Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Juni 2017 - coolibri Düsseldorf und Wuppertal

  • Text
  • Wuppertal
  • Jazz
  • Dortmund
  • Sucht
  • Festival
  • Musik
  • Urlaub
  • Krefeld
  • Neuss
  • Charts

K Ö LN H Ä U S E R D E

K Ö LN H Ä U S E R D E R S T A D T V E R S C H I E D E N E O R T E Lesungdaheim: KunstSalon Foto: KunstSalon Köln Eröffnungsstück„Kalkutta Republic“ Foto: Sophie Garcia Home Sweet Home Wenn Lesungen im privatenRahmen undanungewöhnlichen Ortenzueinereinzigartigen Mischung aus traditioneller Salonkultur undindividuellemErlebnis verschmelzen,ist wieder „Literaturinden Häusernder Stadt“. Im 17.Jahr präsentiertdas Festivaldes KunstSalon vom21. bis25. Juni bei26Veranstaltungen in Köln wieder einabwechslungsreichesProgramm mitStars undNewcomern,Bestsellern undNeuentdeckungen, Vertrautem undÜberraschendemZuden Highlights zählen bekannte Persönlichkeitenwie NavidKermani,Volker Kutscher,Elena Uhlig, Anke Fuchs, Ronjavon Rönneund Denis Scheck. „Literatur in denHäusern derStadt“: 21.-25.6.,div.Locations, Köln kunstsalon.de/festivals/literatur-in-den-haeusern-der-stadt Jenseits von Afrika 2011 wurde dasafricologne-Festivalvon GerhardHaagund Kerstin Ortmeier–damals beidenochamTheater im Bauturm tätig –ins Lebengerufen undfindetseitdem allezweiJahre statt. Im Juni erlebt es dievierte Auflage–dann erstmals in eigener Trägerschaft.Ortmeierund Haag sind weiterhin dabeiund kümmernsichumdie künstlerischeSeite. Alleine das Theaterprogramm kann sich sehenlassen: Neben derEigenproduktion „Global Blues“ (20.6.,Orangerie-Theater)werdensechs Koproduktionen undsiebenGastspielegezeigt. DieKünstlerkommenu.a.aus BurkinaFaso,der Republik Kongound Frankreich. Dazu kommen Lesungen,Filmvorführungen understmals auch einKinderprogramm.Die Eröffnungsproduktion„Kalkutta Republic“(Foto)wirdam14.6. im Staatenhaus derOper Köln gezeigt. -da; africologne-Festival: 14.-24.6., verschiedene Orte, Köln E S S I G F A B R I K Y U C A Coheed &Cambria Musikalische Saga Coheed &CambriasindeineProgressiveRock-Band aus NewYork, wobei mansichauf dasGenre nichtzu100 Prozentfestlegensollte. Denn seit nunmehr16Jahrenverknüpfen sievielfältige Einflüsse aus demIndie, demMetal,dem Punk, Post-HardcoreoderPop mitihrervariantenreichen Spielart desProgressive, ohne dabeijeden musikalischen Fadenzuverlieren. Da werden scharfeRiffs nebenlange Melodiebögen gesetzt, literarische undmusikalischeZitateeingewoben, undgleichzeitigschwebt über allem diehoheStimmevon Sängerund GitarristClaudio Sanchez. Inzwischenist aus derSagaeineenorm komplexe Geschichte geworden,die auf mittlerweile acht Alben erzähltwird–der neuesteStreich heißt„TheColourBeforethe Sun“. Coheed & Cambria: 14.6., 20 Uhr, Essigfabrik, Köln 22 Foto: FKP Scorpio Tanzempfehlung: Turntables on Ipanema Heiße Kombi Wenn sich einNew Yorker DJ-Kollektiv undeinebrasilianischeLifestyle- Markezueinem Musikprojekt zusammenschließen,dann deutet allesauf einenheißen undrhythmischen Sommer hin.Ipanema,bekanntfür modische Foot-und Beachwearund dasNew Yorker DJ-Kollektiv Turntables on theHudson(TOTH),angeführt vonDJNickodemus undMCund PercussionistNappy G, starteneineumfangreiche Kooperationunter demNamen „TurntablesonIpanema“, dieeineLive-Tour durchClubs in sechsdeutschenStädten beinhaltet. Eigens für dieTourwurde vonder TOTH-Crew unterihremLabel WonderwheelRecords eine CD fürIpanema mit13teils exklusiven, für dieKooperation produzierten Tracks aufgelegt. Besonderer Clou:die CD istauf 1971 Exemplare limitiert. Dies entspricht demGründungsjahr von Ipanema. Turntables on Ipanema: 24.6. 23 Uhr, YUCA, Köln Foto: Filip Wolak

