Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 4 Monaten

Juli 2021 - coolibri

  • Text
  • Essen
  • Outdoor
  • Kunst
  • Joris
  • Streaming
  • Kino
  • Gastronomie
  • Kontaktanzeige
  • Kleinanzeige
  • Konzert
  • Ausstellung
  • Wuppertal
  • Duesseldorf
  • Ruhrgebiet
  • Ausfluege
  • Bochum
  • Comedy
  • Sommer
  • Festival
  • Dortmund

S T R E A M I N G

S T R E A M I N G DernackteRegisseur,S.2,ab24.6.,Netflix Hautnah Japaninden 80er-Jahren. DieWirtschaftboomt.Zeitfür neue,gewinnbringende Ideen. Aber so?ToruMuranishi(Takayuki Yamada, Foto)verdientseinGeld als Verkäufer vonEnglischwörterbüchern in derLandeshauptstadt Tokio. Damitist er allerdingsnicht sonderlich erfolgreich. Und auch privatherrschtbeimbemitleidenswertenTorueherFlaute, seine Frau underhaben sich längstentfremdet. Doch dann nimmt ihn sein Kollege HerrOno (Itsuji Itao)unter dieFittiche, derihm so einige schmutzige Vertretertricks beibringt. Beruflich geht es somitendlich malbergauf.Zuhausedafür aber stark bergab.DennToruerwischtseine Frau beim Fremdgehen. Grundgenug fürToru, sein Lebeninneue Bahnen zu lenken. Foto: Netflix Durch dubioseKontaktefindetder erfolglose Bücherverkäufer dann seine wahrePassion.Überden Verkaufvon Pornoheftchen,die weitaus mehr Interessebei derzahlendenKundschaftauslösen als Bildungsliteratur, wird er Regisseurinder „Pinku“-Branche –japanischeSoftpornostreifen –, in derersichschnell einenNamen macht. DieNetflix-Serie„DernackteRegisseur“ istdie Adaption desRomans „Zenra KantokuMuranishi Toru Den“ vonNobuhiroMotohashi,inder sich derAutor aufsemi-biografische Artmit demLeben desechtenToruMuranishi,Jahrgang 1948,auseinandersetzt. Ja,die totalverrückte Lebensgeschichtedes erfolglosenBuchverkäufers, derplötzlichzum „Pornokaiser“ wurde –soder Spitzname, denervon seinen Landleuten bekam–hat sich tatsächlich so oder so ähnlichzugetragen. Muranishi ging sogarsosehrinseinerRolle als „Pornokaiser“auf,dasser in einemArtikel desjapanischen Magazins „Tokyo Journal“ von1992als „der schmutzigste derschmutzigen,alten Männer derBranche“bezeichnetwurde.KeinWunder, immerhin sagt derTausendsassa,der mittlerweile 73 Jahre altist,erhabewährend seiner Karrieremit 7000 Frauen geschlafen und3000 Filmeproduziert. Allein für seinen eigenen TV-Sender produzierteder „Kaiser“nacheigenen Angabenrund15Schmuddelfilmchen proMonat –und fungiertenebenbeizusätzlich als Regisseur, Kameramann undDarsteller. DassMuranishi aufgrundseinerArbeitimmer wieder mitdem Gesetz in Konflikt geriet,ist wahrscheinlichklar. Mehrals einmal musstesichder Filmemachervor Gerichtverantworten,weilerminderjährige Darstellerinnenfür seineProjekteengagiert haben soll.Das alles tutseinemLegenden-Status allerdingskeinenAbbruch. Bisheute giltToruMuranishi als eine derschillernstenPersönlichkeiten Japans. D: TakayukiYamada, Jade Albany,MisatoMorita Diegeheime Benedict-Gesellschaft,S.1, ab 25.6.,Disney+ Top Secret Reynie, Sticky,Kate, undConstance nehmen an einemWettbewerb teil,umein heiß begehrtes Stipendium zu ergattern. Siekönnensichauch gegendie Mitbewerber durchsetzten.Statt des Stipendiumsbekommen sieaberBesuch voneinemziemlichseltsamen TypennamensMr. Benedict (TonyHale, Foto). Dieser rekrutiert das Vierergespann als Geheimagenten, um eine globale Verschwörung aufzuklären, welchedie Welt in eine großeKatastrophezustürzen droht. Dazu müssendie Kids zuerst eine mysteriöseSchule, dasL.I.V.E.Institute,infiltrieren. Dort bekommen sieespromptmit demSchulleiterDr. Curtain zu tun, dersichals Strippenzieher dergefährlichen Aktion entpuppt. D: Emmy DeOliveria,MysticInscho, Seth Carr 38 Foto: Disney Solos, S. 1, ab 25.6.AmazonPrime Es menschelt „Solos“,die neue Mini-Serie vonTV-Regisseur David Weil („Hunters), geht eineressenziellen Frageauf denGrund:Was bedeuteteseigentlich,ein Menschzusein? Im Laufeder sieben Episoden zeigtsicheinerseits, wiedie Leben derverschiedenen ProtagonistenimHinblick aufdas großeGanze miteinanderverwoben sind,aberauch,wie siemit Einsamkeitund Isolation zurechtkommen. Da istzum Beispiel der Senior Stuart(MorganFreeman,FotoM.),der in einerEinrichtung fürAlzheimerpatientenlebt unddortdie Gedanken deranderen Bewohner stiehlt. Oder auch dieWissenschaftlerin Leah (AnneHathaway),die 2024 versucht,durch die Zeit zu reisen. D: Morgan Freeman, HelenMirren, UzoAduba Foto: Amazon YoungRoyals, S. 1, ab 1.7.,Netflix Blaues Blut Aufdem Elite-InternatHillerska kann sich der jungePrinz Wilhelm(Edvin Ryding,Foto) endlich malaußerhalb desroyalen Korsetts seiner Familiebewegenund herausfinden, wererwirklich istund wasergernmit seinem Lebenanfangen möchte. DerAdelige genießtdas in vollenZügen.Fernabder höfischenPflichtenwartenVergnügen, Liebeund dietotaleFreiheit. Doch dann steckt Wilhelm völligunerwartetin einemgroßenDilemma.Dennplötzlichrückt derjunge Prinzinder Thronfolge an dieerste Stelle,was im Klartext bedeutet:Wilhelm muss sich zwischen seinen neugewonnen Freuden undden royalenVerpflichtungen am Königshof entscheiden. D: Edvin Ryding,Pernilla August,NikitaUggla Foto: Netflix

