Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 4 Monaten

Januar 2020 - coolibri Düsseldorf, Wuppertal

  • Text
  • Schauspiel
  • Charts
  • Comedy
  • Duisburg
  • Dortmund
  • Musical
  • Oberhausen
  • Wuppertal
  • Schauspielhaus
  • Bochum

KULTURNEWS

KULTURNEWS Monkeybird:„Amendement“ Foto: Monkeybird/Pretty Protal Else Lasker-Schüler,Prinz Jussuf vonTheben, um 1934 BiekeDepoorter:FRANCE.Paris. November 2, 2017.Agata. Foto: Bieke Depoorter /Magnum Photos Foto: Herbert Fischer BlackOcean:Rhomben-Kalmar (Thysanoteuthis rhombus, juvenil),aufgenommeninOsezaki,Japan,2018 Foto: Jinggong Zhang Als den„wahrscheinlich besten Baum-Maler derWelt“ bezeichnen sich die Künstler CarrollDunham undAlbertOehlengegenseitig. Nachzuprüfen istdiese Virtuosität biszum 1.3. in derAusstellung„Carroll Dunham/Albert Oehlen. Bäume /Trees“ in derDüsseldorfer Kunsthalle. DerUS-Amerikanerund dergebürtige Krefeldergeltenals Wegweiserfür jüngere Maler, weil siedie Grenzender Kunstform immerwiederneu ausloten. Während Oehlen dassymbol- undgeschichtsträchtige Sujetabstrakterangeht, werden bei Dunham sowohlblühendeals auch gefällte Bäumeabgebildet. In Solingen, Krefeld,Köln oder EssenbefindensichKunstwerkeimöffentlichen Raum vonUlrichRückriem.DerinDüsseldorfgeborene, 81-jährige Künstler machtezunächst eine Lehrezum Steinmetz,reistedann durchSüdeuropa,Marokko undTunesienund verlegte seinen Wohnsitz anschließend nachMönchengladbach, wo er 1969 zusammen mitBlinkyPalermo einAtelier in einerFabrikhallebezog.Dortentwickelte derBildhauer sein Konzeptder selbstreflexiven Verdopplung, Teilung undReduzierung desAusgangsmaterials, dasbis heuteinseinemWerksichtbarist.Soauch in derMönchengladbacher GalerieLöhrl,die biszum 19.2.die Ausstellung„UlrichRückriem– Skulpturenund Zeichnungen“ zeigt. Es istkeinGeheimnis mehr:Düsseldorfhat einwissenschaftliches Qualleninstitut.Was läge also näher, als denCephalopoden, also so genannten Kopffüßlern wieKraken, Kalmaren undSepien eine Sonderausstellungzuwidmen. DerDüsseldorfer Aquazoozeigt unterdem Titel „Black Ocean“ bis zum 31.3. dieFotografien desUnterwasserfotografen JinggongZhang,der die faszinierende undetwas unheimlicheSchönheit derTiere vorschwarzemHintergrund festgehalten hat. EinbetrübterTeenageramTisch,ein alterMann,der einenKoffer eine steile Treppeherunterschleppt, eine geschminkteFrauamTelefon. Aufden ersten Blickscheinendie Bilder ganz gewöhnlicheFotografien vonganzgewöhnlichen Alltagssituationen zu sein.Die belgischeFotografinBiekeDepoorter (* 1986), alsjüngste Fotografin Mitglied derAgenturMagnum, hat 36 mitihren Foto-Serienund Kurzfilmen diverseAuszeichnungengewonnen und wird jetzt in einergroßenSchau biszum 16.2.imNRW-FORUM präsentiert. Flöte spielend,mit Pagenkopf undHosen (ein Statementder „modernen“ Frau), so zeigtein Foto Else Lasker-Schüler.Mit 200Werkender Avantgardevon JawlenskyüberAdler bisGrosz –darunter80Grafiken,Bücherund Briefeder bedeutenden Lyrikerin –gelingt KuratorinAntje Birthälmer einBlick aufdie faszinierende Bandbreite ihresWirkens. Das Vonder Heydt-Museum in ihrerHeimatstadtWuppertal zeigtdie Arbeitenbis zum 16.2. DieAusstellung„Liebes Ding“ im MuseumMorsbroichbefragt vom 26.1.bis 26.4.das innige Verhältnis zwischenMenschund Dingen, vondenen jederdurchschnittlich 10 000 besitzt undandie sich derMenschphysisch undemotional bindet.InFotografien undVideoswerdendie Verstrickungen vonMenschenund Dingengezeigt. Zu sehensindArbeitenu.a.von Kathrin Ahäuser, diesichmit Objektsexualität/Objektophiliebeschäftigt. Ihre Werkezeugenvon ihrerSuchenachder BalancezwischenTraum und Wirklichkeit,inihren Arbeitenbegegnen siedem menschlichen Fortschritt. Und ichden meistenWerken sind Affen alsRealisten undVögel als Träumerzu sehen. Siesollendie beiden Gesichterder Menschheitdarstellen.Das französische KünstlerduoMonkeybirdstelltbis zum31.1. unterdem Titel „Between hereand now“ in derDüsseldorfer GaleriePretty Protal aus. Früher hatJuliaKlepper experimentelleKlangkollagen undPunk gemacht, heute lebt siemit Mann unddreiKindern in einemHäuschenimSchwabenländle.Sie machtKunst nurfür sich –jedeihrer Zeichungen scheintAusdruck dessen zu sein,was siegenau in demMomentdes Machen gedacht hat. Das würde zumindest erklären, warumsichihr Zeichenstilimmer wieder ändert. In ihrenBildern,findensichVögel,die an einerTheke Bier trinken undMenschen, diesichgegenseitigRegenbögen in denMundkotzen. Biszum 3.3. zeigtsie ihre Werkeunter demTitel „Destroy allMonsters“ in derWuppertaler GalerieGrölle. SoN, EI