K Ö LN O D Y S S E U M Forschen im Museum Eiszeit Werschon immer wissenwollte, wiedas Lebender „ICE AGE“-Heldeninmittenvon Gletschern undEiswüstenwirklich aussah, kann im Rahmen der interaktiven AusstellungimOdysseumKöln selbst in diegeheimnisvolle Welt eintauchen undsichauf Eiszeit-Abenteuerbegeben. Besucher aller Altersklassensinddazu eingeladen,Manni,das Mammut,Sid,das Faultier, Diego,den Säbelzahntigerund natürlich dasurzeitlicheEichhörnchen Scratauf ihrerReise zu begleitenund dieRätselder Eiszeitzulösen. Ab dem2.Juni warten dann über 30 Exponatedarauf, vonkleinen und großen Eiszeitforschernentdecktzuwerden. Neben wissenschaftlichen Stationendürfen sich dieBesucher–im Laufeeines circa90-minütigen Rundgangs–auch aufein Eis-Theater, echteFossilien sowielebensgroße Rekonstruktionender eindrucksvollenEiszeittierefreuen. Dierund1.200 qm umfassendeAusstellunglädtsonicht nurzum Staunen, sondernvor allem zumMitmachenund Ausprobieren ein. Zusammen führendie „ICE AGE“-Heldenund dieWissenschaftlerin Dr.Lindsay Zannovom Museum of NaturalScience in North-Carolinadie Besucher aufspielerischeWeise an dieGeheimnisseder Eiszeitheran.Gemeinsam entdecktdas Forscherteam dieVielfaltder Säugetiereund Auswirkungenauf dieLebewesenunserer Zeit. ICE AGE: Dem Mammut auf der Spur – Die Ausstellung 2.6-5.11., Di-Fr9-18h,Sa+So&Feiertage u. Ferien NRW10-19h, Odysseum Köln; odysseum.de Foto: Odysseum V E R S C H I E D E N E O R T E Prüfzentrum derHSP HochspannungsgeräteGmbH Technisch gesehen TechnischePhänomene, beeindruckende Entwicklungen, spannende Berufe.Inder Nachtder Technik bieten Unternehmen, Wissenschaftsbetriebe undöffentlicheEinrichtungen Interessierten dieMöglichkeit, einenBlick hinterihre Forschungs-, Entwicklungs-und Produktionsstättenzuwerfen. Mitinsgesamt 64 StationeninKöln undBergisch Gladbach stellt die sechsteAusgabe derVeranstaltung neue Rekordeauf.Unter anderemdabei: Microsoft, Ford,DeutschePost, TelekomTechnik, RheinischeFachhochschule,Kölner Verkehrsbetriebe,TÜV Rheinland, Uniklinik Köln und dieTechnischeHochschuleKöln.ImRahmen vonFührungen,Experimentenund Präsentationen können sich Besucher so aufdem Technikevent sechsStundenlangüberbisherunbekannte Facetten derrheinischen Technologie-Metropolregion informieren.DiesesJahr feiertzudem die „U23“-NachwuchsauswahlPremiere, beider Jugendlicheeinen authentischenEinblick in technischeBerufseinstige erhalten.Führungen für Geflohenerundendas Angebotab. WermehrüberElektromobilität,Smart Energy,Digitalisierung undIndustrie 4.0erfahrenmöchte, kann sich schonvorabeinen Platzsichern.Ein im Eintrittspreis erhaltener Shuttleservicebringt dieBesucherzuden diversen Stationen. 6. Nachtder Technik:23.6.,18-24 Uhr, verschiedene Orte,Köln nacht-der-technik.de Foto: Industriefoto Geisselbrecht GmbH/Prüfzentrum der HSP Hochspannungsgeräte GmbH TanzTerminal, tanz! Das Airlebnis. 04.06.2017 | 11–18 Uhr Mit Stars aus Let’s Dance. Zuschauen und mittanzen! Eintritt Frei! Änderungen vor behalten! Jeder 1. Sonntag im Monat ein Airlebnis. 23 enjoydus.com

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02