Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

Lust auf Familie - Tipps für Dortmund

  • Text
  • Dortmund
  • Eltern
  • Kinder
  • Menschen
  • Tipps
  • Zeit
  • Senioren
  • Niermann
  • Kindern
  • Irmine

KLEINGÄRTEN Hopsen

KLEINGÄRTEN Hopsen verboten Es hatsichausgehüpftinDortmundsKleingärten. Seitdem Frühjahrist das AufstellengroßerTrampolineverboten. Zudem haben dieVereinsvorstände ihrePächterangewiesen, diebestehenden Trampoline abzubauen. In der Presseschlug das Thema hohe Wellen. In wütenden Leserbriefen wurde dem Stadtverband Regelungswutund Kinderfeindlichkeit vorgeworfen. Zu Recht? DerStein desAnstoßes: großeTrampolinemit Sicherheitsnetzen Foto: Laura Niermann „Ich habedie Kommentare in derZeitung auch gelesen“,sagtUwe Kaupenjohann lächelnd. DerVorsitzende desGartenvereins Bolmkee.V.fühlt sich unddie Kleingartenvereine zu Unrechtangegriffen.„Ichwidersprechedem Vorwurfganzklar. Wirsindder Meinung, dass wir genügendSpielmöglichkeitenfür Kinder bereitstellen.“Geradehat derVereinseinenSpielplatz rundum erneuern lassen: EinSpielturm aus recyceltem Kunststoff,ein Drehkarussell,eineSchaukel undeinegroße Wippewurdenaufgestellt. Außerdem verfügt derSpielplatzübereineTischtennisplatte,eineTorwand undeinen Basketballkorb. „Wir sind jetztauch nichtder Verein,der das Ballspielen verbietet“, ergänzt der51-Jährige.„Wirversuchen einfacheine guteMischungzwischen kleingärtnerischer Nutzungund Freizeitangebotenzuerreichen. Undich denke, wir kriegendas auch ganz gut hin.“ Der Kleingartenist mit154 Parzellender größte im BezirkSüdwest.Gut ein Drittel derPächter sind Familien mitKindern.„Unsist bewusst, dass sich HUPACH VOGELSANG OTTO ANWALTSKANZLEI • Umgangsrecht • Ehevertrag • Scheidung • Unterhalt • Sorgerecht • Trennung • Adoption • Vaterschaftsfeststellung • Scheidungsimmobilie Kaiserstraße 78 · 44135 DO www.hupach-vogelsang.de info@hupach-vogelsang.de f 0231 / 5 45 01 80 Dr. Andrea Hupach Rechtsanwältin FA für Familienrecht amtliche Gütestelle Mobile Kosmetik Behandlungen rund ums Gesicht und rund um den Körper bei Ihnen Zuhause. Gesichtsbehandlungen, med. Fußpflege, Wimpernverlängerung, Waxing, Visagistik und mehr. Telefon: 0162 6339966 | E-Mail: info@ruhrpott-schönheit.de | www.ruhrpott-schönheit.de 24

THEMA dasKleingartenwesen wandelt, es isteinfachnicht mehr wievor 40 Jahren, wo mannochvielangebauthat undnur eine kleine Wiesefür zwei Stühle freiließ“, sagt derdreifache Familienvater.Erselbstist in dem Schrebergartendirekt am Westfalenstadion groß geworden,genausowie seinemittlerweileerwachsenen Töchter. Wichtigsei ihm einverständnisvolles Miteinander, gerade zwischen denGenerationen. Sicherheitsbedenken und Störung des Gartenbilds „Niemand in denVereinenhat etwasdagegen, wenn kleine Trampolinemit maximal einemMeter Durchmesser aufgestelltwerden“,erklärtder neugewählteStadtverbandsvorsitzendeHeinrich Jordan.„Wirbetrachtendiese Trampolinenochals Spielgeräte, dieschnell undunkompliziert durch Wegräumen zu sichernsind.“Das seibei dengroßenTrampolinen anders. Diesehättenschon eher denCharakter einesSportgerätes.Deshalb plädiertder Vorsitzendedafür,deren Nutzungauf dieentsprechende Umgebung,wie Turnhallen oder Freizeitparks zu beschränken.„DieGefahr liegt nichtinder Aufstellungder Trampoline, sonderninder Überwachungdessen, wasauf undmit diesen Trampolinen geschieht. JederTrampolinaufstellerhat im Rahmen seiner Verkehrssicherungspflichtdafür Sorgezu tragen,dassniemand zu Schadenkommt.“ Dafür seieineständige Aufsichtnötig,die durchdie Pächter nichtgeleistet werden könne. „Unsere Gartenanlagen sind Tagund Nachtfreizugänglich unddie kleinenZäune oder Hecken an denEinzelgärtenstellen keine wirklicheBarrieregegen unbefugtesBetreten dar.“Neben diesen Sicherheitsbedenken äußert Heinrich Jordan auch ästhetische Einwände:„DieseGeräteschießen im Moment in denGartenanlagen wiePilzeaus demBoden undwir müssenuns vonden Gartenbesuchernmassive Kritikanhören, weil sieder Anblick dervielenTrampoline im Gartenbild stört.“ DerSchulgartenimKGV Fredenbaum Gemischte Reaktionen Seitensder Gartenfreundegibtes gemischte Reaktionen. „Ich finde dasblöd,wir haben genugGesetze undVerbote“, meintEgon Czyborra UweKaupenjohann vordem neuen Spielplatz desKGV Bolmkee.V. vomKVG Hobertsburg. „Wennnebenan einTrampolin steht, istdas doch schön, denn es bedeutet,dassKinderimGartensind. Ichbin zwarauch schonälter,aberein bisschen Lebeninder Bude istdochtoll.“Der mitdem Trampolin verbundene Kinderlärm störe ihnkeineswegsund außerdem seiendochder Schuss aufdie Torwandoderdas Hundegebell in denanderenGärtengenausolaut. MarioBaltruweitvon derParzellegegenüber siehtdas ähnlich:„Ichhabeselbstzwar keine Kinder, aber vonmir aus darf jederinseinemeigenen Garten machen, waserwill.WennmeinNachbarein Trampolin aufstellen möchte, kann er dasruhig tun.“Erich Goßmann vomKGV Fredenbaum istdaganzanderer Meinung. „Trampolinegehöreneinfachnicht in einenKleingarten“, meintder Rentner, „fürKinder haben wir extraSpielplätze, diewir mitunserem Geld undunseren GemeinschaftsstundeninSchusshalten. Kinderfeindlich sind wir aufkeinen Fall.“ Er verweist aufden Schulgarten, dender Verein unterhält undpflegt. „Erst letztenDonnerstagwarendie Kindervon derKitaBurgholzstraßeda undhaben kiloweiseErdbeeren gepflückt.“ Vielleichtliegt gerade in solchen Projektenein akzeptablerKompromiss. Mehr Gärten zumMitpflanzenund Mitgestalten für Kinder,dazu attraktiv Spielplätzeund dafür nur kleine Trampolineauf dereigenen Scholle. Lina Niermann Fotos (2): Lina Niermann 25

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02