Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Juni 2017 - coolibri Recklinghausen, Gelsenkirchen, Herne

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Festival
  • Recklinghausen
  • Ruhr
  • Gelsenkirchen
  • Sucht
  • Vortrag

FESTIVALS 6. – 9. 7. I

FESTIVALS 6. – 9. 7. I N N E N S T A D T , B O C H M Bochum Total coolibripräsentiert Pohlmann Langeist es nichtmehr: Am zweitenJuli-Wochenende wirdBochums Innenstadt wieder zumSchauplatzfür einesder größtenUmsonst-und- Draußen-FestivalsEuropas.Und wir sind auch wieder miteiner Bühne im Riff dabei! Dieist,wie immer,die einzigeIndoor-Stagedes Festivals und bietet musikalisch eine prächtigeBandbreitevon Rock bisReggae. Mitdabeisinddie Grunge-Monster DinosaurPile-Up aus Großbritannien,die reimspeiende Mundwerk-Crew aus Bayern,die Wittener Rapperin Antifuchs, diegroßartige Organic-Electronic-BandMoglebaum,sowie Kochkraftdurch KMA, East Indian Elephant,Schafe&Wölfe, WalkingOnRivers, Captain Disko,Juicy Dolls undMowah.Auf denFreiluftbühnen tobensich wieimmer alte Bekannte,junge Neuaufsteiger undlokaleBühnenpromis aus.Wem es nachrockigenRiffs dürstet, bekommt sievon Abramowicz, Heisskalt,AnyGiven Day oder Kmpfsprt um dieOhrengehauen.Wer lieber densanftenPop desLebensgenießt, darf sich über Pohlmannund Pamela Falcon freuen. Diegrößte Partydürftewohldie MünchenerBrassband Moop Mama in dieStadt tragen,während derrotzigste Bluesaus denKehlendes deutschenDuosThe Picturebooksraunenwird. Ähnlich großartig wüsterRockzum Tanzbeinschwingenkommt vonden vier Bartträgernaus Beirut von Who Killed Bruce Lee. Wir sagen mal: Bochum, halt dich fest! lv Foto: VeranstalterSCHAFTSPARK, DUISBURG 30. 6. – 2. 7. F Ü H L I N G E R S E E , K Ö L N Summerjam Patrice Wenn mitten im Sommer Dampfwolken vomFühlingerSee in Köln aufsteigen, dann istdas keinnebeliges Wetterphänomen,sondern derkollektive Atem desSummerjam-Publikums. Das entspannthierden lieben langen TagamSeeufer,schlendertmal durchdie in Windeseile aufgepoppteZeltstadtund findetsichmit untergehenderSonne aufder Konzertinsel ein, wo Reggae,HipHopund Artverwandtes zumSchunkeln, Springenund Absteppeneinladen.ImdiesjährigenLine-Up stehtganzgroß Damian „Jr. Gong“Marley,jüngsterAbkömmlingder Reggae-LegendeBob Marley,der selbst als Fahnenschwingerder New-Roots-Bewegunggilt. Ähnlich legendär: Rapper Nas, derübrigensein Cousin vonDamian Marley ist. Aufdem Summerjamspieltensie im Jahr 2010 eine gemeinsame Show –dasssie jetztbeidezurückauf dieInsel im Seekommen, istein Testamentdes familiärenFlairs dieses Festivals.Zur Festivalfamiliegehörenindiesem Jahr zudemdie deutsche Soulkönigin JoyDenalane, Summerjam-Stammgast Patrice, derrappendeSchmuse-RüpelSido, dieGute-Laune-Schmetterervon Jamaram, dieIndiekinderdes HipHopsnamensOKKID undauch dieösterreichischen Nachbarsbubenvon Bilderbuch. Dazu gesellen sich natürlich etlicheReggae- undDancehall-Acts,die denStatus desSummerjams als größtes Reggae-Festival Europas legitimisieren. lv Foto: Barrion Claiborne 1. 