Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Januar 2017 - coolibri Ruhrgebiet

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Vortrag
  • Zeche
  • Charts
  • Musical
  • Jazz
  • Sucht
  • Www.coolibri.de

A D V E R T O R I A L R

A D V E R T O R I A L R U H R G E B I E T EINE FÜR ALLE! 16 13 | 01 | 2017 K.I.Z „Hurra! Die Welt geht immer noch unter“ 02 | 02 | 2017 Die Teddy Show „Ds passiert alles in dein Birne!“ 04 | 02 | 2017 Ü-30 Party „Mehr als eine Party“ 10 | 02 | 2017 Dieter Nuhr „Nur Nuhr“ 11 | 02 | 2017 Mantastic Sixx Paxx XXL-Tour „Ten Men - 10 Dreams“ 17 | 02 | 2017 Ehrlich Brothers „Faszination“ Die neue Magie Show 18 | 02 | 2017 Ehrlich Brothers „Faszination“ Die neue Magie Show 21 | 02 | 2017 Große Schlagernacht PS-Monatsauslosung Sparkasse Essen 04 | 03 | 2017 Kreator plus Sepultura / Soilwork / Aborted 04 | 11 | 2017 Bibi Blocksberg „Hexen, Hexen überall“ 01 | 12 | 2017 Manowar „The Final Battle“ 08 | 12 | 2017 Ina Müller Juhu-Tour 10 | 12 | 2017 Mario Barth „Männer sind bekloppt, aber sexy!“ Terminstand: Dezember 2016 . Änderungen vorbehalten Ticket-Hotline 02 01.72 44 290 Montag bis Freitag 10.00 – 18.00 Uhr info@grugahalle.de . www.grugahalle.de MESSE ESSEN GmbH Grugahalle / CCE Norbertstraße . D-45131 Essen Telefon: +49.(0)201.7244.0 Telefax: +49.(0)201.7244.500 Trainieren bei McFIT Fit ins neue Jahr Mit diesen Expertentipps von Pierre Geisensetter wird 2017 zum Powerjahr Den Start des neuen Jahres verbinden viele mit dem guten Vorsatz, endlich einmal etwas für die eigene Fitness zu tun. Damit dieses Vorhaben nach dem Januar nicht wieder in Vergessenheit gerät, verrät Pierre Geisensetter, Fitnessexperte und Unternehmenssprecher der McFIT Global Group, was es beim Training zu beachten gibt und wie die Motivation über das Jahr erhalten bleibt: Zielen und punkten Setzen Sie sich ein konkretes Ziel. Der bloße Wunsch, schlanker oder fitter zu werden, ist sehr allgemein und bringt Sie nicht weiter. Besser eignen sich konkrete Ziele, wie zwei Kilo in drei Wochen abzunehmen, oder in einem Monat von null auf drei Klimmzüge zu kommen. Ganzkörper-Workouts für den Einstieg Starten Sie mit einem Ganzkörperplan mit zwei Krafttrainingstagen und einer Ausdauereinheit, damit trainieren Sie alle wichtigen Muskelgruppen. Für Anfänger eignet sich besonders Training an geführten Geräten. Zwischen den Trainingseinheiten sollten Sie einen trainingsfreien Tag für die Regeneration des Körpers einlegen. Weniger ist mehr Viele Trainingseinsteiger überschätzen sich bei der Auswahl der Gewichte. Starten Sie daher lieber mit niedrigen Gewichten und erhöhen Sie zunächst die Wiederholungen, um sich die richtige Technik anzueignen. Auf die Ernährung achten Reduzieren Sie die Kohlenhydrate an den trainingsfreien Tagen. Setzen Sie stattdessen auf mehr Eiweiß und Gemüse. So unterstützen Sie die positiven Effekte des Trainings. Um dauerhaft am Ball zu bleiben, sind Spaß und Abwechslung ein wichtiger Faktor. Die McFIT-Studios im Ruhrgebiet bieten einen umfassenden Geräte-, Freihantel- und Ausdauerbereich und je nach Ausstattung auch Kurse von CYBEROBICS®, einen Bereich für Functional Training sowie ein Express- und Box Workout. So steht einem fitten neuen Jahr nichts mehr im Wege. Foto: McFIT

