Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Monaten

Januar 2022 - coolibri

  • Text
  • Restaurants
  • Gastronomie
  • Museum
  • Genesis
  • Pubs
  • Ruhrgebiet
  • Literatur
  • Kultur
  • Konzerte
  • Kunst
  • Kontaktanzeigen
  • Duesseldorf
  • Torsten straeter
  • Hennes bender
  • Oper
  • Musical
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Schauspielhaus
  • Haus

THEMA Man lernt nie aus

THEMA Man lernt nie aus UngeahnteTalente schlummern in unsallen. Fotos (2): Pexels EinwahrerTrend seit der Pandemie:einen Onlinekurs belegen. Einfach maldas,was man immerschonkönnenwollte, aber wofür mansonstnie Zeit hatte, ausprobieren und sich durch Apps selbst beibringen.Hier sind einpaar kleine Helfer,die inspirieren, motivierenund ordentlichvoranbringen. Eine Auswahl vonChristopher Filipecki. Das Wichtigste beiDingen, dieman ganz neubeginnt: Machen!Esklingt so einfachund istdochdas größte Problem. Manmöchtesogernund prokrastiniertschließlich zu lang. DabeisindProbestundenoft kostenlosoderfür kleinesGeld zu bekommen, sodass derVerlust geringausfällt, wenn mansichdas neue Hobby im Kopf doch schöner ausgemalt hat, alsessichinder Wirklichkeitanfühlt. DeswegendarfalsoandieserStelleder Sprung ausder Komfortzone gewagt unddirekt miteiner dervorgeschlagenen Optionen angefangen werden. 1. Eine Sprachelernen(z.B. mitBabbel): Dieeinen wollen ihre Englischkenntnisse aus derSchuleauffrischen,andere aufein Business-Niveaubringen–dieeinen wollen endlichSpanisch können,dasie jedenSommerurlaub in Spanien verbringen,anderewiederummögen es exotisch undtrauensichanIndonesisch. DieApp „Babbel“ hatfür zigSprachenModule. Nach einemkurzenTestwirddas Niveau bestimmt.ObVokabelnoder Grammatik –hierfindetjede:rdas,was er:sie braucht, wirdmit Sicherheit auch besser undkann dort üben,woesihm:ihr gerade passt. Iyi eglenceler(dasist Türkisch undheißt „VielSpaß“)! 46 2. EinInstrumentlernen(z.B. mitSkoove, Music2Me oder Yousician): Musikmacht glücklich.Besonders,wennesdie eigene Musikist.Mittlerweilegibtesviele Apps undPlattformen,auf denenman für unterschiedlicheInstrumente Kursebelegenkann.Gitarre oder doch lieber Schlagzeug? Fürmanche –beispielsweise beim Klavier–brauchtman nichtmal das Instrument selbst anschaffen undkann einfachden Touchscreennutzen. Wichtigist nur, darauf zu achten,obman schlicht dasVorgemachtenachspielen mag, oder dasHandymikrofondas Selbstgespielte aufnehmen unddie Appesdaraufhin bewerten soll.BeimAbschließen einesKurses gibt es meisteineschicke Urkunde zum Ausdrucken. 3. Yoga ausprobieren(z.B. mitYogaEasy): Weresimmer noch nichtausprobiert hat, kann jetztdie Chancenutzen. Zwar widersprechensichYogaund Handynutzungein weniginder Grundhaltung, aber hier darf mangerneineAusnahmemachen. VonAnfänger:in bisjahrelanger ProfibietenAppswie „YogaEasy“ genauden richtigenKurs an.Ständig werden neue Übungenzur Verfügung gestellt, manchespassiertauch livemit eine:r Trainer:in.Yogaentspannt, gibtKraft undmacht aufDauer auch noch gelenkig. Welch praktischeKombination!

THEMA DieSongs,die manschon so langeliebt,einfachmal selbst spielen. 4. StrickenoderHäkelnlernen(z.B.mit StrickLehrer): Das ThermometerzeigtMinusgrade? Schon maldaran gedacht,endlich einenSchal zu tragen,der aus Wollebesteht,die mansichselbstausgesuchthat?DiesesZielkann nunwahr werden,indemman sich einfachdie passendenUtensilien bestellt undanschließendüber„Strick Lehrer“ ein Tutorial bucht. Soll es eine Mützeoderdocheherein PaarHandschuhewerden? Oder gar einPulli für denNachwuchs? Unzählige Möglichkeiten werden für Menschen, dievorhernochkeine Stricknadel in derHandhatten, angeboten– unddie einzigartigenErgebnisse könnensichsehen lassen. 5. DasGedächtnis trainieren (z.B.mit NeuroNation): Werhieranöde Aufgaben aus derSchulzeit denkt,wirdeines besseren belehrt–denn Übungenvon „NeuroNation“machenSpaß, fordernheraus undhelfenschließlich auch im Alltag. Istesnicht praktisch,wennman im Supermarkt stehtund einemvon alleinewiedereinfällt, wasman noch alles kaufen wollte?Ist dieSchwester nichtbeeindruckt, wenn vonalleinanden Geburtstag gedachtwird, ganz ohne Facebook- undHandykalendererinnerung? Gehirnjoggingverbessert dieKonzentration,fördert denIQund beugtder Altersdemenz vor. 6. Salsatanzen(z.B. mitPocketSalsa): Es läuft eine derTanzshows im Fernsehenund immer wieder kommt der Wunsch auf, dasauch zu können?Dann gibtesjetzt dieChance, es bald wirklichzubeherrschen! Salsaist feurig, hatmitreißende Musik, derman sich nurschwerentziehenmöchte, undkannmit dem:derPartner:in oder eine:r Freund:in gemeinsamgetanzt werden. Zusätzlich kommtman einwenig insSchwitzen undhat einWorkout kostenlos dabei. „PocketSalsa“ bietet Videosan, diekleinschrittig zeigen,wie manordentlich Schwungindie Hüftebekommt. 7. Sich inspirieren lassen vonden unzähligen Möglichkeiten (z.B.mit Quofox): So ganz dasRichtigewar noch nichtdabei?Dann ist„Quofox“der sinnvolle,nächste Schritt.Das istein Sammelbecken für sämtlicheOnlinekurse. EinpaarIdeen: Powerpoint-Schulungen, Massierkurse, Social-Media-Skills, Stoffwechseloptimierung, Ahnenforschungund,und,und. Es gibtnichts, wasesnicht gibt! Ob fürein paar freieStunden oder mehrere Wochen –hierwirdjede:rim passendenUmfanggeholfen. 47

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017