7. A M H A W E R K A M P, M Ü N S T E R Vainstream 32 coolibripräsentiert Dropkick Murphys EinechterVainstream-Gängerist mitdem Tagerstzufrieden,wenndie Luft nachStaub schmeckt, nachGitarre klingt undnachdem Schweiß aus unersättlichen Mosh-Pitsriecht. DenSoundtrackfür dasRockfestimNordenNRWsliefertdiesesJahr einganzesAlphabet vonBands. Angefangen mitAwieADay To Remember,die Metalcoremit Melodieund Punk mitPop paaren, um fetzigen Hardcore zu gebähren. Über Bwie dieBroilers, deren Stadionrockvom Mainstreamradio biszum Rockfloorder Dorfdiskoalles mitdem Broiler-Wahn infizierthat.ÜberCwieComebackKid,die kompromisslosen Hardcore-Punkkredenzen.ÜberDwie Dropkick Murphys, die nimmermüden Folk-Punker mitirischer Hau-Drauf-Attitüde. Über Fwie Feine SahneFischfilet,die vorein paar JahrennochdauerheißeNewcomer waren, inzwischen aber dieZugkraftvon drei Pferdeställen beweisen.FolgennochNorthlane,Swain,OfMiceand Men, Rogers,WhileShe Sleepund andere.Für einbisschenKontrastimhartgesottenenTagesprogramm sorgendie Gangster-Rappervon 187Straßenbandeund derFolkrocker mit Reibeisenstimmeund schier unvergänglicher EnergieTim Vantol. EmpfohlenseinsollenandieserStelleThe Dirty Nil, derenRock&Roll-Soundeinfach herrlich dreckig istund sich so garnicht um erzwungene Harmonie bemüht. Nettes Gegengewicht zu überproduziertem Massenrock. lv Foto: Gregory Nolan

FESTIVALS TRAUMZEIT FESTIVAL: 16.-18.6. LANDSCHAFTSPARK, DUISBURG Öffentliche Wiedergutmachung Früher musizierte siemit denDresden Dolls,seit2008tritt Amanda Palmervorwiegend alsSolo-Künstlerin auf: manchmal in Begleitung vonihremVater undaktuell mitdem belgischen Musiker Edward Ka-Spel. Miteinemstimmungsvollen Setzwischen Kammermusik undPop gehört siezu den außergewöhnlichsten Acts auf dem diesjährigen Traumzeit Festival. Amanda Palmer istmit Sicherheit keinProdukt vonder Stange,sondern einsehrindividuellerCharakter –und siegehtgerne eigeneWege.Sofinanziertedie Sängerin 2012 miteiner 1,2Millionen Dollar schweren Crowdfunding-Kampagnedas Album „Theatre Is Evil“.Das istbis heuterekordverdächtig –sensationelle 25 000 Unterstützer griffen Amanda Palmervor fünf Jahrenunter dieArme. „Ich finde gut,dasssichCrowdfunding immer mehr etabliertund vieleMusiker so unabhängigvon dergroßen Industrieihr eigenes Dingdurchziehen können“, sagt dieSängerin.ImletztenJahr setzesie aufein ungewöhnliches Projekt. Siebegann mitihrem VaterJackPalmer zu musizierenund nahm mitihm einreguläresAlbum mitdem Titel„YouGot Me Singing“ auf. „Das war eine Idee,die ichschon sehr langemit mir herumtrage undzum ersten malimKopfhatte,als ich sieben oder acht Jahre altwar.MeinDad istein ziemlich guter Gitarrist. Er istzwar keinhauptberuflicher Profi, aber ichliebe wieund waserspielt. Zuerst ludich ihn ein, einige meiner Solo-Shows zu begleiten. Denn ichlade immer gern Freundeund Familieein,ummit mir livezuspielen.