S Z E N E ESSEN.ON ICE. Winterzauber auf dem Kennedyplatz 20. Januar bis 12. März 2017 präsentiert von Blick auf den Stadtgarten Foto: Johannes Kassenberg Mensch, ist das grün hier! Nachdem die Stadt Essen im Verbund mit dem Ruhrgebiet schon Kulturhauptstadt Europas 2010 war, trägt sie nächstes den Titel „Grüne Hauptstadt Europas“. 2015 hat sich Essen im Wettbewerb um diesen Titel gegen Nijmegen, s- Hertogenbosch und Umea durchgesetzt. Für die Ruhrgebietsstadt sprach, dass sie es in Rankings, die auf dem Grünanteil an den städtischen Flächen basieren, zur grünsten Stadt NRWs und drittgrünsten in ganz Deutschland brachte. Ein weiteres Pfund war der nachhaltige Wandel von der Montanstadt zur grünen Stadt. „Die Entwicklung von Grün zu Grau zu Grün hat Vorbildcharakter“, sagte Christina Waimann, Sprecherin des Projektbüros Grüne Hauptstadt. Mit dem Titel verbunden ist ein Etat von nach jetzigem Stand rund 16 Millionen Euro. Damit können große Aktionen mit überregionaler Ausstrahlung finanziert werden. Zum Beispiel der Tag der Bewegung am 2. Juli, für den ein Teil des Rings um die Essener Innenstadt abgesperrt und zum Bewegungsparcour mit sportlichen und wissenschaftlichen Stationen wird. Oder das Fest „Paradiese und Utopien“ vom 7. bis 9. Juli im Essener Stadtgarten. Am ersten Tag verwandeln die Essener Philharmoniker den Park in einen Klanggarten, am Wochenende gehört er auch der Off- und alternativen Kultur, mobile Bürgerprojekte stellen sich vor. Den offiziellen Festakt zur Eröffnung gibt es am 21. Januar im Musikpavillon des Gruga-Parks, am 22. Januar feiert die Stadt im gesamten Park ein großes Bürgerfest. Simone Raskob, Umwelt- und Baudezernentin der Stadt Essen, hofft dafür auf Schnee für eine tolle Atmosphäre. „Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger im Programm ist ein bedeutsamer Schwerpunkt“, sagt sie. Und ergänzt: „Mit unserem Programm wollen wir dauerhafte Entwicklungen anstoßen, die die Lebensqualität Essen verbessert“. Eine nachhaltige Entwicklung werden sicher die offiziellen Badestellen an der Ruhr anstoßen: Durch ein Frühwarnsystem zur Wasserqualität ist es möglich, einen Strand am Baldeneysee genauso für das Baden freizugeben wie voraussichtlich weitere acht Plätze am Fluss. „Das werden die Einzigen nach EU-Norm zertifizierten Badestellen an einem Fließgewässer!“, betont Christina Waimann, die als Neu-Essenerin überrascht war von der Vielzahl schon existierender grüner Projekte: Zehn Gemeinschaftsgärten gebe es schon in der Stadt. Unter den rund 200 geförderten Bürgerprojekten werden wohl noch weitere sein. Und natürlich kümmert sich die Grüne Hauptstadt auch darum, dass Essen fahrradfreundlicher wird. Max Florian Kühlem HAUPTKOOPERATIONSPARTNER VON ESSEN.ON ICE. 2017 Sven Pistor 11.01. Krefeld 24.01. Dortmund 25.01. Bochum 02.02. Essen Thorsten Havener 19.01. Krefeld 20.01. Solingen Caveman 26.01. Krefeld René Marik 16.02. Hagen 3Plusss 17.02. Essen JOY DENALANE 02.05. Krefeld Bastian Bielendorfer 18.03. Witten 08.06. Solingen Bodo Wartke 06.04. Hagen Megaloh 20.04. Duisburg Joy Denalane 02.05. Krefeld 2017 Christian Steiffen 03.05. Krefeld Titanic Boygroup 04.05. Krefeld www.essen-tourismus.de Vorverkauf über Rhein-Konzerte.de, Eventim.de und vor Ort! 17

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02