Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 11 Monaten

Januar 2022 - coolibri

  • Text
  • Restaurants
  • Gastronomie
  • Museum
  • Genesis
  • Pubs
  • Ruhrgebiet
  • Literatur
  • Kultur
  • Konzerte
  • Kunst
  • Kontaktanzeigen
  • Duesseldorf
  • Torsten straeter
  • Hennes bender
  • Oper
  • Musical
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Schauspielhaus
  • Haus

MUSIK So klingt das neue

MUSIK So klingt das neue Jahr Die Hoffnungist groß:2022 soll es endlich wieder uneingeschränkt laut werden! Neben Live-Konzertenund einem abwechslungsreichen Festivalsommer versorgenKünstler:innen ihreFanszudem mit neuen Alben –obendrauf flimmernvielversprechende Musik-Dokus und Biopics über dieBildschirmeund Leinwände. Eine Auswahl vonRobertTargan. DieListe mitneuemkünstlerischen Output istumfangreichund spannend –Lockdownkreativ genutzt, möchteman da fast konstatieren.So dürfen sich im kommendenJahr etwa Anhänger:innen derBritenvon Alt-J nach fünf Jahren über einweiteresWerkfreuen: „The Dream“ erscheintim Februar–derMusikexpress siehtindem Folk-Trio„diegrößte Indieband derWelt“. Diesen TitelhättenBlocParty um Sänger KeleOkereke,die mit „Alpha Games“ im April nachziehen,ohneFrage auch verdient.Ebenfalls im Frühjahr erscheintdas achteStudioalbum derAlternative-Rock-Helden vonPlacebo:Mittlerweileauf einDuo reduziert, haben BrianMolko und Stefan Olsdal seit 2019 an „NeverLet Me Go“gearbeitet–Release am 25.3.Immerhin derTitel („Mata“),jedochnochnicht dergenaueVeröffentlichungstermin desneuenWerks derbritischenRapperin M.I.A. istbekannt. Konkreter istdaRap-Rock-Kollege Casper:Am25.2. erscheintdas vonseinenFansersehnte„Alles war schön undnichtstat weh“. Live-Erlebnis–drinnenund draußen Einwenig mehr Geduld isthingegeninSachenLive-Gigs beim gebürtigen Ostwestfalennötig.Wer fürdie restlosausverkaufteFrühjahrstour kein Ticket ergatternkonnte, sollte bereitsjetztauf denWinter2022schielen: Dann gibtesCasper-Shows in Bochum,Münster undKöln.Zuvor wartet aber eineindrucksvollerKonzertsommer –mit Open-air-Gigsvon unter anderemGrönemeyer (28.5, Gelsenkirchen), DieÄrzte (4.6., Köln) oder denFantastischen Vier (10.7.,Essen). UndnatürlichsollnachzweiJahren auch endlichwiederder Festival-Hunger gestilltwerden! DieBig Player sind allesamt terminiert: Rock am Ring undimPark (3.-5.6.)planenmit unteranderem BillyTalent, Deftones, GreenDay,Museund Volbeat. Und auch dieKräneauf demFerropolis-Gelände in Gräfenhainichen werden 2022 endlichwiederinbuntesLicht getaucht: Fürden Elektro-Indie-DauerbrennerMelt! haben sich Größen wieArloParks,Boy HarsheroderJamie XX angekündigt (9.-12.6.). Und in unserenGefilden? Istam29. und30. Juli dasJuicy Beats-Festival im Dortmunder Westfalenpark vermerkt. Nachdemdas Electronic-Indie-Klassentreffeninden letztenbeiden Jahrenpandemiebedingt abgesagt werden musste, soll nundas großeComeback steigen –mit unteranderem K.I.Z., Kontra K, RIN, Juju undFaber.Die Vorfreudeseitens derOrganisatoren könnte größerkaumsein: „Das Juicy Beatskehrt zurück –mit großen Bühnen undvielenFloors. MitKonfetti undLuftschlangen undSonnenbrand undKater am nächstenTag!“ Ja,bitte! Undauch in derzweiten Jahreshälfte, wenn es ganz ohne Sonnenbrand wieder in dieHallen geht,haben sich spannende Acts angesagt:The Weeknd (21.9.)und Apache 207(28.9.) etwa lassen dann dieKölnerLanxess ARENAerbeben; BiffyClyro haben Selbiges mitder DüsseldorferMitsubishiElectricHallevor (24.11.). 32

Foto: Landstreicher Booking MUSIK K.I.Z.,OpenAir im kommenden Sommer.Dabei? Foto: Philipp Gladsome /Gerngross Glowinksi Casper reißtwiederdie Hüttenab. GroßeKunst, großeLeinwand Auch dassehrbeliebteBiopic-Genre,alsodie VerfilmunggroßerKünstler:innen-Karrieren,darfimkommenden Jahr nichtfehlen: Das kürzlich in dendeutschen Kinos angelaufeneDrama „Respect“beleuchtet dasLeben derweltberühmten „QueenofSoul“ Aretha Franklin (gespieltvon Jennifer Hudson). DerMusikfilmvon LieslTommy erscheintbereits am 17.Februar 2022 aufBlu-ray fürs Heimkino. Auch dieäußerst erfolgreiche,und doch so tragischeKarriereder 2012 verstorbenen Sängerin undSchauspielerin WhitneyHouston wird aufder Leinwand verewigt.Für „I WannaDance With Somebody“zeichnetder AutorAnthonyMcCartenverantwortlich,der schon mitdem Drehbuch fürdie Mercury-Biographie „BohemianRhapsody“zubegeistern wusste.Die Britin NaomiAckie schlüpft in dieRolle der Soul-Diva. UnddannwäredanocheineseitlängeremangekündigteNetflix-Doku, die aufden Namen„Jeen-Yuh“ hört und2022nun endlichveröffentlichtwerdensoll: Dabeihandelt es sich um eine Reihe, dieden Aufstieg Kanye Westszueinem derinternational erfolgreichstenMusikernbebildert.Vielversprechend: Diebeiden Regisseure CoodieSimmonsund ChikeOzahhabenseit20JahrenMaterialfür „Jeen-Yuh“ gesammelt. So langemussglücklicherweiseniemand aufein erstklassigesMusikjahr warten! Nach einerabgesagtenTourkannesfür DieÄrzte 2022 nurbesserwerden. 33 Foto: Jörg Steinmetz

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017