Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 4 Jahren

Mai 2016 - coolibri Düsseldorf

  • Text
  • Wuppertal
  • Jazz
  • Charts
  • Sucht
  • Oberhausen
  • Krefeld
  • Neuss
  • Solingen
  • Blues
  • Oper
  • Www.coolibri.de

S Z E N E S K U L P T U

S Z E N E S K U L P T U R E N P A R K W A L D F R I E D E N S O M M E R L O C H Ogoya Nengo And The Dodo Womens Group Foto: Stefan Schneider Traumkulisse Skulpturenpark Tastenklänge im Park Ein zweiter Blick war nötig, nachdem sich die Wortschöpfung nicht direkt erschlossen hatte. Orgelopenair. Aber was zählt, sind Inhalte. Und die kommen namhaft daher. „Das Orgelopenair im Skulpturenpark Waldfrieden wird ein Gipfeltreffen international renommierter Musiker, die sich zwischen Klassik, Jazz, Weltmusik und musikalischen Experimenten bewegen“, schwärmt denn auch die Ankündigung für das sechsstündige Freiluft-Ereignis, das nur bei dauerhaftem Regen überdacht in der Immanuelskirche stattfindet. Planmäßig geht das Festival aber in frühsommerlicher Natur über die Bühne. „Und es bricht mit allen Erwartungen und Klischees: Die Orgel, die Königin aller Instrumente, bleibt nicht hinter Kirchenmauern, sondern spielt in und mit der Natur. Die Weite des Parks korrespondiert mit der Weite der Musik. Neben den klassischen Orgelklängen von Johann Sebastian Bach bis Camille Saint-Saëns erklingt die alte Hammond B 3 auf höchstem künstlerischem Niveau solistisch oder im Quartett.“ Tasten- und andere Virtuosen Barbara Dennerlein gilt als eine der besten Jazzmusikerinnen der Welt. Mit ihrer meisterhaften Beherrschung des Pedalspiels schöpft sie die immensen Klangmöglichkeiten der Orgel aus und verwirklicht die Symbiose von Klassik und Jazz. Frank Chasternier ist Pianist der WDR Big Band und darüber hinaus als Solopianist und Organist jemand, der international Anerkennung genießt. Beim Orgelopenair tritt er gemeinsam mit Karolina Strassmayer (Saxofon), Drori Mondlak (Drums) und Thomas Stabenow (Kontrabass) auf. Iveta Apkalna ist berühmt für ihre Inszenierungen, mit denen sie sich und die Orgel ins Rampenlicht schiebt; ihr virtuoses Spiel hat sie unangefochten zum Star aufsteigen lassen. Matthias Nagel sucht als Organist neue Wege zur populären Kirchenmusik und tritt in immer neuen Formationen auf, in Wuppertal mit dem niederländischen Schlagzeuger Peter Weissink. Jens-Peter Enk und Wolfgang Kläsener sind Meister der Pfeifenorgel und verhelfen klassischen Orgelklängen in die Natur. Das Festival ist eine Veranstaltung von Brot für die Welt, Evangelische Kirche im Rheinland zum ökumenischen Themenjahr „Weite wirkt“, Vereinte Evangelische Mission (VEM) und dem Skulpturenpark Waldfrieden/Cragg Foundation. Die Künstlerinnen und Künstler unterstützen mit ihrem Auftritt das Projekt des Hilfswerks Brot für die Welt „Gitarren statt Gewehre“ für ehemalige Kindersoldaten im Kongo. DoppelD Orgelopenair: 28.5. (15–21 Uhr) Skulpturenpark Waldfrieden, Wuppertal 26 Foto: Cragg Foundation Musikalische Botschafter Beim Open Air im Simonz haben sie einen bleibenden Eindruck hinterlassen – wie auch in anderen deutschen und europäischen Städten. Während Ogoya Nengo And The Dodo Womens Group 2014 mit ihrem Debütalbum die internationale Worldmusic-Szene aufmischten, gehen sie nun mit Album Nummer 2 auf Tour. Die Station in Wuppertal gestaltet sich dabei besonders: DODO 808 präsentiert einen Mix aus Live-Musik, DJ- und Soziokultur und African Food . Kulinarisch werden einige ausgewählte kenianische Spezialitäten angeboten. Nach dem Konzert folgt die Party mit DJ George Odhiambo von Radio Nairobi, sowie den Residents David Geer und Charles Petersohn. Ein Mix aus African-Roots-Music aus drei Jahrzehnten, Worldmusic und ein Mix afrikanisch inspirierter Electronics. JD DODO 808: 6.5. Sommerloch, Wuppertal V E R S C H I E D E N E O R T E Blick nach oben Turmgeschichten Schon im fünften Jahr stehen im Mai illuminierte Kirchtürme im Fokus. Während in den vergangenen Jahren das Spektakel rein wuppertalerisch war, gibt es die „4 Türme (+2)“ nun erstmals auch in Remscheid-Lüttringhausen und Nümbrecht. „Sechs Türme reflektieren Fragen, die uns alle angehen. An drei Wuppertaler Orten und an weiteren drei im Bergischen Land wird ab dem 1. Mai pünktlich zum einsetzenden Sonnenuntergang ein Turm illuminiert. Dieser tritt in Dialog mit uns, vertreten durch den Schauspieler“, lautet die Ankündigung von Andy Dino Iussa und Olaf Reitz, die dieses Projekt ins Leben gerufen haben. Stoffe der Weltliteratur von Goethe über Büchner, von Shakespeare bis Horváth oder Rilke werden hierbei zitiert. JD Alle Infos zu Orten und Uhrzeiten auf viertuerme.de Foto: Wupper Theater

