Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Juli 2017 - coolibri Recklinghausen, Gelsenkirchen, Herne

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Sucht
  • Kino
  • Musik
  • Charts
  • Vortrag
  • Spielfilm

THEMA L E S E T I P P S

THEMA L E S E T I P P S Es geht doch nichtsüberein gutes Buch. Auf Sommerliche der Strecke Schmöker Die Sonne brenntvom Himmel, kein Lüftchen regt sich.Die Motivation reicht gerade noch aus, um sich einKaltgetränk ausdem Kühlschrankzuholenoder sich auf der Liege vomRücken aufden Bauch zu drehen.Egal ob Freibad, Balkonoder Malediven, ein Buch istein netter Begleiterfürheiße Sommerstunden und laue Abende. Wir haben euch ein paar Lesetipps zusammengestellt. Quichotte(Jonas Klee)ist einrichtiges Landei. Aufgewachsen istder Slam-Poet undRapperin Roderwiese im Oberbergischen,woesetwadoppelt so vieleKühewie Einwohnergibt. Doch nicht nurdas Verhältnis,auch dieabsoluteZahl schockiert:50Rindviecher teilen sich mit24rauen Dorfbewohnerndas FleckchenErde40Kilometer östlich vonKöln.Mit viel Sprachwitz erzähltQuichotte vonseinerKindheitindieserEinöde: Von derEinsamkeit, vonseinembestenKumpelKnolle aus demNachbardorf undvon derSinnlosigkeit vonKlingelstreichen,wennman daseinzige Kind im Ortist.Ein Buch für schwülwarmeTage, an denengenausowenig passiert wieinRoderwiesein den90ern. Quichotte KlingelstreicheimNiemandsland –Von einem, derindie Stadtzog,umLandzugewinnen Rowohlt Verlag, 254Seiten Preis: 9,99 Euro ISBN: 978-3-499-63-288-4 Das kleine Büchleinpasst in jede Hosentasche undhat damitdie Bezeichnung„Taschenbuch“auch wirklich verdient.Esenthält: zwei kurzehumoristische Kriminalgeschichtender AutorenRüskamp und Stanko. In dereinen geht es um Toni,eine ehemalige Klatschreporterin,die sich auf Strandkorb,Matjesund Erdbeereis an der Ostsee gefreuthatte. Doch einMann mit Mützedurchkreuztihre Urlaubspläne. In deranderen istPrivatermittlerKalleKrusenberggenervt voneinem Jetski-Fahrer, derihm denCampingurlaub versaut, bis dieser einesTages aufmysteriöseWeise verschwindet.EinkurzweiligerSnackfür Zwischendurch. Arnd Rüskamp undJörg Stanko Krimmini –RuhrOnTour7 Hellblau Verlag, 72 Seiten Preis: 4,95 Euro ISBN:978-3-937787-53-4 Foto: Thea Jungnickel Kittel,Eierlikör in derHandund langeLadyzigarette im Mundwinkel –sosieht Biancas Omma meistens aus.Und wenn dieOmma eins gelernthat,dann sich durchzusetzen. Schließlich war siemal Hauswirtschafterin im Puff,ein heißer Fegermit Plastiknägeln. Hatalles in Schuss gehalten undden Huren Taubensuppegekocht. Bisdie Omma eines Tages, in einemschwachen Moment,den brutalenZuhälterHerbert nichtmehrertragen hatund ihn kurzerhand miteiner Flasche Korn erschlug. Mitder Prostituierten Mitzi bautesie sich dann eine neue Existenz auf, eine eigeneFrühstückspension. Jahrzehnte später istdie vitale Mitziplötzlich tot. Die Omma verlässt ihr geliebtesEssen undzieht zurEnkelin nachBerlin-Kreuzberg.Ein amüsantes Abenteuerbeginnt. Eine humorvolle, dreckigeund politischvölligunkorrekteStory im feinstenEssener Ruhrpottdialekt. Nach demganzenRumliegendochnochLust aufBewegung? Mitdem Buch vonTanjaWeimerund TorstenWellmann findetsich schnelldie passende Betätigung. Ob Haldenspaziergang in Herten, Blumenpflücken in Bottrop oder Gewürzmühlen-Besichtigungin Gelsenkirchen.Die Autorenhaben insgesamt 80 Glücksorte desRuhrgebiets versammelt. Neben einigenbekannterenPlätzchenwie demDortmunderPhoenix-See unddem Landschaftspark in Duisburgsindauch vieleunbekanntere Pott-Perlendabei.EineChance dieUmgebungvor seiner Haustür noch einmalganzneu kennenzulernen. Detailreich beschrieben undliebevoll illustriert. Einbesonderer Reiseführerfürs Revier. TanjaWeimerund TorstenWellmann GlücksorteimRuhrgebiet: Fahr hinund werd glücklich Droste Verlag, 168Seiten Preis: 14,99 Euro ISBN: 978-3-7700-1568-9 Anna Basener Alsdie Omma denHuren noch Taubensuppe kochte Eichborn Verlag, 316Seiten Preis: 16,90Euro ISBN: 978-3-8479-0625-4 Lina Niermann 16

