Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Januar 2017 - coolibri Ruhrgebiet

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Vortrag
  • Zeche
  • Charts
  • Musical
  • Jazz
  • Sucht
  • Www.coolibri.de

B O C H U M Das be.Well

B O C H U M Das be.Well im Uni-Center in Bochum Foto: Promo Endlich wieder vegan Als im letzten Jahr Lucy’s Café schloss, verlor das Gastroangebot der Ruhr-Uni Bochum einen Pfeiler – war das Angebot für Veganer doch eher mau. Diese Lücke schließt seit Mitte 2016 das be.Well. Ein Anruf bei Inhaber Michael Armbrust bringt die Details: „Uns geht es darum, ein schönes Ambiente zu schaffen, in dem man gesund essen kann. Das unsere Speisen alle vegan sind, fällt manchen gar nicht auf – denn beim Geschmack gibt es bei uns keine Abstriche!“ Angeboten werden tierproduktfreie Varianten die Imbissklassiker Burger, Döner und Falafel, es lockt aber auch ein Buffet. Das beinhaltet warme wie kalte Speisen, von indischem Curry über Linsensalat bis hin zu gefüllten Auberginen und funktioniert nach dem Tellerprinzip: Man sucht sich die Tellergröße aus, geht einmal zum Buffet und lädt auf. Außerdem im Angebot: Kuchen, Cupcakes und Sandwiches sowie Brote als Frühstückspaket. Für Frühstücksgelüste am Wochenende steigt alle zwei Wochen samstags ein großer veganer Brunch. 30 Studis, Veganer und Freunde frischen Essens dürfen sich seit Juli am kleinen Restaurant be.Well im Uni-Center der RUB freuen. Inhaber Michael Armbrust setzt bei seiner Küche auf die Prädikate selbst gemacht, regional und tierproduktfrei. „Bei uns ist alles selbst gemacht, was selbst gemacht werden kann“, erklärt Michael Armbrust. „Die Brote etwa kommen aus der Bäckerei meines Bruders, von Bäcker Blankenhaus in Wattenscheid. Die Burgerpatties machen wir aus Kidneybohnen und Haferflocken, auch die vegane Mayo, Currysoße und Marmelade entstehen im Haus.“ Die Zutaten dafür sollen möglichst aus der Region stammen, Tiefkühlware und Co. sucht man in Armbrusts Küche vergeblich. Kaffee bezieht das be.Well von der Bochumer Rösterei röst.art, Eis kommt vom Kugelpudel. Dass dabei komplett auf tierische Produkte verzichtet wird, ist für den Betreiber keine Erschwerung im Küchenbetrieb. Ganz im Gegenteil: „Wenn ich Genuss und Qualität nicht garantieren könnte, würde ich es nicht machen. Tatsächlich ist es aber so, dass im Geschmack nichts verloren, sondern eher gewonnen wird!“ Die Leidenschaft für Gastronomie liegt bei Armbrust in der Familie, seine Eltern sind beide Bäcker, genauso wie sein Bruder. „Das habe ich also mit der Muttermilch aufgenommen“, gibt der Betreiber amüsiert zu. Seine erste Karrierewahl führte ihn aber in die Textilbranche, dreißig Jahre arbeitete er in der Bekleidungsherstellung. Mit der Eröffnung des eigenen Restaurants kehrt der gebürtige Wattenscheider also zu seinen Wurzeln zurück – und arbeitet nebenbei daran mit, die Leerstand-Tendenz des Uni-Centers auszumerzen. Das gefällt – auch die Bewertungen in den sozialen Medien sind frei von schlechter Kritik, gelobt werden Preis-Leistungsverhältnis, herzliches Personal und geschmacksreiche Mahlzeiten. Bochum ist zu Recht glücklich, dass die Lücke im Uni-Center endlich gefüllt wurde. Lukas Vering be.Well Querenburger Höhe 137, 44801 Bochum, Mo–Fr 11–19, Sa 12–17 Uhr facebook.com/beWell

