Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

Juli 2017 - coolibri Recklinghausen, Gelsenkirchen, Herne

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Sucht
  • Kino
  • Musik
  • Charts
  • Vortrag
  • Spielfilm

RECKLINGHAUSEN,

RECKLINGHAUSEN, GELSENKIRCHEN, HERNE H A L T E R N A M S E E Wenn dieSonne hinter demSilberseeversinkt Ausflug in die Badewanne Foto: Stadt Die Sonne stehttiefund glitzertauf dem Wasser.WeißerSandsoweitdas Auge reicht. Wo voreinigen Jahrennoch unterHochdruck gebaggertwurde, wirdheutenachKräftenentspannt.Der Silbersee II in Haltern isteine OasefürWasserratten undErholungssuchende ausdem ganzen Ruhrgebiet. Entstanden istder Silbersee II 1924 durch dieQuarzsandgewinnung und ist damitein waschechtes Baggerloch.Durch den weißen Quarzsand erscheinen seine über 800 Meter Strand fast wie ein Südseestrand. Beischönem Wetter genießen biszu20000 Badegäste proTag Strand-FeelingamRanddes Ruhrgebiets. Miteiner Größevon etwa acht Fußballfeldernbietetder SeegenügendPlatzfür Wassersport. EinAbschnitt istfür Surfer freigegeben: VomStand Up Paddlingüberdas Windsurfen biszum klassischenWellenreiten bietet derSilberseeIIausreichend Möglichkeiten, sich aufdem Wasser auszutoben. EinzigeHürde:Wer aufden Wellen desSilbersees reiten möchte, brauchteineSurfberechtigung, dieder TuSHaltern erst nacheiner Sicherheitsunterweisung ausstellt. Doch auch im Wasser tummeltsich dieRuhris:Sowohl Schwimmen als auch Tauchen istimSilberseeIImöglich. Seit einigenJahrenhängt eine kleine Wolke über demSee: DieBesuchermüssendreiEuro 24 Eintritt zahlen,umsichamSandstrandzurekeln. NichtalleBadegäste zeigtensichdamals überzeugtvon derIdee, für dieNutzungeines städtischenSeesetwas zu zahlen.Mit denGebührenwerdendie Strandreinigung, dieInstandhaltung derSanitäranlagen unddie Müllentsorgungfinanziert. Kinderunter sechsJahrenkönneauch weiterhin kostenfrei im größten Sandkastendes NaturparksHoheMark­ Westmünsterland spielen. Außerdemkönnen siedie Flachwasserzonen nutzen,umerste Schwimmzüge zu üben. Fünf Seen – dieQual derWahl DieFülleanFreizeitangeboten locktdie MenschennachHaltern.Bis zu 90 Prozentvon ihnenkommenmit demeigenen Auto.Sie konkurrieren um 1700 Parkplätzeund 80 Motorradstellplätze, für dieweitere vier Euro fälligwerden. Vondortaus sind es nurnochwenige Schrittebis zum Wasser.Wer es etwasruhiger mag, wagt einenAusflugzueinem deranderen Seen in Haltern–denn derSilberseeIIhat drei Geschwisterund einviertes istinPlanung.Mit 30 000 QuadratmeternWasserfläche istder Silbersee Ideutlich kleinerals derSilberseeII. Doch auch dort istdas Schwimmen möglich, Surfen undTauchen dagegennicht.Wer ohnehin trockenen Fußes dasWassergenießen möchte, findetamSilberseeIII seinen Ruhepol: Ein4,5 Kilometer langer Wegumsäumt denals Naturschutzgebiet ausgewiesenen See. Durch diegeringe Steigungist derWeg um denSilberseeIII einParadiesfür Freizeitradler,Joggerund Reiter. Das unscheinbarste dervierGeschwisterist der SilberseeIV, derausschließlich zurQuarzsandförderung genutztwird. Bald kommt mitdem – wenigüberraschend–SilberseeVgetauften Seenocheineweitere Alternativehinzu.Bei so viel Wasserspaß wundert es kaum,dassHaltern kurz nachder Jahrtausendwende in Halternam Seeumbenanntwurde. Ines Eckermann

RECKLINGHAUSEN, GELSENKIRCHEN, HERNE R E C K L I N G H A U S E N Baggern statt Kraulen Wo noch vorwenigen Wochen Schwimmervon denSprungbrettern ins kühleNasstauchten, stehen heuteBaustellengeräte, Bagger undGerüste.Statt Wettkämpfen finden im Hallenbad an derHernerStraßenun Bauarbeiten statt. Denn das etwasindie JahregekommeneSchwimmbad soll baldauchfür die älteren Recklinghäuser undfür Menschen mitBehinderungenbequemzugänglich sein.Mehrere Hunderttausend Euro investieren Bund undStadt,umdas städtische Hallenbad barrierearmzu gestalten. Deshalbmussvon AnfangMai bisEndeSeptember das Wasser denHandwerkern weichen. Gerade in derwarmen Jahreszeit, wünschensichviele Recklinghäuser Abkühlungdurch einenerfrischendenSprungins Schwimmbecken.Dochdamitist an derHernerStraßeerstwiederabHerbstzurechnen. Damitdie Schwimmer dennochnicht aufdem Trockenen sitzen,entschied sich die Stadtbewusst für denUmbau während derSommermonate. In dieser Zeit können dieRecklinghäuser Schwimmer nichtnur aufdas Südbad, sondern auch aufdas Freibadausweichen. Im Südbad können sportliche Schwimmer sechs25-Meter-Bahnen nutzen.Neben einemNicht-Schwimmerbecken gibtesdortauch einen3-Meter-Sprungturm.Das Schwimmtraining derSchulen istvom Umbaunicht betroffen,dadie Recklinghäuser Schule ohnehin im HallenbadSüd trainieren.Dorthin weichenauch einige Vereineaus,anderenutzen dasFreibad.Dortgibtesacht50-Meter-Bahnen, einNichtschwimmerbecken undeinen Sprungturm.Die Wassergymnastikdagegenfälltimgesamten Zeitraum desUmbaus aus. Um angenehmes undbarrierearmes Schwimmen zu ermöglichen,hat die Stadtund Bund investierenmehrere Hunderttausend Euro. Stadtlange geplantund gerechnet. Eine ersteKostenschätzung musste bereitsnachobenkorrigiertwerden, nachdem Bürger, Interessenverbände unddie Ratskommission für Menschen mitBehinderung dieursprünglichen Pläne scharf kritisierthatten. Damitder Umbauein echter Zugewinn für körperlich eingeschränkteMenschenwird, wurdendie ursprünglichen Pläne entsprechend ergänzt.Unter anderemsollenein tastbares OrientierungssystemSehbehinderten denWeg weisen undoptischeSignale Hörgeschädigte aufWarnhinweiseaufmerksam machen. Diedaraufhin angepasste Schätzunggehtvon Kosten um die365 000 Euro aus.Da diebarrierearmeUmgestaltungdurch dasKonjunkturpaketIII desBundes gefördert wird, trägt dieStadt lediglich denEigenanteil vonzehnProzent derGesamtkosten. Aktuell liegendie ArbeitenimZeitplan. Wenn dasso bleibt,kann in Recklinghausen bald schonwiedernachKräften gekrault werden. IE Foto: Stadt

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02