Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 11 Monaten

Januar 2020 - coolibri Bochum

  • Text
  • Oper
  • Jazz
  • Zeche
  • Comedy
  • Musical
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Schauspielhaus
  • Bochum
  • Dortmund

MUSIK

MUSIK coolibri präsentiert Hallodri aus dem Underground D O R T M U N D Aufseinem zweitenAlbum „‘Sklane Glücksspiel“holt derin Wien beheimatete VoodooJürgens siealle ans Tageslicht: die Außenseiter,die Gestrauchelten, diedem Schnaps Verfallenen. Ausgestattetmit Vokuhila und Siebzigerjahremode, bewegtsich derschwarzhumorigeLiedermacher gekonntzwischen Balkansounds, Jazz-Nummernund Wienerlied. Im Gespräch mitRobert Tragan verrät er,wie er im Januardas Dortmunder Konzerthaus in einuriges Beislverwandelt. Voodoo Jürgens Foto: Ingo Pertramer Du färbst deineTextzeileninWienerDialekt –fürsdeutschePublikum durchaus eine Herausforderung.WelcheAtmosphäremachstdubei den Konzertenhierzulandeaus? Da rückt einfachdie Musiknochein Stückweiterinden Vordergrundund es geht mehr um eine gewisse Stimmung. AufKonzerten kommen vielleicht eher Wortfetzen rüber –hörtman sich dasAlbum an,ist es sicher einfacher. Dein Debütlandete 2016 in Österreichauf Platz1und erhieltGoldstatus –wie viel bleibt da noch vomImage des„Underground-Hallodris“? Es istnatürlich alles eine Spur größergeworden.Ich glaubeabernicht, dass ichmichgroßartigverändert habe.Ich erzähleimmer noch meine Geschichten, dieich beim Herumkramen in derVergangenheit fürmich entdecke.Ich gehe auch nichtgezielt heraus undsuchenachThemen, daswürde nichtfunktionieren.Es sind eher Fragen,die mich beschäftigen,und dieich dann in einLiedpacke. Auf„‘S klaneGlücksspiel“findensichLiedermacher-Klänge sowie Balkanund Jazz-Nummern–dennochkommt oftder Austropop-Stempel … Ja,diesesEtikett vergeben Musikjournalistenweiterhin,sogar dann, wenn österreichische Künstlerenglisch singen.ZuBeginn habeich mich dagegengewehrt, mittlerweile sage ichmir:,Dann soll’s so sein.‘ Für mich warAustropop immer diegroße Zeit in den70er- und80er-Jahren –Ambros, Danzer,auch Falco. Beimir findet jederTexteineandereUntermalung, dahergehen dieMusikrichtungen schon malauseinander. Hauptsache,es iststimmig. Du skizzierstgebrocheneTypen,Spieler,Underdogs.Ein Gegenentwurfzu weichgespültem Radio-Pop? Mirsagen dieseVerallgemeinerungenimMainstream-Popnicht zu.Ich suchemeine Themen lieber in denkleineren,privatenGeschichten.Ich habe dieErfahrung gemacht,dasssichLeute darin ebenso wiederfindenkönnen, weil sich in derFamilieoderimBekanntenkreisvielleichtÄhnliches 24 „Ich suche meineThemen lieber in den kleineren, privaten Geschichten.“ ereignethat.Das entwickelt einenvielstärkeren Effekt alsdiese grob angeschnittenenThemender breitenMasse. Kürzlichtratdas RauchverbotinösterreichischenGaststätteninKraft – wasbedeutetdas fürGlücksspieler und die Café-und Beislkultur in Wien? Fürdie Beisln wird es sehr schwer,die kämpfenehalleschon undsind vomAussterbenbedroht. Das Rauchen isteineungezwungene Sache, daherstelltdas Verbot einengroßenVerlust fürkleineGaststättendar,deren Gästeebennur zum Trinken undRauchen kommen.Das fehltdajetzt schonsehr. Auch politischist die Stimmung in Österreichangespannt, wieduimStück „Angst haums“ thematisierst. Aktuell findet mandaeinen Trümmerhaufen vor; es wirdversucht, eine neue Regierungaufzustellen. Doch auch wenn dieRechten erst malweg vomFenster sind,dasie sich selbst ‚indie Luft gesprengt’ haben: Dievon denPopulisten geschürten Ängste sind immer noch da.Esist fraglich,obeineandereParteiander Spitze dieses Problemlösen kann. Am 18.Januarspielst du im DortmunderKonzerthaus. Wiewerdensich deineStorysüber Gestrauchelteund die Gossedortentfalten? DieKonzertlocationsunterscheiden sich natürlich mittlerweile vondenen, wo alles für mich begonnenhat.Damals habeich mirdie Gitarre umgehängtund es ginginkleineGaststätten oder Kaschemmen.Das hatda gut hingepasst. Über dieZeitist meineBandaberweitergewachsen und auch dieBühnenwurdengrößer. MeinAnsatzwar immer:keine Mehrzweckhallen!Daist dieDistanz zumPublikum viel zu groß.AberTheater undKonzerthäuser–daspasst scho! Voodoo Jürgens–„‘SKLANE GLÜCKSSPIEL“: 18.1., KonzerthausDortmund; voodoojuergens.com coolibri verlostfür das Konzert2x2 Karten aufcoolibri.de

