Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 1 Jahr

Juni 2017 - coolibri Bochum

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Festival
  • Ruhr
  • Recklinghausen
  • Gelsenkirchen
  • Sucht
  • Vortrag

BOCHUM I N N E N S T A D

BOCHUM I N N E N S T A D T DieBochumer Bordellmeile beiNacht. DerVerein Madonna setzt sich seit 25 Jahren fürdie Rechte vonProstituiertenein undbietet mit seinerBeratunggleichzeitig eineAnlaufstelle. AlsLeiterin blickt Astrid Gabb im Gespräch mit Dominique Schroller auf Erreichtes und Zerronnenes zurück. Foto: Stadt Bochum Wenn Sex ein Job ist Worin sehen Sie die Erfolge von Madonna? EingroßerErfolgliegt in unsererBeständigkeit unddem engen Kontakt zur Hurenbewegung. Das istdie Basis, um aufdie Bedürfnisse der Betroffenen eingehen zu können.Außerdemgehörendas Prostitutionsgesetz von2002, an demwir mitgewirkt haben undder RundeTisch im NRW-Gesundheitsministerium dazu.Dort warenwir zwischen 2010 und2014als ständigesMitglied vertreten unddie Ergebnisse geltenbundesweitals vorbildlich. Warum ist das Projekt abgeschlossen? Wirhaben diezentralen Themen intensiv bearbeitet unddanachbestand zunächstkeinBedarf mehr,esweiterfortzusetzen. 22 Wie würden Sie den Bedarf heute beurteilen? Er istheute so groß wienie zuvor. Denn das neue Prostituiertenschutzgesetz,das am 1. Juli in Krafttritt,ist einRückschritt für dieSexarbeiterinnen.Sie müssensichregistrierenund gesundheitlich beratenlassen. Doch derBeruf ist nachwie vorstigmatisiert undniemand weiß, werZugriffauf dieDateien hat. Deshalb werden sich dieBetroffenen eine Nische suchen,wosie unentdecktbleiben.Das Gesetz soll sieschützen, doch dasGegenteilist derFall. Warum ließ es sich nicht verhindern? Wirhaben intensiv dagegengekämpft, doch der Gesetzgebermöchtedie Registrierung und Druck ausüben undwir konntennichtsdagegen tun. Wie hat sich das Milieu verändert? Durch dieEU-OsterweiterungsindProstituierte andererNationalitäten hinzugekommen.Gleichzeitig istder Konkurrenzdruck gestiegen. Wir gehenvon 250bis 400Frauenund Männern aus,die in Bochum aufder Bordellstraße, aber auch in Sauna- undFFK-Clubs sowieinprivaten Wohnungenarbeiten. Tendenzsteigend. DiezunehmendprekärenArbeitsverhältnisse treiben dieMenschenauf dieStraße. Wasbedeutetdas für dieProstituierten? Sieverdienen deutlich schlechter,machenDoppelschichten undbringensichanihre körperlichen Grenzen. WaswünschenSie sich fürdie nächsten25 Jahre? Dassdie Gesellschaftden Berufweniger stigmatisiert undfeinerzwischen Prostitution und Kriminalität trennt.Esist keinBeruf wiejeder andere,aberdie Menschen haben diegleichen Rechte undsollten gerechterbehandelt werden. Astrid Gabb Foto: Madonna eV

Teodor Currentzis / Ian Bostridge / Götz Alsmann / Philharmonia Orchestra / Esa- Pekka Salonen / Vladimir Korneev&WDR Funkhausorchester / Wiener Philharmoniker / Andris Nelsons / Ksenija Sidorova / Pat Metheny / Andrés Orozco-Estrada / Orkesta Mendoza HIER Martin in the Fields / SPIELEN Murray Perahia /OrkestaMendoza / Maria João Pi res& Miloš Popović / Florian Boesch / Mahler Chamber Orchestra City of Birmin gham Symphony Orchestra / Mirga dieBesten. Gražinytė-Tyla / Gerhard Polt &Die Well-Brüder aus’m Biermoos / Yannick Nézet-Séguin / Jochen Malmsheimer &Uwe Rössler und sein Tiffany-Ensemble / Max Raabe & Palast Orchester / Rotterdam PhilharmonicOrchestra / London Symphony Orchestra / Sir Simon Rattle / Afro-Cuban All Stars / Maria João Pires &Miloš Popović / Fazıl Say / Sir AndrásSchiff / JanLisiecki / ThomasHengelbrock / NewYorkGypsy All Stars / Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks / Mariss Jansons / TheUkuleleOrchestra of GreatBritain / Jazz at Lincoln Center Orchestra with Wynton Marsalis / Orchestre de Paris / Evgeni Koroliov / AviAvital / ArtemisQuartett / UlrichTukur&Die Rhythmus Boys / Daniel Harding / Andreas Ottensamer / Mark Padmore / Christiane Karg / Piotr Anderszewski / Andrè Schuen / SWR Symphonieorchester / Ingo Metzmacher / Susana Baca / Fazıl Say / Max Raabe &Palast Orchester / Chamber Orchestra of Europe / Benjamin Clementine / Wallis Bird / Youn SunNah / RenéeFleming / Teodor Currentzis / IanBostridge / Götz Alsmann / Philharmonia Orchestra / Orkesta Mendoza / Vladimir Korneev&WDR Funkhausorchester / Wiener Philharmoniker / KsenijaSidorova / Andris Nelsons / PatMetheny / AndrésOrozco-Estrada / AcademyofStMartin in the Fields / MurrayPerahia / OrkestaMendoza / MariaJoãoPires &Miloš Popović / Fazıl Say / Mahler Chamber Orchestra / City of Birmingham Symphony Orchestra / Mirga Gražinytė- Tyla / Gerhard Polt &Die Well-Brüder aus’m Biermoos / New York Gypsy All Stars / Orchestre Métropolitain de Montréal / Yannick Nézet-Séguin / Jochen Malmsheimer & Uwe Rössler und sein Tiff any-Ensemble / BarbaraHanni / Rotterdam Philharmonic SO KLINGT NUR Orchestra / London Sympho / Cappella Andrea Barca / Afro-Cuban All Stars / JanLisiecki / Sir András Schiff / Avi Avital DORTMUND KARTENVERKAUF UNTER konzerthaus-dortmund.de

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02