Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Juni 2017 - coolibri Recklinghausen, Gelsenkirchen, Herne

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Festival
  • Recklinghausen
  • Ruhr
  • Gelsenkirchen
  • Sucht
  • Vortrag

RECKLINGHAUSEN,

RECKLINGHAUSEN, GELSENKIRCHEN, HERNE M E H R E R E O R T E D O R S T E N Über Stockund Stein–dieneue Streckeverläuftvon derHohen Mark biszur Haard. Neue Moutenbike-Route Durchdas dichteGründer Wälder, über Wurzelnund Steine immerhangabwärts,amKanal entlangoderüber stillgelegte Bahntrassen: An der Ruhr entsteht seit einigenJahrenein Paradiesfür Mountainbiker.Nun sollensich36000 Hektar Wald zwischendem Münsterlandund derMetropole Ruhr in einNaturerlebnis fürMountainbiker,Reiterund Wanderer verwandeln.Von derHohen Mark in Dorsten, über die Üfter Mark in Schermbeckbis zurHaard im KreisRecklinghausensollsichdie geplante Mountainbike-Route erstrecken. Am Reißbrettentstehteinemit demRad erfahrbareSight-Seeing-Tour entlang derschönsten Naturdenkmälerder Region. Das Gemeinschaftsprojekt desRegionalverbandsRuhr, desNaturparksHoheMark Westmünsterland (NPHMW) unddes Landesbetriebs Wald undHolzNRW lässt schon jetztdie Herzender Mountainbiker undBMX-Fahrerhöher schlagen.Mit derMountainbike-Streckemöchteder RVRden umweltverträglichen Tourismus in derHaard-Regionfördern.Biker undWanderersollendie Natur genießen können,ohnesie dabeizuschädigen.Rasante Abfahrten: ja.Die Wege verlassenund Pflanzen zerstören: nein. Losgeht’s2018 DamitWandererund Radsportlernicht versehentlich aufAbwege geraten, soll dasOrientierungssystem verbessert unddie Themenwanderrouten ausgebaut werden.Neue Beschilderungen weisen dann nichtnur den rechtenWeg,sondern auch aufbesondere Sehenswürdigkeitenhin.Doch vorden Erfolg habendie Götter denPreis gestellt: Zurzeitwartetder RVR noch aufdie Bewilligungder nötigen Gelder. Sobald dieBewilligungvorliegt, kann diePlanung richtiglosgehen, dienötigenMitarbeitereingestellt unddas KonzeptimDetail ausgefeilt werden. Ab 2018 sollen dieBiker aufden kleinenHügeln, schmalen Pfaden und steilenHaldenihr technisches Geschick unterBeweis stellenkönnen. „Das soll aber nichtheißen,dassman dort jetztnochnicht fahrendarf“, erklärt Martin Wirtzvom Referat Regionalentwicklungdes RegionalverbandsRuhr. „Die Streckewirdbereits rege genutzt–unddas findenwir auch gut.“ SchonseitFrühlingsbeginn bahnen sich Fahrradreifen denWeg über Moos undZweige, während Wanderschuhe über dieWege trappeln. Wichtigist Wirtznur,dassRadfahrerund Spaziergängeraufeinander Rücksichtnehmen. So kann derAusflugindie heimischeNaturzuFußund zu Rad ein echtes Erlebnis werden. Ines Eckermann 22 Foto: Fotolia_equinoxnet Margot Spielmannwar Opferder NS-Diktatur. Wettbewerb für Schüler Das Jüdische Museum WestfaleninDorsten haterneutden Margot-Spielmann-Preis ausgeschrieben.Der Wettbewerb richtetsichanjunge Menschen, diesichinihrenBeiträgen mitjüdischer Geschichte,Religionund Gegenwartsowie derGeschichtedes Nationalsozialismus auseinandersetzen.Schüler aller Schulformen sind aufgerufen,ihre Facharbeiten, Wettbewerbsbeiträgeund Projekte biszum 31.Juli einzureichen. DieArbeiten solltenmit einemkurzenAnschreiben versehen sein,das denVerfasser derArbeitmit Namen, Adresse, E-Mail-Adresse, Schulanschrift sowieAlter undJahrgangsstufe nennt. DieArbeitenkönnen auch als PDF-Dateigemailtoderals CD eingesandt werden.Eineerfahrene Jury aus Deutsch- undGeschichtslehrern sowieHistorikernprüftdie Beiträgeund schlägt diedreibestenEinzelarbeitenund zwei Projekte zurPrämierung vor. DiePreisebesteheninBüchern zurjüdischen Geschichte undKultur sowieGutscheinefür Museumsbesuche.Kontakt:ridder@imail.de H E R N E FritzEckengabekommt denTegtmeier-Ehrenpreis. Ehrenpreis für Fritz Eckenga DenTegtmeier-Ehrenpreis bekommt in diesem Jahr FritzEckenga. Die StadtHerne ehrt damiteinen Ruhrgebiets-Künstler, dersichseine Ideen vorder Haustür holt,damitaberweitüberdie Region hinaus für Aufmerksamkeitsorgt.Übereineweitere Auszeichnung darf sich derSatiriker HenningVenskefreuen. Er bekommt für seinescharfzüngigenBeobachtungender Nachkriegsgesellschaftden „Jürgenvon Manger“-Preis fürein Lebenswerk. „Er hatden Freiraum für Satire unendlicherweitert“begründet dasAuswahlgremium seineEntscheidung. BeidePreisträger nehmen ihre Auszeichnungen am Samstag,25. November,inFormeiner 7,5Kilogramm schweren Tegtmeier-Bronzekappeentgegen. Außerdemtreten im KulturzentrumamWilli-Pohlmann-Platzsechs Anwärterauf denPublikums- und Jurypreisauf.Kartengibtesunter proticket.de. Foto: Thomas Ridder Foto: Philipp Wente

