Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Landtagswahl NRW 2017

  • Text
  • Nrw
  • Wahlen
  • Landtagswahl
  • Politischen
  • Wahl
  • Wichtigste
  • Zielen
  • Stationen
  • Mitglied
  • Bildung
  • Menschen
In unserem Special zur Landtagswahl 2017 in NRW stellen sich Mitglieder der stärksten Parteien aus den größten Städten zwischen Düsseldorf und Hamm vor.

H A M M Foto: Ulrich

H A M M Foto: Ulrich Reuter HAMM FDP Ulrich Reuter Alter: 52 Familienstand: verheiratet Geburtsort: Hamm Wichtigste Stationen der politischen Laufbahn: -Mitglied der Bezirksvertretung Hamm-Mitte -Mitglied des Rates der Stadt Hamm -Landtagskandidat 2012 und 2017 Wofür stehen Sie und mit welchen Zielen treten Sie bei der Wahl an? In der Heimat liegt die Kraft. Wer Ziele hat, braucht auch ein Umfeld, in dem er verwurzelt ist. Beste Bildung, gute Infrastruktur sind die Kriterien der Zukunft, dafür stehe ich. Den Finanzrahmen des Landes NRW zielgerichtet verwalten und in die richtigen Projekte Bildung und Infrastruktur investieren und kein Klein Klein wie im rot-grünen Haushalt in NRW. Bildung darf nicht weiter Glücksache sein sondern ist ein Recht eines jeden Kindes und Menschen, von der Kita bis zur Hochschule. Jeder Weg ist der Richtige, um seinen beruflichen Weg zu gehen. Jeder Mensch im Arbeitsleben ist ein wichtiges Puzzleteil in der Gesellschaft in NRW und darüber hinaus. Die FDP macht NRW fit für die Zukunft: Verkehr und Infrastruktur für Mensch, Maschine und Daten sind unsere Schwerpunkte. Foto: Marc Herter Foto: Arnd Hilwig CDU Arnd Hilwig Alter: 44 Familienstand: verheiratet Geburtsort: Witzenhausen Wichtigste Stationen der politischen Laufbahn: -seit 1992 Mitglied CDU -seit 2007 Mitglied KV Hamm -seit 2015 Kreisvorsitzender der CDU Hamm -seit 2015 Mitglied im Bezirksvorstand der CDU Ruhr Wofür stehen Sie und mit welchen Zielen treten Sie bei der Wahl an? Die vergangenen sieben Jahre waren für unser schönes Bundesland keine guten Jahre. Unter Rot-Grün ist NRW in allen wichtigen Bereichen auf die letzten Plätze abgerutscht: in der Bildung und der Wirtschaft ebenso wie bei der Inneren Sicherheit und dem Verkehr. Als größtes Bundesland muss es unser Anspruch sein, die ersten Plätze zurückzuerobern: an den Schulen durch Unterrichtsgarantie und die Schaffung von besseren personellen und organisatorischen Voraussetzungen für inklusiven Unterricht, bei der Bekämpfung der Kriminalität durch mehr und besser ausgerüstete Polizei bei der Wirtschaft durch Abbau der Bürokratie sowie Investitionen in Verkehrswegen und Breitbandausbau. SPD Marc Herter Alter: 42 Familienstand: ledig, aber vergeben Geburtsort: Hagen Wichtigste Stationen der politischen Laufbahn: -1994 – 2014 Mitglied im Rat der Stadt Hamm -von 2001 bis 2011 Vorsitz SPD- Ratsfraktion Hamm -seit 2010 stellv. Vorsitz der NRWSPD -seit 2010 NRW-Landtagsmitglied -seit 2011 Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion Wofür stehen Sie und mit welchen Zielen treten Sie bei der Wahl an? Als die starke Stimme der Stadt Hamm im Landtag setze ich mich seit sieben Jahren für ein soziales und gerechtes NRW und für ein starkes Hamm ein. Die gebührenfreie Kita in den Kernzeiten sowie das Ermöglichen von G9 / G8 sind zwei zentrale Ziele, die für beste Bildung und gute Zukunftschancen sorgen. In Hamm entsteht mit der Ansiedlung des Innovationszentrums Raum für Living Labs, Start-Ups, innovative Unternehmen. Ich mache mich für das CreativRevier Heinrich Robert stark: mit modernen Arbeitsplätzen, gutem Wohnen und vielfältiger Kultur kommt neues Leben auf das Bergwerk. So geht Strukturwandel. 28

H A M M Foto: Rolf Kohn Die Linke Rolf Kohn Alter: Familienstand: verheiratet Geburtsort: Mönchengladbach Wichtigste Stationen der politischen Laufbahn: -seit 2009 Mitglied im LV Westfalen- Lippe, Sprecher der Links-Fraktion -seit 2012 Sprecher der LAG Selbstbestimmte Behindertenpolitik DIE LINKE. NRW -seit 2014 Mitglied im Kreistag Recklinghausen Wofür stehen Sie und mit welchen Zielen treten Sie bei der Wahl an? Mein Ziel ist ein inklusives und ökologisch-nachhaltiges NRW, in dem kein Mensch wegen seiner sozialen Lage oder Behinderung von der Gestaltung und Teilhabe an der Gesellschaft ausgeschlossen ist. Deswegen brauchen wir: nachhaltig gebaute, barrierefreie, bezahlbare Wohnungen; barrierefreien, fahrscheinlosen Öffentlichen Nahverkehr; inklusive Schulen mit einem 2-Lehrer*innen-System; entschleunigte und tariflich bezahlte Arbeit für Menschen mit und ohne Behinderung; eine massive Förderung von erneuerbaren Energien/ Energiesparen - kein Gasbohren und keine Kohleverstromung; die Vermögenssteuer zur Finanzierung Foto: Karsten Weymann B‘90/Grüne Karsten Weymann Alter: 51 Familienstand: ledig Geburtsort: k.A. Wichtigste Stationen der politischen Laufbahn: -seit 2001 GRÜNER Ratsherr -seit 2004 Geschäftsführer der GRÜ- NEN Ratsfraktion Wofür stehen Sie und mit welchen Zielen treten Sie bei der Wahl an? NRW ist zu schön, um es den Roten oder Schwarzen und schon gar nicht den Gelben oder Braunen zu überlassen. Es bedarf starker GRÜNER, um in unserem Land den Strukturwandel sozialverträglich voranzutreiben. Ich persönlich werde mich für eine Schulpolitik einsetzten, die den einzelnen Schüler im Fokus hat. Auch Klimawandel gehört zu unserem Alltag. Wollen wir dieses Land in einem halbwegs passablen Zustand hinterlassen, müssen wir raus aus den fossilen Energieträgern, Aus der Braunkohle und ein Ende der noch vorhandenen Steinkohlekraftwerke. Wind, Sonne und Wasser sind die Energieträger der Zukunft. . Hierzu gehört auch der vernünftige Ausbau des ÖPNV. Bezahlbare Busse und Bahnen, genau wie vernünftige Radwege, vom Land gefördert und finanziert. Weitere Parteien Piratenpartei AfD 29

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02