S Z E N E B Ö R S E 24. MAI – 4. JUNI 2016 DIENSTAG, 24. MAI 2016 FRANK WITZEL MITTWOCH, 25. MAI 2016 JENNY ERPENBECK DONNERSTAG, 26. MAI 2016 KONRAD BEIKIRCHER DIENSTAG, 31. MAI 2016 DURS GRÜNBEIN SAMSTAG, 4. JUNI 2016 NAVID KERMANI Christin Pomp Neue Börsenleitung Stab- und gleichzeitig Generationswechsel in der Wuppertaler Börse: Petra Lückerath, die das Kommunikationszentrum in den vergangenen 13 Jahren geleitet hat, geht neuen beruflichen Herausforderungen nach; auf sie folgte Anfang April die 25-jährige Christin Pomp. Die studierte Kulturelle Sozialpädagogin hat bereits zwei Jahre in der Börse mitgewirkt, nun ist sie die neue Geschäftsführerin und arbeitet mit einem teils neuen, jungen und, wie sie sagt, erfahrenen Team. „Da es mehrere personelle Veränderungen gab, werden wir uns erst einmal neu organisieren. Und da das Programm für das Jahr 2016 bereits steht, haben wir die Chance, gemeinsam neue Strategien und Programme für 2017 zu entwickeln.“ Finanziell und strukturell sei die Lage nach der langjährigen Tätigkeit ihrer Vorgängerin stabil. JD J U N G - S T I L L I N G - W E G 7 0 Auf in die zweite Saison Foto: privat Foto: privat Gesamtprogramm und Kartenvorverkauf: www.wuppertaler-literatur-biennale.de Somma, Sonnä, Supagolf Da haben die Herren letztes Jahr ja was losgetreten. Mehr als 1000 Besucher kamen in der ersten Saison ins Supagolf Länd am Wuppertaler Jung- Stilling-Weg 70. Am 7.5. geht es nun in die zweite Saison, und die VPT-Mitbegründer SupaKnut und Dokter Thomas haben wieder fleißig gewerkelt, um Supabahnen bieten zu können. Zur Eröffnung gibt es unter anderem Musik von Alexander Löwenherz und abends eine Open-Air-Filmvorführung; gezeigt wird die bizarre Golfer-Trash-Komödie „Caddyshack“ mit Chevy Chase und Bill Murray. Ab 8.5. heißt es dann den ganzen Sommer lang: Supagolf, Straßenschach, Leitergolf, Dosenwerfen, Labyrinth, Sandkasten, 4-Gewinnt-Spiel, Nagelbalken, Limogarten, Tischtennis, Picknickmöglichkeiten, reichlich Sonnenplätze und viel mehr. JD supagolf.de Wer’s nicht hat, holt’s einfach nach: das Abitur am Bergischen Kolleg. Fachhochschulreife geht genauso. Vormittags oder abends, gebührenfrei und mit BAföG-Förderung. Nächster Start: 24. August 2016 – jetzt anmelden! Infos unter Fon: 0202-563 2242 und im Netz: www.bergisches-kolleg.de 27

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02