“ Vielleicht funktioniertdas auch wieeineöffentlicheWiedergutmachung,denn ihr ganzes Lebenlanghatte Amanda eine unsteteBeziehung zu ihren Eltern –gepaart mitStreitereien: „Er undmeine Mutter trennten sich bereits, als ichnochein Baby war.Einesehrlange Zeit hatteich keinenguten AMANDA PALMER Drahtzuihm.“ Doch wenn einKindfeststellt, dass auch sein Vaterein stinknormalerMenschmit Sorgen ist, istdas sicher eine besten Erfahrungen, dieman im Lebenmachenkann,oder? „Ja“,sagtAmanda, „als ich vorzweiJahrenhochschwangerimStudio war,half mir mein Vaterganz besonders. Es fühltesichan, als ob es alles zurrichtigen Zeit mitden bestmöglichsten Vibesgeschah.“ Hinter all dieser familiärenGrundhaltung istAmandaaberauch einMensch, dersichmusikalisch immer wiederanneuenDingenausprobierenwill.Mit Synthie-Sounds, Kurt Weill-Musikund ausufernden Klavier-Kompositionenwirdauf ihremneuenAlbum „I CanSpinARainbow“von EdwardKa-Spel begleitet–undindieserKombinationtreten sieauch in Duisburg auf. „Ich freue mich sehr,dasses klappt“, sagt Amanda,dennschon seit ihrem 19.Lebensjahr istsie große Anhängerin vondem Underground-Heroaus Belgien, dermit demKollektiv TheLegendaryPink Dots in den1980erJahrenbekanntgeworden ist. Peter Hesse Fotocredit: Cooking Vinyl MIXERY-STAGE: Ostblockschlampen Leipzig Lexy & K-Paul LIVE Berlin Moksi Venlo Pappenheimer Würzburg Cuebrick Stuttgart LOVRA Berlin Danielle Diaz Ulm LineUp: Klaudia Gawlas, Torsten Kanzler, Sven Wittekind -live-, Björn Torwellen, Flug, Raphael Dincsoy, Mani Tehrani, Man at Arms, Sorgenkint, Sutura, Wanja & Crotekk -live-, Dr. Schracid, Da Hunter, TiKO, Max & Morris, Cruel Activity -live-, Jan Fleck, Lukas Freudenberger, BrettHit, Erixon & Nimmich, Tommy Libera, André Bergmann, Tezz, Mark Reeve, Drumcomplex, Ochs & Klick, George Perry, Dominic Banone, Alex D-Part, Tensor & Re-Direction, Masters of Noise, Luxxer, Darkcontroller vs. Bloody Vaya, Hatred, Vandal!sm, Apathy, Hardbouncer, TerrorClown, Ron & Baby Raw, Nikkel, Paranoid, Tom Hades, Irregular Synth, Stigmata, TKNO, Frank Savio, Dave Simon, MoBisch, Hassan AMD, Dominik Musiolik, Miles Nitch, Alexander Machts, Mechanic Freakz, Lisa Ruffi ng, Dennis Herzing, Marc Vision, Der Kaiser, RML, Markus Haffke, Dominik Weichselbaum, Sven Räuber, Mark Kallweit, Mister Deedz, Arty Fischl, Dalora, X-Treme, Distiller, Der Dad, Trainer, Toreeno Twinz, Acoustic Armageddon, nknwn.freq, Fallen, Cuebrick, Tom Franke, Danielle Diaz, Vol2Cat, Kid