Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

Lust auf Familie im Tal - Nr. 2

  • Text
  • Wuppertal
  • Kinder
  • Familie
  • Familien
  • Hilfe
  • Zeit
  • Kindern
  • Stadt
  • Jugendlichen
  • Tipps

S E N I O R E N Foto:

S E N I O R E N Foto: Bergische Mineralien- und Fossilienbörse Rastlose Rentner Nach etlichen Jahren Arbeitsalltag in Rente zu gehen, wirft für viele die eine große Frage auf: Was tun mit der neugewonnenen Zeit? Wir zeigen Termine und Adressen in Wuppertal, mit denen jeder Kalender schnell spannend wird. Auf der Mineralien- und Fossilienbörse lassen sich Schätze entdecken Kochclub Jeden Dienstag wird hier zusammen geschnibbelt, gekocht und gegessen. Denn bei leckerem Essen und gemeinsamen Zubereiten knüpfen sich noch immer die besten Kontakte. Immer dienstags, 11-13:30h, Stadtteiltreff A- Meise, Meisenstraße 2 Büchermarkt Stöbern, Schätze finden, Schmöker abstauben. Beim Büchermarkt der Wuppertaler Tafel finden sich Bestseller, Eisenbahn-Bildbände, Lokalkrimis, Fachbücher und vieles mehr. Verkauft wird nur, was in gutem Zustand ist. Immer mittwochs, 9-18h, Wuppertaler Tafel, Rauer Werth 18 Tangocafé Hüften schwingen, Beine drehen und immer schön im Takt bleiben. Beim Tangocafé wird zusammen getanzt, dazu werden Kaffee und Kuchen gereicht. Getroffen wird sich jeden zweiten Sonntag im Monat, der Eintritt kostet 3 Euro. 10.9., 8.10., 12.11., 10.12., 16-19h, Nachbarschaftsheim, Platz der Republik 24-26 Offenes Gospelsingen Für ein beschwingtes Leben muss man singen. Etwa beim offenen Gospelsingen jeden zweiten und vierten Montag im Monat, bei dem jeder mitmachen darf, der gerne trällert, egal wie gut die Sangeskunst sitzt. 11.9., 17h, Citykirche Elberfeld, Laurentiustr. 7 Kurse im Zoo: Schneeleoparden Der Zoologische Garten Wuppertal bietet immer wieder besondere Führungen für Senioren an, bei dieser stehen kälteaffine Raubkatzen im Fokus: Die Schneeleoparden. Die „Geister der Berge“ lassen sich in Wuppertal in neuem Gehege beobachten, dazu wird über Artenschutz, Wilderei und mehr geredet. Die Führung kostet zusätzlich zum Zooeintritt 12 bzw. 20 Euro für Zoomobilfahrer. 12.9., 14:30-16:30h, Treffen an der Zooschule, Zoo Wuppertal, Hubertusallee 30 Bergische Mineralienund Fossilienbörse Hier lässt sich mehr entdecken, als nur glitzernde Steinchen. Interessante Mineralien, uralte Fossilien, schönste Edelsteine und auch Schmuck stehen im Sortiment der rund 40 Aussteller vor Ort. Der Eintritt kostet 3 Euro. 17.9., ab 11h, Historische Stadthalle Wuppertal, Johannisberg 40 Tagesfahrt: Schloss Benrath und Zons Die Caritas lädt zur Tagesfahrt ins historische Zons, wo einst Römer lagerten und Merowinger regierten. Zudem geht es ins Düsseldorfer Lustschloss mit Barocker Parkanlage in Benrath. 27.9., Kosten: 40 Euro Pflanzentauschbörse Die Bergische Gartenarche lädt zum Tauschen und Kaufen von Pflanzen, Saatgut, Ablegern, Zwiebeln, Knollen und Co ein. Natürlich darf dabei auch übers Gärtnern gefachsimpelt werden. 1.10., 11-15h, Bahnhof Loh, Rudolfstraße 15 30 • Durchgehend warme, saisonale Küche • lockere Atmosphäre in gehobenem Ambiente • American Breakfast Buffet (jeden Sonntag) • Kaffeeklatsch (all you can eat – jeden Sonntag) • Dekorationsverkauf & Honig aus eigener Imkerei • ruhige Lage, ausreichend Parkplätze Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 13°° bis 22°° Uhr (die Küche schließt um 21°° Uhr). Sonntags von 10°° bis 18°° Uhr (an schönen Tagen auch länger). Sonntags von 10°° bis 13°° – American Breakfast. (Montags ist Ruhetag.) Adresse: Im Honigstal 7, 42117 Wuppertal Tel.: 0202 – 42 72 64 www.haus-honigstal.de landhauscafe@haus-honigstal.de