MUSIK coolibripräsentiert Sinead O’Connor Foto: Donal-Moloney E S S E N Welthit mit Nachhall Unweit vonDublin geboren, erfährt dieSängerin Sinead O’Connor schon früh, wasesbedeutet, kämpfenzumüssen. Auseiner schweren Kindheit und tragischen Rückschlägen konnte dieKünstlerin aber immer auch Kraftziehen –gestärkt betrittsie im Januar dieBühne der Essener Lichtburg mitKlassikernund neuen Songs. Wersichmit derVitaSineadO’Connors beschäftigt,macht eine Biografieaus,die vonWendungen, Schicksalen, jedoch immerwiederauch Aufbrüchengekennzeichnet ist. So schienen Trennungen,psychischeProblemeund düstere Gedanken stetigeBegleiter deririschen Musikerin zu sein –aberebenstets auch neue Werke undKollaborationen mitGrößenwie BobDylan, RogerWaters, Moby oder MassiveAttack. Aufeinem gutenWeg Undumden großen Hitkommt manohnehin nichtdrumherum:Mit ihrerCoverversiondes Prince-Songs„NothingCompares2U“ gelang Sinead O’Connor im Jahr 1990 dergroße Durchbruch –inklusiveikonischem Videoclipund Nachhall bisindie Gegenwart. Eine großePortion Verletzlichkeitpacktedie Künstlerin damals in ihre Stimmeund ließ so dasOriginal nahezu in Vergessenheitgeraten. DiefragilenTöneinihrenStückenhaben eben eine Geschichte:Inder Kindheitvon derMutter körperlich misshandelt,landete O’ConnorineinemInternatder Sisters of OurLadyofCharity. Dort erlebtesie ebenfalls Gewalt undMissbrauch –auch durch Geistliche.Bittere Erfahrungen,die siespäterimmer wiederauf der Bühnethematisierte, wasnicht selten Kontroversen undAnfeindungen auslöste. Doch die Irinblieb stark, veröffentlichte bisheute insgesamt zehn Studioalben,befreitesichlautEigenaussagevom „Fluch ihrerEltern“ undkonvertierte Ende 2018 zumIslam.Heute scheintsich SineadO’Connorauf einemguten Wegzubefinden, konnte siedochdie vielen privatenRückschlägehintersichlassenund in derReligion Halt undFrieden mitsichselbstfinden. Davon profitierenauch ihre zahlreichenFans, denn die Sängerin kehrtnun mitneuerMusik aufdie Bühnezurückund legt im Rahmen ihrer„The 786Tour“ auch im Revier einenStopp ein: Am 13.Januarist Sinead O’Connor in derEssener LichtburgzuGast. IdealerRahmen fürdiese außergewöhnliche Persönlichkeit! RT SineadO’Connor–„The786 Tour“: 13.1., Lichtburg, Essen;filmspiegel-essen.de coolibri verlost3x2 Ticketsfür das Konzert in derLichtburg aufcoolibri.de 25

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02