten, ihreWirkungzuentfalten –als isolierteMomentedie Welt bedeuteten. DieAusstellunginOberhausen zeigtmit etwa 50 230Schwarz-Weiß-Fotografien eine umfangreicheRetrospektive zu ShawsWerk, darunter auch diebereits beschriebenen Klassiker.Dazu gehörenebenfalls Aufnahmenvon Schauspielerin Sophia Loren, dieermehrfachwährend einesDrehs begleitethat. Beginn bei Collier‘s Weekly Neben denSchwerpunkten Porträt undFilm werden in Oberhausen weitereFassetten seines Werks deutlich gemacht.Dennseine Karriere als Fotograf begann mitAuftragsarbeitenfür dasinvestigative Magazin Collier’s Weekly. Dafür reiste er in 1940erndurch dieUSA unddokumentierteJazzmusiker in NewOrleans,FarmpächterimMittleren Westen oder GrubenarbeiterinVirginia. Diedaraus entstandeneReihe „How Americalives“(„Wie Amerikalebt“) machte ihn als Reportagefotografen bekannt. Dieser Blickauf alltägliches spielt in seinem Werk eine ebenso großeRolle:sei es,wennerspielende Kinderund Stadtlandschaftenfestgehaltenhat, oder dieNaturgleichermaßen in denFokus rückteund dann wiederrumBildberichtezu Sport, Armut undsogar Verbrechen anfertigte. DieArbeitenvon Sam Shaw faszinieren durch ungewöhnlicheBlickwinkel undAusdrucksweisen–malbeeinflusstvom Film,mal vonder Malerei. Sievermittelnzudem Fotografie als demokratisches Mittel.Denndas Unerwartete,das Shaw stetsgesucht hat, fand sich überall –an dernächstenEckeoderaneinem Filmset. Stefanie Roenneke Finding theUnexpected. SamShaw. 60 Jahre Fotografie:21.5.–17.9.,Eröffnung20.5. (19 Uhr),Ludwiggalerie Oberhausen;ludwiggalerie.de

KUNST D O R T M U N D coolibri präsentiert by Quast &Knoblich Slothrop.eu 1 Nils Knoblich Pop-Up Performance 24.5. ✖ 26.5. ➽ ab 16 Uhr FFT Kammerspiele ➽ Jahnstraße 3 DasGesicht desHasses zeigt dasFotodes Jahres vonBurhanOzbilici Linsenweisheiten DerFotograf Burhan Ozbilici waram19. Dezember 2016 dabei, alsMevlüt MertAltintas, ein22-jähriger Polizist außerDienst, denrussischen Botschafter derTürkei, Andrey Karlov,während einerKunstausstellunginAnkara ermordet hat. Altintasverwundetedreiweitere Personen,bevor er vonder Polizeierschossen wurde. DasFotosteht nunals Sieger des WorldPress PhotoAwards2017fest. „Momentanseheich dieWeltamAbgrund.Ich erlebe,was in Europa passiert, in Amerika, in Fernost, in Syrien unddiesesFotozeigtes. Das Gesichtdes Hasses“, sagt Jury Mitglied JoãoSilva zur Entscheidungfür das Bild desThe Associated Press-Fotografen.Für deninternationalwichtigstenPreis fürPressefotografiehattensichindiesemJahr 5034 Fotografen aus 125Ländern mitmehrals 80 000 Fotosbeworben.45von ihnen wurdeninachtKategorienprämiert, ihreBildergehen in einerAusstellungauf Reisen.Neben demPressefotodes Jahreswirdden meistenwohlein zweitesbesonders in Erinnerunggeblieben sein.JonathanBachmannvon derAgenturReuters fotografierteIesha Evans, diebei ProtestengegenPolizeigewaltimUS-amerikanischen BatonRouge verhaftetwurde.Ganzruhigstand sieimwehendenBlumenkleid alleine mitten aufder Straße, während PolizisteninKampfmontur aufsie zustürmten. Das Foto hatnun in der Kategorie „Allgemeine Nachrichten“ den ersten Platz belegt. IrmineEstermann WorldPress PhotoAusstellung 2017:6.-28.5.,Kulturdepot,Dortmund, !3./20.5. (15Uhr): ÖffentlicheFührung 19.5.(19 Uhr):Vortrag Fotograf Andy Spyraüber Arbeit in Krisengebieten 11./14.5.(21 Uhr);17.5. (17Uhr): Film „Life“ 18./21.5 (21Uhr); 23./24.5.(17 Uhr):Film Don‘t blink -RobertFrank worldpressphoto.org Foto: Burhan Ozbilici /World Press Photo fft-duesseldorf.de Tickets ➼ (0211) 87 67 87-18 2 MILLIONEN JAHRE MIGRATION Das FFT wird gefördert durch die Landeshauptstadt Düsseldorf und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen 13.05.–05.11.2017 NEANDERTHAL MUSEUM neanderthal.de 51

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02