coolibri specialMESSEN AufMessenballtsich dasFachwissen,Ideen werden ausgetauscht und neue Trendserblicken dasLichtder Welt. Unser Messekalender für2020 zeigt, wo all dasimkommenden Jahr geschieht. HIGHLIGHTS Maker Faire Ruhr Wer ein Maker ist, der bastelt und baut gerne in Eigenregie mit Lötkolben, Lasercutter oder 3D-Drucker. Deutschlands Maker-Community versammelt sich seit einigen Jahren in der DASA, um Gedanken, Informationen und Inspirationen auszutauschen. Unddas istfür jeden interessant,stehen hier doch spannende und kreative Objektezum Kaufen,Ausprobieren und Bestaunen bereit. Roboter, Upcycling, Hightech-Kunst oder Handwerk der Zukunftsind nureinige der Schlagworte. 28.-29.3., DASA,Dortmund Fotos: o.l.: FLOW &GROW Yoga Food Lifestyle Festival; u.l.: Lena Riemenschneider; o.r.: Andreas Wahlbrink; u.r.: Dennis Karpuhin CNBS Flow &Grow Auf diesem „Yoga-Food-Lifestyle-Festival“ trifft sich die Yoga-Community der Region. Natürlichwirdsich vor Ortvom Krieger in den herabschauenden Hund gestreckt, angeleitetvon zahlreichen Yogalehrernaus dem Pott. Internationale Speaker, Coaches und Glücksexperten stehen ebenfalls zumAustausch bereit. Aber auch dasrichtige Essenaus der vegetarischen und veganen Küche wird vorgestellt. Auf dem bunten Marketplace stehen zudem Trends rund um Lifestyle und Gesundheit imFokus. Umweltschutz und Nachhaltigkeit gehören ebenso zum Themenkomplex. Und weil dem yogischen Lifestyle das Feiern auch nicht fremd ist, wird Freitag- und Samstagabend zu Livemusikgetanzt. 13.-15.3., Jahrhunderthalle,Bochum Spiel doch! Wer nicht bis zum Herbst auf die große „Spiel“-Messe warten kann, darf schon im Frühling im Duisburger LaPaDu aufSpielejagd gehen. Es werden Neuheiten ausden Bereichen Brett-, Karten-und Kinderspiele getestet und unveröffentlichte Prototypen bestaunt.Neben vielen kleinen Spielmachern sind auch große Namen wie Amigo, Pegasus oder Ravensburger vor Ort. Ein Brettspielflohmarkt lässt dabei das Nostalgiker-Herz höher schlagen – und den Jagdtrieberwachen. 27.-29.3., Landschaftspark,Duisburg CNBS Diese Messe rund um Hanf- und Cannabisprodukte präsentiert einen aktuell rasant wachsenden Wirtschaftszweig. Sowohl Konferenz- als auch Festivalcharakter hat die Veranstaltung, die Produkte, Dienstleistungen und Informationen aus den Bereichen Medizin, Mode, Beauty und Ernährung bereithält. Politiker, Wissenschaftler und Fachleuchte lassen mit Vorträgen tiefer ins Themengebiet eintauchen. Ein wichtiges Ziel der Messe: mitVorurteilen und Stigmatarund um Cannabis aufräumen. 17.-19.4.,XPOST,Köln 37 lv 1

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02