Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Mai 2017 - coolibri Bochum

  • Text
  • Dortmund
  • Oberhausen
  • Bochum
  • Duisburg
  • Recklinghausen
  • Ruhrfestspiele
  • Tanz
  • Gelsenkirchen
  • Ruhr
  • Festival

B E R M U D A Die

B E R M U D A Die aktuelle Studie zumBermuda3Eck wartet mitziemlich beeindruckenden Zahlen auf, wasdas Bermuda3Eck als Wirtschaftsfaktor angeht.Marco Wilms hatWirte gefragt,was sievon den Zahlen halten. Kult Manusch Schwalm (67) & Falk Hoffmann (47) „Keine Ahnung, wo dieseZahlen herkommen. Wirhaltenden in derStudie angegebenenJahresumsatzfür zu hoch.Klar, dieBetriebelaufen gut,aberlängstnicht so gut, wienochvor zehn,zwanzigJahren. Damals hätten dieZahlen noch stimmen können. Aber guck dich doch unterder Wochehiermal um,daist kaum noch waslos.Selbst während derFußball WM undEMkommenbei schönemWetterdurchsPublicViewing heutzutage deutlich weniger Gäste.“ Bermuda in Zahlen Das Gutachten„Wirtschafts- undStandortfaktor Bermuda3Eck“ schafftklare Fakten,was diegefühlte Ausgeh-und Partymeile Nummer Eins im Ruhrgebiet angeht:Das Quartier istinseinerZusammensetzungund Entwicklungnicht nur einzigartig, sondernmacht mitinsgesamt rund 50 Millionen Euro nettorundeinen Viertel des gesamten Jahresumsatzesder Gastronomiein Bochum aus.Die ISGhatte gemeinsammit der StadtBochum, derWirtschaftsentwicklungsgesellschaftBochum, derIHK unddem Bochumer Marketingdas HamburgerStadtentwicklungsbüro JakobFranz Schmidbereits 2015 mitder Untersuchung beauftragt.Das Ergebnis:Das Bermuda3Eckwirdganzgezielt aufgesucht. 2014 waren64Gastronomiebetriebe dort ansässig.Jeder neunte Geringverdiener in Bochum jobbtinder Gastronomie, vieledavon sind Studierende.LautStudie liegtdie Vermutung nahe,dassBochumgeradeauch wegendes umfangreichenJobangebots als Studienortattraktiv ist. Insgesamt geht dasGutachten von einemwirtschaftlichen Effektvon rund 86 Millionen Euro jährlich aus.ImBermuda3Eckansässige Kinos undUnterkünftenicht miteingerechnet. ei GanzeStudie zumDownloadgibtesauf: bermuda3eck.de Pinte Tigges Freimuth (61) „Die Zahlen sind schonerstaunlich,wirklich neu sind dieErgebnisse derStudie für mich aber nicht. Mirwar schonimmer klar,dassdas Bermuda3eck in seiner Form einAlleinstellungsmerkmal fürBochumund dasganze Ruhrgebiet darstellt. Ichziehe aus derStudie wederpositive noch negative Schlüsse,daich schonimmer mein eigenes Dinggemacht habe.“ 20 Mandragora Dirk Steinbrecher (52) „Ich finde dieStudie superund dieErgebnisse sehr aussagekräftig.Das Wichtige an demGutachten istdoch, dass Entscheidungsträger in Politikund Verwaltung endlichaktiv werden können.Die Bedeutungdes Bermuda3eckswird dadurchmit Zahlen untermauertund es wird belegt,wie Wertvoll dasViertel für dieUrbanität derStadt ist, indemsichdie verschiedenenGewerbegegenseitigbefruchten.“

BOCHUM R I E M K E Amazon öffnet in Bochum – ohne Tarifvertrag DerInternet-Versandriese Amazon setztauf denStandortRuhrgebiet.Im Herbst willerein Logistikzentrum mitüber 1000 Mitarbeitern in Dortmund eröffnen.Ineinem neuenVerteilzentrum aufdem ehemaligen Nokia-Gelände in Bochum istdie Arbeit bereits angelaufen.Dafür gibtesin der Stadt nicht nur Jubel. Foto: Fotolia/Nordroden Auf8.300 Quadratmeternsortieren in Bochum momentan rund 100Mitarbeiter Ware,umKundenaus demRuhrgebietdie Same-Day oder Next-Day Zustellungzuermöglichen.Das bedeutet:Vielesgeschieht in Abend- und Nachtarbeit. BisEndedes Jahreswill Amazon am neuenStandort150 Leutebeschäftigen.ImInternetbestellte undauf demEx-Nokia-Gelände sortierteWare werdevon „bis zu 250Fahrern in 14 umliegenden Städten ausgeliefert“, informiert Amazon in seinem Logistikblog. Keine Rede ist dort bisher davon, dass Amazon im Ruhrgebiet plant, eineneigenen Vertriebaufzubauenund dieWare also–wieinden USA–auch selbst zum Kunden zu transportieren. Darauf weisen jedoch Stellenausschreibungenhin,indenen Amazon „ShiftManager“, „Operation Manager“ und„TeamleiterTransport“sucht, die über Erfahrungeninder Kurier-und Paketdienst-Branche verfügen sollen. Pikant istdas,weilBochumfür dasanderebrachliegendeIndustriegelände,auf dembis Ende 2014 Opel produzierte, einDHL-Paketzentruman Land ziehen konnte. Nunentstehtmöglicherweiseeineernst zu nehmende neue Konkurrenz gleich um dieEcke. DieDienstleistungsgewerkschaftver.diist bereitsjetzt skeptisch, wasdie Ansiedelungbetrifft.„Amazon weigertsichnachwie vor, einenTarifvertrag abzuschließen“, sagt derBochumerGewerkschaftssekretärMichael Sievers.„Es gibtdarüberoffenbarauch keine Gespräche mitden Mitarbeitern.“ EinBetriebsrat habesichamBochumerVerteilzentrum noch nicht gegründet. Erschwert werdedie Organisationdadurch,dassdas Unternehmenmomentannochvielmit Leih- oder Zeitarbeitern operiere,die nicht dauerhaftanden Standort gebunden seien. Seit 2013 gibtesimmer wieder Streiks in deutschenAmazon-Versandzentren.ErstkurznachOsternrief ver.di 500Beschäftigte in BadHersfeld auf, für dieAnerkennung desBranchentarifvertrags zu kämpfen.Vielleicht wirdesauch in Bochum einmal dazu kommen.Die Gewerkschaftbeobachtet dieSituationjedenfalls weiter.„Ichals Bochumer freue mich zwar, wenn Arbeitsplätzeinder Stadtentstehen“, sagt MichaelSievers,„aber manmussauch schauen, welche Qualität siehaben.“ Max Florian Kühlem 21

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02