Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 1 Jahr

Juni 2017 - coolibri Bochum

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Festival
  • Ruhr
  • Recklinghausen
  • Gelsenkirchen
  • Sucht
  • Vortrag

UMFRAGE D e i n e E i n

UMFRAGE D e i n e E i n s c h ä t z u n g z u r L a n d t a g s w a h l ? DieKioskeund Buden wareneinstdas Herzdes Reviers, wiedenkt man dort über das Wahlergebnis? Paul Tschierske und DilanYilmaz sprachen mitVerkäufernund Kunden und stellten fest:Die große Mehrheit wolltesichnicht medial äußern.Schade, dennvon den anderen gab es eine differenzierteEinschätzung. Manfred (67), Bochum Alwend (56), Dortmund MitmeinenKundenhabeich nichtüberden Wahlausgang geredet, dafür istkeine Zeit,die sind hier ja aufder Durchreise. Vielleichtist aber auch dasInteresse wenigergeworden,Presseläuftnicht mehr so stark.Früher habeich für 2000 Euro ZeitungenimMonat eingekauft,heute nurnochfür 500. ZumAusgang habeich eigentlich keine Meinung, SPDhaben wir ja sonstimmer,vielleichtist derWechsel nichtschlecht. Christian Lindnerhat mir gefallen,zumindest wasersoerzählthat,obersichdaran hält, ist eine andere Frage. Ichhabeüber40Jahre SPD gewählt, so wiemeinVater,früher maldie Partei derArbeiter. Aber niewieder, diesindnur noch Mitläufer.SigmarGabriel hatmir schonnicht gefallen,MartinSchulz jetztnochweniger.Und bei HanneloreKraft hatteman immer dasGefühl, siemeinte, siewürde über denDingenstehen. BeiArmin Laschetmussman sehen, waser draus macht. Siavash Mesgarzadeh, Düsseldorf 6 Eine Kundin sagteheute Morgen, dieSPD seiselbstschuldandem Ergebnis,weilsie dieletzen Jahre hier garnichtsmehrgetan hat, außer mitsichselbstbeschäftigtzusein. Ichdachtemir schon, dass es eng wird, aber so eine dramatische, erdrutschartige Niederlage habeich nichterwartet. DieLeute haben einenDenkzettelverpasst, wenn auch sehr ungerne. Viele sind enttäuscht wegender 7Prozent AfD.

UMFRAGE Volkan (19), Dortmund Regina (53), Bochum Grundsätzlich scheintesjanicht so gut zu laufen,sonst wäre dieAfD nichtsoweitnachobengekommen.Bis jetzthat unsdie SPDgut getan, aber siehat auch nichtihre Versprecheneingehalten. Ichglaube, deswegensindgenerellviele Leuteenttäuscht vonder Politik. Mitder neuenRegierung mussman malabwarten, natürlich wollen sieden Mittelstandentlasten. Das wollen alleseitJahrzehnten, ohne daswas passiert.EineChanceverdienen sieaberschon. Vonunseren Kunden habeich bisher noch gar nichts gehört,die redennicht darüber.Politik interessiert mich nichtwirklich,ich magesnicht, dass sieMenschensoleichtbeeinflusst. Es gibt einfachzuviele leichtgläubige Leute, diehören dann,AngelaMerkel sagt dieses undjenes,und sieglauben es einfach, ohne es zu hinterfragen. Ichglaubenicht,dasssichdurch denWahlausgang jetztirgendwas groß ändert. Ökkes Yildirim, Düsseldorf Manhat schonein wenigmit so einemErgebnis gerechnet, aber solcheinen Tiefschlag habeich nichterwartet. Das istein Arbeiterviertel hier undrot-grün geprägt.Die Wundeist ziemlich frisch unddie Resonanz zeigtsicherstinden nächstenWochen. DieLeute sind gerade eh mit demWetterbeschäftigtund damit, wo siegrillen. Erstwennder Himmel wieder grau ist, fangensie an zu debattieren. Hasan Gezek, Düsseldorf Fürmichpersönlich kamdas Wahlergebnis sehr überraschend.Der Martin-Schulz-Effektist ausgeblieben. Auch meineKundschaftist sehr überrascht vondiesemErgebnis,soeinen Ausganghatten dieauch nichterwartet. Das isthierimmer schoneineSPD-Hochburggewesen. Ganz besonders aber derErfolgder AfD, dieals viertstärkste Partei aus denWahlen hervorgegangenist,ist hier gerade eingroßesThema. 7

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02