COOLIBRI LOKAL G E L S E N K I R C H E N / R E C K L I N G H A U S E N / H E R T E N Unter Strom Die Klimatage NRW vermitteln außergewöhnliche Einblickeinverschiedene Energie-Projektevor Ort. Dominique Schroller stellt drei von ihnen vor, die Besuchern am 7. und 8. Juli den Strom aus Sonne und Wind näher bringen. Messungder deutlich verdünnten Zinklegierung. Klimaschutz istnicht nurein Themabei Konferenzen derGroßenund Mächtigen, diePraxis beginnt vor der Haustür. Welche Projekte in Gelsenkirchen dazu beitragen, Energie einzusparen, erfahrenInteressierte beieiner vierstündigenBustour durchdie Stadt. Ausgangspunkt ist das Energylab im Wissenschaftspark an der Munscheidstraße 14.Andiesemaußergewöhnlichen Lernortkönnen Schüler dieMöglichkeiten erneuerbarerEnergienunter Laborbedingungen erforschen undeigeneExperimente durchführen. WieFortschritt sich in derIndustrie zumGeschäftsmodell entwickelnkann,erläutertdie Geschäftsführung der Firma Voigt und Schweitzer während einer Werksführung. Das Unternehmenhat seineVerfahrenstechnik beim Verzinken so optimiert, dass sich erhebliche Mengen desRohstoffs sparenlassen. Gleichzeitig hilft derveränderteSchmelzpunktder Legierung, beider ProduktionEnergie zu sparen. Die nächsten Stationen der Reise sind der Biomassepark Hugo und das Energielabor Ruhr auf ZecheWesterholt. Wo dieKumpeleinst Kohleförderten,gedeiht heutedie Zukunft.Auf demsaniertenGelände desBergwerks Hugowachsen Pappelnund Weiden als alternativeBrennstoffe, aufWesterholt geht es um dieenergetischeModernisierung ehemaligerZechenhäuserund ihre Versorgungmit Nahwärmeüberein Grubengas- Blockheizkraftwerk. Stromaus Sonnenstrahlen stehtimFokus derletzten Etappe.Sie führt zu einer der drei Solarsiedlungen in der Stadt, in denendie Energievom Dachkommt. Bustour, Freitag, 7. Juli 14 bis 18 Uhr Foto: Voigt &Schweitzer Wasserstoffhat nichtnur Antriebskraft, er kann auch als Speicher dienen.Was daschemische Elementbessermacht,als eine Batterie,erfahrenSchüler derKlassenneunbis elfimH2Herten. „Wir zeigen,wie aus überschüssiger Energie Wasserstoffentsteht, denwir speichern, um daraus wieder Stromzumachen“,berichtet Betriebsleiter ThorbenMüller.Der Elektrolyseur spaltetzunächst denSauerstoffab, deranschließendindie Umgebungsluft entweicht.In Drucktanks lässt sich dasElement H2 beliebig langelagern, damiteineBrennstoffzelle daraus beiBedarfStrom erzeugen kann.„DerAufwand istvergleichsweise geringund dasmacht die Technik für dieEnergiewendesowichtig,denn Solarund Windkraftkönnen großen Schwankungen unterworfen sein.“ DieSchüler bekommenam7.Juli zunächsteineEinführungindas Themaund bauenanschließendselbstein kleinesWasserstoffauto,das sieauch betanken. „Danachzeigen wir anhandunserer Anlagedie Unterschiede zumTischexperiment“, sagt ThorbenMüller.Erhofft,dasssichzuden Klimatagenviele Neugierige finden, diemehrüberWasserstoff unddie Energiespeicherder Zukunft erfahren möchten. BetriebsbesichtigungH2Herten, Doncaster Platz 5, Herten, Freitag, 7. Juli, 10 bis 14 Uhr. DasH2HertenbietetFührungenan. Foto: H2Herten Energieexperimente beim Stadtteilfest. Ausprobieren underleben,wie derWindamRad drehtund welche Kraftdie Sonnehat –dazu hatder NachwuchsbeimStadtteilsommerfest in Recklinghause- Süd Gelegenheit. Dort lädt dasBildungsbüroder StadtFamilien ein, selbst eine Mini-Windkraftanlagezubetreiben,eine Solarzelle als Energiequelleeinzusetzen oder eine Fingerheizungzubauen.„Damitkönnen dieKinderdie Wärmeentwicklunganhandverschiedener Materialien hautnah spüren“, erläutert Andrea Jansen vomkommunalenBildungsbüro dasAngebot.Sie möchtedamitjedoch nichtnur denForschergeist wecken,sondern kleinere undgrößere Besucher für denSchutz desKlimas undeinen schonenden Umgang mit Ressourcen sensibilisieren. „Wir möchten dabei Bildungunbedingt mitSpaßverbinden undWissenganzpraktisch vermitteln“,betontAndrea Jansen.Sie hatdie Erfahrunggemacht,dassgerade Kinderfür dasThema sehr offen sind.„Sie probierengerne etwasaus undwenndas Windradsichdreht undeinen Teebeutelnachoben ziehtoderein LED-Lichtaufleuchten lässt,merken siesofort, dass sieetwas bewegenkönnen.“Wie sich Materialien wiederverwendenlassen, zeigtbeispielsweisedas Design einesneuen Sonnenhutesaus Zeitungspapier.Obrund oder eckig,das istGeschmackssache. DieEltern können sich unterdessenüberKlimaschutzprojekteund dieAnpassung an dieglobaleErwärmung informieren. Klimaschutzmacht Schule,Samstag,8.Juli14 bis18Uhr,Stadtteilsommerfest Recklinghausen-Süd 17 Foto: Stadt Recklinghausen

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02