Chris, Capster, RBYN, SMITH, Luca Schreiner, Mark Bale, DJ Moestwanted, Hanna Hansen, Andy B. Jones, Tiefblau, Dario Rodriguez, Alex Greed, Salvatore Mancuso, DJ Red5, Chico Chiquita, LouderBirdz, Volume, Ben Knight, Chris Lavita, Toby Lee, Dr. Pelikan, Nana K., Schraets, Serkan Hut, Tarde, Be|Den, Dombrowski, Point85, M-Jaay, Tune Brothers, Groove Phenomenon aka Mat Hold, Groovemaster K. & Salomon B., DJ Kid Bull, United Levels, L.A.-Crew, Marc Hombach, Sandro Locco & Silva, Drezlo, B.I.A., KANE, Herge, BYTGEN, Sven Kratz, Josh Lehm, Alexander Steeg, DeMarco & Marcel Schramm, E .trixx, MKE & DJ IQ Talo, P-Pr3mium & Dave Brinell, AIR FLIK, FRDY, LostIdentity, Juze, Pyrodox, Shippo, Oliver Magenta, St. Seven, Matera, DMNK, EMTi, Red Hood Squad, PAT PANDA, Hotte, Arkus P. aka Peter Schmidt, Scanhost:59, Alexia K., René vom Hövel, Rafael Madry, 20 Fingers aka Cutmaster Jay & Khetama, Simo Flow, Matt, ROCCA MC, Chris Hans, MRCL, Krischmann & Klingenberg, Carl Benson, LEETO, Gianni Di Muro, Andrew Barclay, Lawrence Jr., Andreas Hankeln, InKücknito, Jekalez, Mike Väth, Dubtune, Huso vs. Negue, Miss Simsalabim, Kraft, Hetfair, Alain Delay b2b Robsen Dreh, D.N.S. & T.N.I., Reker b2b Denis Dingens, Ed Brennt, Da Hool, 2elements, Mimalogic, JulieZ, MARC WALL.E, Tumanji, Benuses, Roland B, Dj.Master.K, DBN, Jean Elan, MBP, Sugar & Daddy, Le Caprice, Stereo Vision, Ontonic, Boogie Pimps, Alltag, Jay Frog, Lockvogel, Adaptiv, Andrew Belize, Averro, Max Fail, VITIZE, Noel Holler, Henri Lueck, Marcel Wilk, Eric & Sam, Scrafty, Philip Hees, Kai Segar, Marika Rossa, Dennis Kiesslich, the CZAP, Alex Breitling, Ausem FF, Bajo & Laysee, Beatamines, Dominik Vaillant, David Hasert, Riven, Early Mornin’ b2b Seek One, AL-x, Sav, Lux b2b double T, Schaapje b2b Theodor, Spoony, Andreas Kraemer, Lino Escoba, Jon Connor, ALLEKS, Sabine Sakral, Mike Davis, Silit Beat, SebasSstian, Zahni -live-, Kopf & Hörer -live-, Percy & Animuz -live-, Komacasper -live-, Unmensch, AudioCell b2b Thimo Mueller, System Destroyer -live-, Jared Pastore, Dennis Slim, Davico, Minupren & Stormtrooper, PETDuo, Sebastian Groth vs. Ben Dust, Epyleptika, Tobi Wan Kenobi, Andi Teller, Gockel, Acid Fonic, DJ Quicksilver, DJ Pearl, Uli Poeppelbaum, Coco YumYum, O.Baker, High Gain, E-Tec, Temper, DJ TabS, Pjeer de Breeze, T-Tower, DJD feat. PFW Allstars, Manuel Orf aka Viper XXL, Darpa, Diatek, Silvano Scarpetta, Kevin Wesp, Bjoern Willing, Sa. 01.07.17 • OlgaPark Oberhausen • 12-22 Uhr Alex Fader, Tasty, Lukas Kauert, Marcel Knopp, Marsi, Nathalie de Borah, Rautenberg & Becker, Dan G., Schockstarre, DJ M.A.S.H., Marvin Scheer, Adrian Richter, Oliver Wiessner, Psytekk, , Multirave, Headcook, DGC, Kescore, FMK, Optimus Tekk, The Raverbunny, Surviolence, Jookix, DJ Somy aka Danny