Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 4 Monaten

Juli 2021 - coolibri

  • Text
  • Essen
  • Outdoor
  • Kunst
  • Joris
  • Streaming
  • Kino
  • Gastronomie
  • Kontaktanzeige
  • Kleinanzeige
  • Konzert
  • Ausstellung
  • Wuppertal
  • Duesseldorf
  • Ruhrgebiet
  • Ausfluege
  • Bochum
  • Comedy
  • Sommer
  • Festival
  • Dortmund

O U T D O O R E I F E L

O U T D O O R E I F E L Wanderbarer Sternenhimmel Der NationalparkEifel bietetschonbei Tagbesondere Naturerlebnisse. Doch richtigspannend wird es erst in derNacht.Seit 2019 ist das Schutzgebiet offiziell alsInternationaler Sternenpark ausgewiesen. Irmine Estermann hatsichverzaubern lassen. In einemBallungsraumwie demRuhrgebiet gibtesvielzusehen –viel Kultur,vielArchitektur,vielInfrastruktur –und genaudeswegenfehlt eine Sache: diemeisten Himmelsköper.Dennvielzuhellleuchten dieStädte auch beiNacht undvielzuviele Schmutzpartikel trüben dienächtliche Sichtauf Sterne undPlaneten. Werdie Milchstraße doch malmit bloßem Auge sehenmöchte, hatetwa150 Kilometer vonDortmundentfernt die besteChance: Im SternenparkEifel. Wasist derSternenpark Eifel? Kaum besiedelt, 17.000Fußballfelder groß undsonatürlichwie möglich belassen. DerNaturpark Eifelist mitseinen240 KilometernWegenetz schonbei Tageinen Ausflugstipp wert.Der Wildnis-Trail zum Beispiel führt aufvierTages-Etappen durch dengesamten Park.Sorichtig deutlich wird dieEinzigartigkeitdes 11.000 HektargroßenSchutzgebietes erst bei Nacht. Denn dieabsoluteDunkelheit istnicht nurgut fürnachtaktiveTiere sondern lässt auch tief blicken–tief insWeltall. 2014 wurde derNationalpark Eifelals erster Dark SkyPark in Deutschland vonder InternationalDark SkyAssociation (IDA)ausgewiesen undträgt seit 2019 ganz offiziellden TitelInternationalerSternenpark. Neben Flora undFauna wirdindem Gebietauch derNachthimmelstrikt vorLichtverschmutzunggeschützt. Das bedeutet,dassmöglichst wenigkünstliches Lichtdem Himmel entgegenleuchten soll. Wernachtsdurch denPark wandert,oballeine oder in einergeführten Gruppe,solltedeshalb auch eine rotleuchtende Taschenlampe mitnehmen. Wassolltejede:r unbedingt sehen? Aufdiese Fragefälltdie Antwort rechtleicht: DieMilchstraße.Denndie lässt sich nurnochanwenigen OrteninDeutschland mitbloßemAuge entdecken. Besondersgut kann manden Himmel aktuell entweder beieinerder inszenierten Himmelsbeobachtungender Astronomiewerkstatt „SterneohneGrenzen“beobachtenoderganzindividuell am „Weißen Stein“ beiHellenthal-UdenbrethamSüdranddes Parks. Momentan entwickelt derregionale Tourismusverbandbesondere Beobachtungspunkte, dieSternenblicke –sie sollen allerdings erst kommendesJahrzur Verfügungstehen. 48

O U T D O O R Wo können Reisende übernachten? Schlafen unterdem Sternenzelt. Wo bietet sich daswohlbesser an als aufeinem Campingplatzaneinem ausgewiesenen Sternenpark?Die Schlafbachsmühle liegtineinembewaldetenTal samt Bachlauf undTeichen.Mehrere Wanderwege desNationalparks startendirekt vorder Tür. Werder Naturganznah sein möchte, kann auch einen derTrekkingplätzebuchen undist dann mittenimWaldganzauf sich allein gestellt.Der NaturlagerplatzNordstern zumBeispiel ist mitten im Naturpark. AllePlätzesindnur zu FußüberWanderwege erreichbar,haben eine Holzplattformmit Platzfür zwei Zelte undeineKomposttoilette. DieGPS-Daten zurgenauen Lage derPlätzegibteserstbei Buchung. Füralledie einkuscheliges Bett bevorzugen, gibtesimmer mehr Gastgeber:innen,die sich miteigenen Angeboten aufHimmelsbeobachtungen spezialisiert haben.Aktuell werden vomregionalenTourismusverbanddie sternenfreundlichen Gastgeber:innen qualifiziert. Wie kommtman hin? Wermit derBahn anreist, kann an den BahnhöfenKall oder Heimbachaussteigen. Vondortaus fahrenBusse zu verschiedenenEinstiegspunkteninden Park. Vom Dortmunder Hauptbahnhof dauert dassamt einemUmstieg knapp drei Stunden. Mitdem Auto lassen sich dieknapp 150Kilometer über dieA1inknapp zwei Stunden bewältigen. Fotos (3): Silvia Vanselow 49

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017