S T R E A M I N G Foto: Disney Monsters At Work,S.1,ab2.7., Disney+ Ran andie Arbeit SechsMonatenachden Geschehenissen desPixar-Hits„DieMonster AG“ stehen einige Veränderungen in Monstropolis an.Dennumden Energiebedarf derStadt sicherzustellen, sind ab sofort nichtmehrdie Schreie von Kindern,welchedie Monsterdurch nächtlicheBesuche in denKinderzimmern ihrerkleinen Opfererzeugen, sondernderen Lachen nötig. Sehr zum Ärgervon TylorTuskmon. Derhat gerade erst erfolgreichdie Monster-Universität absolviert,einen Job in derMonster AG ergattertund möchteso schnellwie möglichen seinen Idolen Sulley undMikenacheifernund Kindern dasFürchtenlehren. Doch Kids zumLachenbringenzumüssen, ist malsogar nichtTylorsDing. Wiewirdermit diesen neuenUmständen wohl klar kommen?Kann er vielleicht im Alleingangdafür sorgen,dasses doch wieder umsErschrecken undGruseln geht? „MonstersAtWork“ istein Spin-off deserfolgreichenAnimationsfilms von 2001,der vonden PixarStudiosgeschaffen undinZusammenarbeitmit Disneyindie Kinos kam. Dabeierzählt dieinsgesamt zehn Folgen umfassendeerste Staffel keine völligneue Geschichte,sondern knüpftnahtlos an „Die MonsterAG“ an. Fans derTrick-Monster mussten allerdingseinegehörige PortionSitzfleischmitbringen. Denn ursprünglichsollteder Releaseder neuenDisney+-Serieschon viel früher erfolgen.Erstmals angekündigt wurde „MonstersAtWork“ schon2017, als DisneyCEO BobIgerbekanntgab,dass eine Serieim„MonsterAG“-UniversuminProduktionsei.Coronamachte demStudio dann aber einenStrichdurch dieRechnung. Ob sich dasWartengelohnt hat? „Die MonsterAG“ jedenfalls war einechterKassenschlager, derweltweit fürEinnahmen vonrund590 Millionen US-Dollarsorgteund beider Oscar-Verleihung2002einen derbegehrten Goldjungen für sich beanspruchen konnte. DerNachfolger„DieMonster Uni“ (2013) konnte dasEinspielergebnis sogarnochtoppen–undspülte über 740Millionen Dollar in dieKino-Kassen.Einen Oscar gab‘s fürdie eifrigenStudentenzwar nicht, dafür aber neun andere Auszeichnungen,u.a. einenAnnie Award2014. „Der Nervenkitzel war immer noch da,weilsie so wundervolle Geschichtenerzähler undgroßartige Autorensindund alles realitätsbasiertund geerdetist“, sagteJohnGoodman („TheBig Lebowski“), derdem blauen SulleyimO-Ton beider Filmeseine Stimmelieh. DieMesslatteliegt für „Monsters At Work“ alsoziemlich hoch. Da dieKult-CharaktereSulley undMike aber auch im Spin-off zu sehenseinwerden, dürfte auch „MonstersAt Work“ einechterHit werden. mb WE www.lensingdruck.de DIE BLAUE IDEE YOU www.coolibri.de Wir sind von hier und für Sie da! Wir denken mit – über den gesamten Prozess und stellen uns auf Sie ein. Beraten inHigh Definition. Von hier gehen Ihre Projekte in die ganze Welt, gedruckt, konfektioniert und perfekt kalkuliert. Und Sie? Können sich auf alles verlassen und entspannen. Das nennen wir: die blaue Idee. 39

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017