Keegan, Blaikz, Jimmi Befrik, The Raveboi, DHSB, DEN CORVIN, Fun[k]House, Fabian Farell, T.M.O., Rob van O, Andreas Mann, DJ Nylz, Simi S., se3k, Goodwyn, D3AD_ID, Todd Galano, X-Fate, Rotterdam Terror Corps, Distortion & MC, , SRB, Dione, Estasia, Sjammienators, The Wishmaster, Sefa, Madnezz, Mindspitter, Dissoactive, Suicide Rage, Sequencer, Radiate, Unproven, The Demon Dwarf, Basti Grub -live-,, Bait & Switch, Phillip Saul, Room Service -live-, Schönnagel Bros., Christian Bott, Lukas Weiß & Zipf, DJ Falk, Eric SSL, Wishes & Dreams, DJ Anthy, DJ Gollum, Basslovers United, DJ G4bby, Dan Winter, GIORNO, Sunset Project, Tomtrax, DJ Cap, Mindblast, NINTH, Orca, Eurythmix, Nikit, 2be, KoRnTHT, Twice, Stephan Hinz, Kevin Witt, Chris Teddy, Sommerer, Frederik Tepe, Markus Kramer, Denis Thiel, Roben Gardemann, Dennis Ropemaker, DJ Taucher, Sakin & Friends, , DJ Substance, DJ Daydreamer, Stefan Malitzig, Rico Russo, DJ X-Creator, DJ Yarno, AnGy KoRe, Juliana Yamasaki, Sebastian Groth, Matt Mus, , Kyle Pe, KE:NT, Franky Fiction b2b Johny Blaze, B3NDA, René Raggas, Fabrix, Signa -live-, DJane Elela, DJane AbraKathabra, Sam Leary, Der Träumer, Dropkick, Chorea Lux -live-, A2A, Hardtickets: ruhr-in-love.de Vorverkauf 29,- € (zzgl. Gebühr) • Tageskasse 35,- € Belinda, Brockman & Basti M, DJane NIC, HEYHEY, Inpetto, Micha Moor, The Disco Boys, Tocadisco Floors: abstract • Acid Wars, Techno Rulez!, Schranzgewitter & Partykumpel • Affenkäfig • Akzent, MOVE & Tanzhaus West • A.L.E.X. Events & Hardtours pres. Hardcore Gladiators • Anthrazit & Modular Source • BAMBULE • BANGING TUNES • bigFM NitroX • ChasingMedia & Stockhouse pres. London City Tour Club Sam‘s & SchrAEger Vogel • Discomania Event, Housesession Rec. & Electric-Planet • Electro Jungle • Fade of Techno & Stereo.Club • Glorious Nights, Rhino‘s Club & UP! Magazin pres. Electric Forest HALLE LUJA meets Clubtronica & New Faces • HEXENHOUSE meets HEAVEN & HILL Festival • HouseKeeper meets Ibiza World Club Tour • IAATM.de, EDM BASE, SoundDoc • Kickdown, S38, die Zwei Lauter Unfug joins Globalux • LOCA 71 & LOCAlisten • Mikroport.Club & DCR Booking • MME meets Abfahrt • Party-Fraktion pres. HomeBass • PLATTENBUNKER & yBooking • Playerz Club, Clublife & ruhr-in-love.de Kostenlose Hin- & Rückreise: Mit der Eintrittskarte (2. Klasse) im VRR-Raum. stoag.de Elite of Techno • Psytekks incredible Imbisstrailer • Queer United • RauteMusik & Friends • Rige Music • Sophisticated Retreats • sunshine live • TechnoBase.FM meets HardBase.FM • TechnoRave & Tante Rike THP Records & Ravestar • Triebwerk 5 & Absolut Techno • V.I.B.E.Z. Production Sunsplash • WePLAY & TOCACABANA meets virtualnights & Rec-Tec über 20 AfterParties ab 22 Uhr 33

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02