Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 8 Monaten

Januar 2020 - coolibri Düsseldorf, Wuppertal

  • Text
  • Schauspiel
  • Charts
  • Comedy
  • Duisburg
  • Dortmund
  • Musical
  • Oberhausen
  • Wuppertal
  • Schauspielhaus
  • Bochum

IN CONCERT

IN CONCERT 31.1.,ZAKK,DÜSSELDORF 4.1.,UTOPIASTADT,WUPPERTAL Kopfecho DieDüsseldorferBandumFrontfrau AmyVialon istmittlerweileaus denKinderschuhen herausgewachsenund aufdem besten Wegindie Fußstapfen derToten Hosenund derBroilerszutreten. Mitihrem Alternative-Punk erobernsie immergrößere Bühnen.Bei zahlreichenSupport- Showsund Festival-Gigs,wie demOlgas Rock oder aufder coolibri-Stagebei Bochum Total, habensie sich bereitsbewiesen. Ihre Spannweite reicht vonlautstark zu zart,von wütend zu euphorisch undvon gesellschaftskritisch zu ganz persönlich. Denn wenn dasHerzund dieWut im Bauch zusammenkommen,gehtesziemlich rund.Zum neuesten Album„Etwasbleibt“ folgt jetztdie großeDeutschland-Tour, angefangen natürlich in ihrerHeimatstadt. Themader neuen Platte wirddas Festhalten –anvergangenen Erinnerungen, am Lebenund denSpuren, diealle Menschen in dieser Welt hinterlassen.Und unabhängigdavon,obdas mitWut oder Freude verbundenist,performtKopfechosovoller Energie, dass Stillstehen keine Option mehr ist. Foto: Tobias Witte Fotografie Walking OnRivers Weit gekommen sind dieDortmunderJungs von WalkingOnRivers. In fünf Jahren haben siesich vonStudi-Newcomern zu vielbeachteten Klangmachern dernationalenFolkszene gemausert. DerSound hatsichvon naturverbundenemLagerfeuerfolk zu vielschichtigemIndie ausdifferenziert.Immer noch warm,schwerefrei undfolkig, aber eigenständigerund einzigartiger. „Tarantinoesque“nennt dieBandihrenGussaus Inspirationsquellen wieItalo Western, Americana undRuhrpottmetropolität selbst.Passt! Foto: Jonas Wenz 10.1., DIEBÖRSE,WUPPERTAL 13.1.,THE TUBE,DÜSSELDORF 21.1., PITCHER,DÜSSELDORF Karlsson +Blenden ZweimalIndiepunkrock aus Köln mitdeutschen Texten an einemAbend.ZuerstwärendaKarlssonmit diemit lauten Gitarrenund emotionalemGesanganklagende Inhalte verpacken. Zweite Band:Blenden (Foto).Von denenkomm gut konstruierterDeutschpunk mitPopeinschlag,aberauch genugBissund Würze, um nichtvölliginWeicheitaufzuschwemmen. Starke Refrainstreffen aufhartgesottene Instrumente–bisschen Hosen, bisschen Madsen, bisschen Turbostaat.Fetzt. 28 Foto: Blenden /Pressefoto Tristan Brusch Als Songwriter fürdie Orsons,Cro oder Mine machteTristanBruschsichschon verdient, selbst istder gebürtigeGelsenkircheneraber auch vonwundervollerStimmkraftgesegnet. Dienutzt er,umden leidig sentimentalenPopbarden-Gestus aufn Armzunehmen, ohne mit Eigenmelancholie zurückzuhalten. Er offeriert intelligenten Humorauf extravagantenKlanglandschaften. Wo nurein AugenaufschlagzwischenIronieund bittremErnst liegen, berührt Brusch mitdiesentiefen Zwiegedanken. Foto: Tom Kleinschmidt Bob Wayne In denStaaten hatsichBob Waynedurch harte Tourarbeitschon einenRuf in derCountrymusikszene gemacht –und zwar alsOutlaw. Sein Hillbilly-Party-Rock istmehrPunk als Country undfetzt vorallem livesoeinigesweg. Auch Popnummern vonRihannabis zu denBeatles covert Waynemit furioserCountrynote. Dieausgedehnte Tour hierzulandeführt ihn am 3.1. auch in dieEssener FreakShow, am 6.1. ins Dortmunder subrosa, am 7.1. in denKölner SonicBallroomund am 15.1.indie SolingerCobra. Foto: Evangeline Ruppert