S E N I O R E N Foto: Zoo Wuppertal Buch „Nach der Flucht“, in dem er sich den Konzepten Heimat und Fremde auf poetische Art nähert und die Figur des Geflüchteten als mehr, als nur einen Spielstein im Wirtschafts- und Behördenwesen begreift. 10.10., 19:30h, Citykirche Elberfeld, Laurentiusstraße 7 Kurse im Zoo: Die Geschichte des Zoos Vor einer informativen Rundfahrt durch den Wuppertaler Zoo werden bei Heißgetränken historische Aufnahmen gezeigt und erläutert. Natürlich werden auch Gehege und ihre Bewohner besucht. Die Führung kostet zusätzlich zum Zooeintritt 12 bzw. 20 Euro für Zoomobilfahrer. 10.10., 14:30-16:30h, Treffen an der Zooschule, Zoo Wuppertal, Hubertusallee 30 Nach der Flucht Autor Ilija Trojanow, geboren in Bulgarien und mit sechs Jahren über Jugoslawien und Italien nach Deutschland geflohen, liest aus seinem 8. Fuchsmarkt Die Bunten Füchse sind eine offene, interdisziplinare Künstlergruppe, die auf dem Fuchsmarkt die Früchte ihres Schaffens präsentieren. Darunter Malerei, Fotografie, Holzarbeiten, Schmuck, Textiles und mehr. Eintritt frei! 11.11., 11-17 Uhr, BürgerBahnhof Vohwinkel, Bahnstraße 16 Kurse der Bergischen VHS Über 60 speziell auf Senioren ausgelegte Kurse finden sich im aktuellen Programm der Bergischen VHS, für viele der Angebote mit Start ab September sind noch Plätze frei. Etwa für das Gemeinsame Tanzen (Start 14.9., 11 Termine, 10-11:30h, 72€, Auer Schulstraße 23), für den Englisch Anfängerkurs 1 (Start 19.9. 14 Termine, 8:30-10h, 86€, Bachstraße 15) oder für das Gedächtnistraining (Start 27.9., 8 Termine, 10:25-11:55h, 52€, Auer Schulstraße 20). lv CBT Wohnhaus Edith Stein – Gut leben im Alter Advertorial Gepflegt Wohnen in einem Haus mit großzügigem Ambiente und Wohlfühlatmosphäre, Zeit mit netten Menschen verbringen, mit freundlichen Mitarbeitern, mit gut gelaunten Ehrenamtlichen und liebenswürdigen Mitbewohnern – das alles geht im CBT Wohnhaus Edith Stein in der Meckelstrasse in Wuppertal- Barmen. Ob stationäre Pflege, Hausgemeinschaften für Menschen mit Demenz, Wohnen mit Service oder Kurzzeitpflege, hier führen Sie ein gutes Leben. Gut ausgebildete und engagierte Mitarbeitende sind für Sie da, aufmerksam und zugewandt. Die Pflegequalität ist ausgezeichnet und das Wohnhaus wurde bereits mehrmals als Bester Arbeitgeber ausgezeichnet. Das a s abwechslungsreiche, schmackhafte Essen im schönen Hausrestaurant schätzen auch Gäste. Hier kommen Regional- und Bioprodukte zum Einsatz. Und bei der Aktion „Gemüse des Monats“ können Sie eigene Rezeptvorschläge einbringen. Die Hauskapelle lädt zum Gottesdienst, zu Stille und Rückzug ein. Ein vielfältiges Kultur- und Veranstaltungsprogramm wie Lesungen am Pult, Konzerte, Sitzyoga, Kegeln, Erzählcafé oder beliebte Feste bieten reiche Abwechslung. Sie wohnen in großzügigen 32 qm großen Einzelapartments, die Sie mit den eigenen Möbeln gestalten können. Das lichtdurchflutete Foyer lädt ein zur Begegnung und ist für Besucher geöffnet. www.cbt-gmbh.de edith.stein@cbt-gmbh.de 31

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02