C O O L I N A R I S C H E S S E N · www.sarangbang.de Traum-Tapas statt Tanztee Authentizität ist schwer auszusprechen, noch schwieriger zu erzeugen. Wie bringt man also spanische Tapas auf den Tisch, ohne dafür nur ein mildes Lächeln heutzutage weit gereister Spanienkenner zu ernten. Patrick Walkiewitz und Sylwia Borowiec, zwei Mitzwanziger, haben sich getraut und sonnen sich im Salina längst im Respekt vieler Stammgäste. Hinterzimmer- Vergangenheit abgeschüttelt Als erstes fällt dem Gast auf, wie gut das spanische Tapas-Thema in den Laden passt, der über Jahrzehnte als Kneipe Stiftskrug in Rellinghausen gesellschaftliche Lokalgeschichte schrieb. Wer die Architektur dieser großen Kneipen im Ruhrgebiet kennt, erkennt auch die kleine Bühne im Festsaal wieder: Vor uns haben wir ein Gesellschaftszimmer alten Zuschnitts. Vereinssitzungen, Büttenreden und Tanztee. Nun, im Salina erzeugt der vordere Thekenbereich nun zurückhaltend Lounge-Ambiente (nicht, dass man hier am Tresen kein Bier mehr trinken könnte), ein schönes Entrée ist entstanden. Geht der Gast am Tresen vorbei, winkt der großzügige Gesellschaftsraum. Definitiv hat er seine Hinterzimmer-Vergangenheit abgeschüttelt. Ein dunkel und stimmungsvoll gehaltener, rustikal möblierter Bereich. Viel Holz, Tische für Gruppen (Tapas sind eine schöne Verlustierung für ein Team) sind großzügig verteilt. Exzellenz auf der Wochenkarte Walkiewitz wirkt in der Küche, Sylwia Borowiec ist guter Geist des Hauses. Sie empfiehlt, klärt auf, kann einfach gut mit den Gästen. Für Anfänger empfiehlt sich der Teller „Tapas mixta (12,90 Euro), nach tollem frischen Willkommens-Brot mit Dip, eine schöne Reise durch die Küche. Gästelieblinge sind marinierter Ziegenkäse mit Honig und Rosmarinnadeln und die formidable Tomaten-Chili-Aioli: deftige, einfache Geschmäcker. Der Koch kann es noch exquisiter, stets an der Wochenkarte abzulesen: Walkiewitz zeigt Exzellenz mit herrlichen „Pecho de Vaco Ahmundo – 16 Stunden über Pflaumenholz gesmokte Rinderbrust auf tomatisiertem Chili-Spitzkohl, als Soße dazu aufgefangenen Bratensaft aus dem Smoker mit Creme fraiche“ (10,90!). Bravo! Bravo. Tom Thelen Salina, Rellinghauser Str. 423, 45134 Essen, 0201-238962; So+Mo 17–23, Mi+ Do, 17–0, Fr, Sa 17–1 Uhr, salina-essen.de Foto: coolibri Neu im Gartencenter Augsburg •täglich von 9-17 Uhr Am Ruhrpark 7 44805 Bochum Tel.: 0234 - 687 375 52 www.cafeana.de • Frühstück • wechselndes Mittagsangebot • Kuchen, Torten, Waffeln und Cupcakes Das Café Ana bietet außerdem Bochumer Künstlern die Möglichkeit, in einem interessanten Ambiente, ihre Bilder auszustellen. WED. JAN 25 TH & WED 22 ND FEB. SHOWS AT 19.00 & 21.00 RESERVE AT GEORGESCHORSCHI@GMAIL.COM SUPERBOWL PARTY SUN. FEB. 5TH 22.00 TILL 05.00 FREE HOT-DOGS & PRIZE GIVE AWAYS MUTTER-EY-STRASSE 1, 40213 DÜSSELDORF 31

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02