Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

Juni 2017 - coolibri Bochum

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Festival
  • Ruhr
  • Recklinghausen
  • Gelsenkirchen
  • Sucht
  • Vortrag

THEMA 14 | 07 |

THEMA 14 | 07 | 2017 – Sommerfest 23 | 07 | 2017 an der Grugahalle 23 | 09 | 2017 Ü-30 Party „Mehr als eine Party“ Grugahalle EINE FÜR ALLE! 21 | 10 | 2017 SNIPES Battle of theYear Die inoffizielle WM im Breakdance 04 | 11 | 2017 Bibi Blocksberg „Hexen, Hexenüberall“ 05 | 11 | 2017 Schallplattenbörse im Foyer 01 | 12 | 2017 Manowar „The Final Battle“ 08 | 12 | 2017 Ina Müller Juhu-Tour 09 | 12 | 2017 Carolin Kebekus Zusatztermin „AlphaPussy“ 10 | 12 | 2017 Mario Barth „Männer sind bekloppt, aber sexy!“ 11 | 01 | 2018 Atze Schröder „Turbo“ 14 | 02 | 2018 Mantastic Sixx Paxx „Sexxy Circus“ 16 | 02 | 2018 Luke Mockridge „Lucky Man“ 17 | 02 | 2018 Dieter Nuhr „Nuhr hier,nur heute“ design: com.formedia . Ute Glebe . www.comformedia.de M Ü L H E I M DasTheaterander Ruhr hatteschon immer eineAusnahmestellung unterden deutschen Stadttheatern: Es schickteund schickt nicht nur dieeigenen Stückeviel aufGastspielreisen, es holt auchdie Welt nach Mülheimander Ruhr.Jetzt hateseinem eigenständigen arabischen Theaterkollektiv auf die Beine geholfen – dem Collective Ma’Louba. „YourLoveIsFire“ basiertauf Erfa „Diese Neugründung stehtinder langen Traditionder Zusammenarbeit desTheatersander Ruhr mitKünstlern aus Osteuropaund Arabien“,sagt Dramaturg ImmanuelBartz, derden arabischen Künstlern im Kollektivals Projektleiterzur Seitesteht.Ein Vorbildfür dieNeugründung istdas Roma-Theater Pralipe, daszur Zeit derJugoslawienkriege ab 1991 für mehr als zehn Jahre am Theaterander Ruhr angesiedeltwar.„Damals flüchtetenviele Menschen aus demehemaligenJugoslawiennachDeutschland“, sagt ImmanuelBartz, „darunterauch vieleTheaterkünstler, denendie GrundlageihrerArbeitgenommenwordenwar.“ In Mülheimander Ruhr fanden sieein neuesZuhauseund konntenautarkarbeiten. Das gleiche Prinzip giltjetzt für dasCollectiveMa’Louba. Im Kernbesteht es aus dem Regisseur RafatAlzakout, derSchauspielerin undRegisseurin Amal Omran unddem AutorMudar Alhaggi,die allevor demandauernden Bürgerkrieg in Syrien geflüchtet sind undinBerlin undParis leben. Dieses Kernkollektiv, dassichnochumKünstleraus anderenarabischenLändern erweitern soll,entwickeltein biszweigroße Theaterprojektepro Jahr,die durch sparten-übergreifende Nebenprojekte,die Bartz„Satelliten-Projekte“ nennt, ergänzt werden: Tanz,Lesungen, Interventionen,Installationen, Ausstellungen, Workshops,Lecture Performances,Filmabende,Konzerte. 12 Terminstand: Mai 2017 . Änderungen vorbehalten info@grugahalle.de . www.grugahalle.de MESSE ESSEN GmbH Grugahalle /CCE Norbertstraße . D-45131 Essen Telefon: +49.(0)201.7244.0 Telefax: +49.(0)201.7244.500 Uraufführung beiden Ruhrfestspielen Das erstegroße Projektist „YourLoveIsFire“,das seineUraufführung Mitte Maibei denRuhrfestspielen Recklinghausen feierte undvorherschon als szenischeLesungimMülheimerTheater an derRuhrzuerleben war. Es basiertauf einemStückdes Autors MudarAlhaggi,der darin dieeigene Situation reflektiert: Ortder Handlungist eine kleine WohnungimkriegszerrüttetenDamaskus, in einemViertel nahe derFront,inder dieFreundinnen Hala undRandleben.Halateilt ihrer Freundin Rand mit, dass sie Syrienaufgrunddes Kriegsverlassenund nachDeutschland gehenwird. Rand istverzweifelt, da sieaufgrundihrerLiebesbeziehung mitKhaldoun,

THEMA Arabisches Kollektiv an der Ruhr Foto: Theater an der Ruhr hrungendes Autors MudarAlhaggi derseinenMilitärdienst als Soldat an denCheckpoints dersyrischen Regimearmee verrichtet, nichtaus Damaskus weggehen kann undwill.Irgendwann bricht derdramatischeTextjedochplötzlich ab undder Autor wirdselbstTeilseinesStücks,sogar eine engereBeziehung mitder Figur Hala deutet sich an.Erdiskutiertmit denvon ihm geschaffenen Figuren sein Unvermögen,das Stückweiterzuschreiben,seine Müdigkeitund Verlorenheit im fremdenLand– denn er schreibtdiesesStückaus einem Flüchtlingscamp in Deutschland, im Exil.Anstelledes ersehntenGefühls, anzukommenund sich einneuesLeben in einerneuenHeimat aufzubauen,fühlt er sich fremd, allein, verloren –keinOrt,nirgends. FürzweiJahrefinanziert MitMitteln aus demNRW-Kulturministerium undder Kulturstiftungdes Bundes,ist dasProjekt desarabischenTheaterkollektivs für zwei Jahre gesichert. In dieser Zeit kann es autark undselbstbestimmt arbeiten. „Wir stehen denKünstlern nurals Dialogpartnerzur Verfügung“, sagt Immanuel Bartz, derdie Theaterästhetik derGruppeinteressiertbeobachtet.„Die einzigesyrischeTheaterschule existiertinDamaskus“, weiß er,„unddort gabesviele Lehreraus derSowjetunion.“KonstantinSergejewitsch Stanislawskiund seineLehre vompsychologischen Realismus würdensich im Spielder arabischen Schauspieler deshalb deutlich niederschlagen.Danebenspieltenaberauch europäischeEinflüsseeinegroße Rolle. DieProjektedes Collective Ma’Louba werden durchNRW,Deutschland unddas Auslandreisenund transnationale Begegnungsräumeschaffen.Die Veranstaltungen werden in arabischer Sprachemit deutschenUntertitelungenaufgeführt undrichten sich damitsowohl an Geflüchteteals auch an ein einheimisches Publikum. Max Florian Kühlem Aufführung„Your Love Is Fire“: 16.6., 19.30Uhr,Theater an derRuhr, Mülheim; theater-an-der-ruhr.de 13

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02