IN CONCERT 18.1.,BANDFABRIK, WUPPERTAL 23.1., MITSUBISHI ELECTRICHALLE, DD 05.03. Köln 06.03. Dortmund 29.03. Wuppertal 21.03. KREFELD, YAYLA ARENA Florian Franke Foto: Pressefoto coolibripräsentiert Sum 41 Foto: Ashley Osborn RogerCicero meetsJohannes Oerding–so kann manFlorianFrankeinmusikalischer Hinsichttreffendbeschreiben.InseinengefühlvollenPopsongs findensichSoulund Jazz, mitdenenersichabseits desMainstreamklangs bewegt.Der WuppertalerSinger-Songwriter wird dafür vonFansals „Deutsch-Poet“ gefeiert.Nebenälteren Werken undMaterialvom neuesten Album „Mond“, stellt Frankeauch bisher Unveröffentliches ausdem kommendenTonträger „RosaElefanten“ vor. Als eine derwichtigsten Punk-Pop-Bands des frühen 21.JahrhundertssindSum 41 bisheute internationalbekanntund quasiUrgesteineihresGenres. Das aktuelleAlbum „Order In Decline“, mitdem siemomentanumdie ganzeWelt tingeln, istihr bisher wohl aggressivstesWerk. Es strotztnur so vorkraftvollen Metal-Einflüssen, ohne dabeiden klassischenPunkrockaus denAugen zu verlieren.Die neue Mischung kommt richtiggut an,livewie aufPlatte. coolibri verlost3xTickets aufcoolibri.de 05.02. Kevelaer 06.02. Iserlohn 30.01. Köln 31.01. Oberhausen 06.02. Köln, Carlswerk Victoria 24.1.,WOHNGEMEINSCHAFT, KÖLN 31.1.,MTSUBISHI ELECTRICHALLE,DD 12.02.2020 Essen 04.12.2020 Oberhausen Tusks Hinter diesem Künstlernamen stecktdie junge englischeSinger-Songwriterin EmilyUnderhill, diegeradeihr aktuelles Album„Avalanche“in ganz Europa zumBestengibt. Nach ihrerDebütplatte aus 2017 gibt ihr Mixaus Indie- undElectronic-Music jetztsowohl sprachlich als auch musikalisch neue Tiefen derLondonerin preis. Umrahmtvon klarenSynthiesund hallendenGitarrensingt sieüberThemen, dieihr Lebenbewegen, wiebeispielsweise mentaleGesundheit undSexismus,aberauch über Liebe. Foto: Toby Harvard Editors Über 15 JahreBandgeschichtehaben dieEditors mittlerweile aufdem Buckel.KeinWunder also, dass diebritische Indie-Rock Band ihr Jubiläumsjahrnutzt, um aufihren Werdegangzurückzublicken undein Best-of-Album rauszubringen. Unter demNamen „BlackGold“ wird aber nichtnur Altesreflektiert.Neben ihrenbishergrößten Hits sollen drei brandneue SongseinenerstenAusblickauf diemusikalischeZukunft derGruppeumFrontmann TomSmith geben. JV,lv Foto: Nadav Kander 29.04. Köln, E-Werk 10.03. Wuppertal 17.03. Marl 20.03. Dortmund 22.03. Solingen RÜCKRUNDENSTART 2019/20 Tickets für alle Heimspiele 29 Ticketsauf www.ADticket.de

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02