Teodor Currentzis / Ian Bostridge / Götz Alsmann / Philharmonia Orchestra / Esa- Pekka Salonen / Vladimir Korneev&WDR Funkhausorchester / Wiener Philharmoniker / Andris Nelsons / Ksenija Sidorova / Pat Metheny / Andrés Orozco-Estrada / Orkesta Mendoza HIER Martin in the Fields / SPIELEN Murray Perahia /OrkestaMendoza / Maria João Pi res& Miloš Popović / Florian Boesch / Mahler Chamber Orchestra City of Birmin gham Symphony Orchestra / Mirga dieBesten. Gražinytė-Tyla / Gerhard Polt &Die Well-Brüder aus’m Biermoos / Yannick Nézet-Séguin / Jochen Malmsheimer &Uwe Rössler und sein Tiffany-Ensemble / Max Raabe & Palast Orchester / Rotterdam PhilharmonicOrchestra / London Symphony Orchestra / Sir Simon Rattle / Afro-Cuban All Stars / Maria João Pires &Miloš Popović / Fazıl Say / Sir AndrásSchiff / JanLisiecki / ThomasHengelbrock / NewYorkGypsy All Stars / Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks / Mariss Jansons / TheUkuleleOrchestra of GreatBritain / Jazz at Lincoln Center Orchestra with Wynton Marsalis / Orchestre de Paris / Evgeni Koroliov / AviAvital / ArtemisQuartett / UlrichTukur&Die Rhythmus Boys / Daniel Harding / Andreas Ottensamer / Mark Padmore / Christiane Karg / Piotr Anderszewski / Andrè Schuen / SWR Symphonieorchester / Ingo Metzmacher / Susana Baca / Fazıl Say / Max Raabe &Palast Orchester / Chamber Orchestra of Europe / Benjamin Clementine / Wallis Bird / Youn SunNah / RenéeFleming / Teodor Currentzis / IanBostridge / Götz Alsmann / Philharmonia Orchestra / Orkesta Mendoza / Vladimir Korneev&WDR Funkhausorchester / Wiener Philharmoniker / KsenijaSidorova / Andris Nelsons / PatMetheny / AndrésOrozco-Estrada / AcademyofStMartin in the Fields / MurrayPerahia / OrkestaMendoza / MariaJoãoPires &Miloš Popović / Fazıl Say / Mahler Chamber Orchestra / City of Birmingham Symphony Orchestra / Mirga Gražinytė- Tyla / Gerhard Polt &Die Well-Brüder aus’m Biermoos / New York Gypsy All Stars / Orchestre Métropolitain de Montréal / Yannick Nézet-Séguin / Jochen Malmsheimer & Uwe Rössler und sein Tiff any-Ensemble / BarbaraHanni / Rotterdam Philharmonic SO KLINGT NUR Orchestra / London Sympho / Cappella Andrea Barca / Afro-Cuban All Stars / JanLisiecki / Sir András Schiff / Avi Avital DORTMUND KARTENVERKAUF UNTER konzerthaus-dortmund.de

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02