Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Juni 2017 - coolibri Düsseldorf und Wuppertal

  • Text
  • Wuppertal
  • Jazz
  • Dortmund
  • Sucht
  • Festival
  • Musik
  • Urlaub
  • Krefeld
  • Neuss
  • Charts

SPORT D Ü S S E L D O R

SPORT D Ü S S E L D O R F SvenTeutenberg Foto: Foto:Steffen Weigold Auf der Strecke Anfang Juli steigt der sportliche Höhepunkt des Jahres: In Düsseldorf startet dieTour de France.Der GrandDépartmit Einzelzeitfahrenund zweiterEtappesoll mehr alseine Million Zuschauer ziehen. Am 29. Juni fängtdas Spektakel mit Teampräsentation,Feuerwerk und Musik an,bevor die Radprofis übernehmen. Piet Keusen sprach mitSvenTeutenberg, Eventdirektor,der alsRadprofi auch schon dieTour de France gefahren ist. Aufwas freuenSie sich am meisten, wenn der Grand Départ in Düsseldorf stattfindet? Ichglaubeder Moment,wennder ersteFahrer dieRampe herunterfährt unddas Rennen beginnt, daswirdfür mich sicher etwasganzBesonderes.Dann istunsereArbeitersteinmal getan. Undder ersteZieleinlaufund danachdas Konzertvon KraftwerkimEhrenhof,darauffreueich mich auch. Als ehemaliger Profihaben Siedie Streckesicher schonabgefahren. Waserwartetdie Sportler? DieStreckeist sehr abwechslungsreich, zum Beispiel dieSteigungeninGrafenberg.Das ist für einentrainiertenProfi zwar keine Herausforderung,aberich denke, es wirdein sehr schnellesRennen. In Grafenberg gibtesauch dieerstenWertungspunkte, nämlich eine Bergwertung.Das heißt, es werden sich dieerstenGruppenbildenund Ausreißerkönnen dieFührung übernehmen.Das verspricht Spannung. Waserwartensie vonden Fans am Streckenrand? DieTourdeFranceist sehr emotional. Leuteaus derganzenWeltwerdenextra nachDüsseldorf kommen,umden Startzuerleben.Das sind viele Radsport-verrückteFans, dieden GrandDépart zu etwasganzBesonderemmachen. Die 12 Düsseldorfer werden vieleMenschenkennen lernen,die um dieganze Welt reisen,nur um der Tour de Francehinterherzufahren. Da sind Geschichtendabei,die kann mansichnicht vorstellen. Wo erwarten Sie die meisten Zuschauer? Am Startund am Ziel,mit Sicherheit.Ich glaube aber,dassdie ganzeStreckevon Zuschauern gesäumt sein wird. Besondersander RotterdamerStraßewirdeseinen Hotspotgeben,weil dieFahrerdortzweimal aus verschiedenen Richtungen vorbei kommen.Dalohnt es sich. Aber auch am zweitenTag wirdeseinigeszusehengeben.JedeStadt hatsicheigeneAktionen vorgenommen. VonDüsseldorfaus geht es durchs Neandertal,durch Ratingen,den Rheinkreis Neusshin zur ersten Sprintwertungin Mönchengladbach unddann nachLüttich.Da werden sicher auch überall Tausende Zuschauer sein. Wieerleben das die Sportler,was istder Unterschied zu anderen Rennen? DieTourdeFrancesteht ganz oben,und dasmit Abstand. DieStimmungist euphorischer undes stehen auch mehr Fans an derStrecke. Ganz Europa hatwährend derTourFerienund dieMenschenstehendicht an derStraße. Mankann sich als Fahrerzwar nichtanjedeEtappeerinnern,aberden GrandDépart, denvergisst man nicht. Ichhabediesenzwar nureinmal aktiv mitgemacht,aberich habevor kurzem noch mit Jens Voigtgesprochen, der17Mal dabeiwar.Er hatjeden Startgenossen. Wielange sindSie jetztschon mitder Tour beschäftigt? Icharbeite seit Winter 2015 am GrandDépart. Es istimmer noch eine sehr spannende Aufgabe.Esgab tolleMomente in denletzten Jahren, dieangedeutethaben,was hier passierenkann. DerKickoff 100Tagevor derTourzum Beispiel war einsuper Erlebnis.Ich habeviele GrandDépartserlebt, einmal binich selbst als Sportler mitgefahren, in denanderen Jahrenals Zuschauerund ichkann nursagen: DerGrand Départ isttoll. Aber wahrscheinlich mussman es erlebt haben,umdas zu verstehen. Und was kommt nach der Tour? Dann kommen wir erst einmal zurRuheund das ganzeTeamhat erst einmal wieder Zeit,sichmit demnormalenLeben zu beschäftigen.Ich glaube nicht, dass wir in einLochfallen,aberwir habeninden letztenMonaten wirklich viel in den GrandDépartinvestiert. JetztwirdesZeit, dass es endlichlos geht! granddepart.de

