Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 1 Jahr

Juni 2017 - coolibri Bochum

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Festival
  • Ruhr
  • Recklinghausen
  • Gelsenkirchen
  • Sucht
  • Vortrag

WELTREISE DURCH DIE

WELTREISE DURCH DIE REGION Warum in die Ferne schweifen, wenn das Urlaubsfeeling doch vor der Haustür liegt. Wir zeigen euch, wie ihr ohne das Bundesland zu verlassen, nach Japan, Frankreich, in die Schweiz und bis ans Meer kommt. Strandurlaub inklusive! Strandamorgana Der Sandstrand des Halterner Silbersees 2 ist so lang, dass man ihn glatt für ein echtes Meeresufer halten könnte. Kein Wunder, es ist ja auch der längste Sandstrand in ganz NRW. Bei einem Ausflug nach Haltern das Zweirad nicht vergessen: Die Halterner und ihre Besucher sind begeisterte Radler. Kein Wunder, die Strecken sind voller Natur und führen zu Zielen wie der pittoresken Westruper Heide oder dem Naturwildpark Granat. Versailles in Westfalen Ohne die französische Grenze überqueren zu müssen, kann man beeindruckende Barock-Architektur aus den Zeiten von Glanz und Glorie bewundern. In Nordkirchen bei Coesfeld findet sich das Schloss Nordkirchen auch bekannt als„Westfälisches Versailles“. Nimmt man Baguettes, Camembert und ne Pulle Wein zum Picknick im Schlosspark mit, erlebt man den kostengünstigsten Frankreichurlaub aller Zeiten. Pöttische Schweiz Ein politisch neutrales Staatsgebiet ist die Elfringhauser Schweiz bei Hattingen zwar nicht, dafür kann das grüne Fleckchen Hügelland mit genauso idyllischer Natur wie der Namensgeber prahlen. Täler, Berge und Bäche ermöglichen Aussichten, die die Seele beflügeln. Den nächsten Wanderurlaub kann man also quasi ab der eigenen Haustür starten. Konnichiwa! Für einen Ausflug nach Fernost muss man nicht endlos im Flieger hocken – es reicht auch ein RE nach Düsseldorf! Dort finden sich etliche, authentisch japanische Shops und Restaurants. Ansteuern sollte man die Immermannstraße in Hauptbahnhofnähe und den großen Japanischen Garten im Nordpark. Wer will Meer Das kann kein Zufall sein: Das Kanalkreuz in Datteln nennt man auch Dattelner Meer. Und tatsächlich: Im kühlen Kanalgewässer kann man schwimmen, an den Ufern im Grünen chillen, Angler können ihre Ruten auswerfen und während man im Sonnenschein die Plauze bräunt, lassen sich große und kleine Schiffe beobachten. Wer bitte braucht Pazifikküste? Verstecktes Paradies Ein wirklicher Geheimtipp ist der Paradiesstrand an Düsseldorfs Rheinufer nicht mehr, ein herrliches Fleckchen ist er trotzdem. Mit den Füßen im Sand und abseits all des Großstadttrubels kann man von hier das Altstadtpanorama genießen. Wegbeschreibung: Über die Fußgängerbrücke der Hamburger Straße im Medienhafen bis zu den Trampelpfaden, die schließlich zu den versteckten Buchten führen. Die Welt auf 130.000 Quadratmetern In Minuten durch die ganze botanische Vielfalt unserer Erde streifen, ohne dabei Bochum zu verlassen? Einfach: Im Botanischen Garten der Ruhr-Uni liegt China neben Nordamerika, die Savanne neben den Tropen und Japan neben dem Lottental. Wer sich im Chinesischen Garten geschickt anstellt, kann den Liebsten mit cleveren Selfies vorgaukeln, er wäre auf Asienreise. Service bei Ihnen Zuhause! FOTOGRAFIE · Beratung und Fotografie bei Ihnen Zuhause, im Garten, an Ihrem Lieblingsplatz · Erinnerungsträchtige Hochzeits- und Familienbilder · flexibel und ohne Zeitdruck · Fröhliche Bilder in ungezwungener Umgebung · Fotokissen, Fotovorhänge, Leinwandbilder EINRAHMUNGEN · Beratung vor Ort, dort wo Ihr Bild hängen soll · auf Wunsch: Einrahmung bei Ihnen Zuhause sowie Aufhängung · Atelierrahmen, Vergolderrahmen · Kunstdrucke, Spiegel, Passepartout, Wechselrahmen · Interferenzoptisch entspiegeltes Glas Fotografie +Rahmung Katrin Reinke Fotografenmeisterin | geprüfteBildrahmerin BüroSengenholzer 4 Weg2 | 42579 Heiligenhaus | Telefon0177 -596 17 53 | www.k-reinke.de | info@k-reinke.de

URLAUB URLAUB FIT FÜR DEN URLAUB Urbane Ufer Mitten in den Metropolen des Ruhrpottes finden sich Stadtstrände, die die Sehnsucht nach Sonne, Strand und Meer lindern – wenn auch nur mit Cocktails und Feierabendbier. In Dortmund trifft man sich dazu unterm U am Moog Garden (ehemals Weststrand), wo man die Mauken in den Pool strecken kann. Etwas weiter nördlich, im Dortmunder Hafen, liegt das Eventschiff Herr Walter, vor dessen Ankerplatz ein chilliger Stadtstrand gewachsen ist. In Essen muss man schon bis zum Baldeneysee tingeln, dort wird man am Seaside Beach allerdings mit Freizeitspäßen, Sandstrand und Naturfreibad betüddelt. Ebenfalls am See: Das cocktail- und karibikfeste StrandDeck Kemnade. Auf der Wittener Seite des Kemnader Sees findet sich auch der blue:beach, der zu Spaß, Sport und Entspannung auf Sand lädt. Strandatmo mit Industriecharme mischt derweil der Stadthafen in Recklinghausen. In Düsseldorf gesellt man sich für sommerliche Gefühle ins Treibgut, der Beachcorner des Stahlwerks, oder in den Beachclub im Rheinpark, der so nah am Rhein liegt, dass man das wilde Gewässer glatt fürs Meer halten könnte. Aufregende Ufer Mehr über aufregende Seeufer in Dortmund, Essen, Bochum und Düsseldorf erfahrt ihr ab Seite 20. LV Fotos: o. RUB; u.l. U Otte; u.r. Sebastian van den Akker 5

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02