SHOPS&TRENDS F L I N G E R N Keramik Kreativ: DüsselLiebe Foto: DüsselLiebe Der Künstler in dir Malenentspannt. Undwennnochein schönerGebrauchsgegenstand dabeiherauskommt –umsobesser. Im Kreativatelier DüsselLiebe bieten Gabriele undFrank Hofer Keramikmalen an,für Einzelpersonen,Gruppen oder als Eventgestaltung, etwa für GeburtstageoderJunggesellinnenabschiede. 200verschiedeneRohlinge stehen zurAuswahl; Farben unddas Brennenimüber1000° heißenOfen sind im Stückpreis inbegriffen.Besonderes Talent istnicht erforderlich:„Malenkann jeder“,versprichtFrau Hofer,die gernehilft unddie unterschiedlichenTechniken erklärt.Ein ZeitlimitbeimMalen gibtesnicht.Kunst für dieWände istebenfalls erhältlich: Nach KundenwunschwerdenBilderjeden Formatsgefertigt. DüsselLiebe, Flurstr. 34, Düsseldorf, 0211-87557559; düsselliebe.de Wer’s nicht hat, holt’s einfach nach: das Abitur am Bergischen Kolleg. Fachhochschulreife geht genauso. Vormittags oder abends, gebührenfrei und mit BAföG-Förderung. Nächster Start: 30. August 2017 – jetzt anmelden! Infos unter Fon: 0202-563 2242 und im Netz: www.bergisches-kolleg.de M Ö R S E N B R O I C H BB Promotion GmbH präsentiert eine Bill Kenwright Produktion in Übereinkunft mit The Really Useful Group Ltd. THE OFFICIAL PRODUCTION WITH LYRICS BY TIM RICE AND MUSIC BY ANDREW LLOYD WEBBER Studio in XXL:Schmidt-Rudersdorf Foto: Schmidt-Rudersdorf Lass Kacheln Kaum einanderer Baustoff istsovielfältigwie Fliesen. Ob für Wand oder Boden, indoor oder outdoor–dieMöglichkeiten, sich dasHeimmittels FliesenoderNatursteinen individuelleinzurichten, sind nahezu grenzenlos. Inspirationen zuhauf gibtesbeimFachhändler Schmidt-Rudersdorf, wo manauf 1.000 qm Ausstellungsflächedas kompletteAngebot aller renommiertenHerstellersamt despassenden Zubehörs vorfindet. Undda Fliese nichtgleichFlieseist,beraten kompetente Mitarbeiterbis insletzte Detail beider Wohnraumgestaltung.Für einmöglichst perfektesErgebnis sollte auch dasFliesenverlegendem Profiüberlassenbleiben –gerne vermitteltdas Studioeinen Fachbetriebinder Nähe. Schmidt-Rudersdorf, Vogelsanger Weg103,Düsseldorf, 0211-63500; schmidt-rudersdorf.de; bk DON’T CRY FOR ME ARGENTINA 18. - 23.07.17 · DÜSSELDORF DEUTSCHE OPER AM RHEIN Tickets: 0211 - 89 25 211 · 01806 - 10 10 11 * · www.evita-musical.com *0,20 €/Anruf aus dem Festnetz Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf 13

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02