Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Januar 2017 - coolibri Ruhrgebiet

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Vortrag
  • Zeche
  • Charts
  • Musical
  • Jazz
  • Sucht
  • Www.coolibri.de

U M F R A G E M e i n L

U M F R A G E M e i n L u x u s „Der Luxus der Natur“ heißt es verschnörkelt auf Werbeplakaten oder plumper „Luxus für alle“. Dünne Frauen, die sich in silbernen Designerwaren rekeln. Aber ist das wirklich Luxus? Nele Posthausen war unterwegs, um den Luxus der Ruhrgebiets-Menschen zu finden. Acar (22) Lass mich überlegen, vielleicht Kunst… Nein, Sport machen ist für mich Luxus! Dazu habe ich hier in Deutschland jetzt auch endlich etwas mehr Zeit. Eigentlich studiere ich in Istanbul und da gibt es im Semester so viel zu tun, dass ich kaum dazu komme. Hier in Dortmund kann ich jede Woche mit Freunden Fußball spielen und Laufen gehen. Ich bin für sechs Monate hier und studiere Maschinenbau, in dieser Zeit will ich meinen Luxus Sport auf jeden Fall kräftig nutzen. Jacqueline (24) Hah, das ist ganz klar! Klarmotten sind für mich Luxus! Ich gehe nicht alle Tage Shoppen und kaufe mir dann tausend Sachen. Nein, ich gehe ab und zu und kaufe mir dann aber teure Klamotten, an denen ich mich so richtig freue. Da soll dann auch niemand anders dabei sein, die halten mich ja nur davon ab, etwas zu kaufen! Außerdem beraten andere immer so schlecht. Die meinen dann, dass irgendwas gut aussähe, das ich furchtbar finde. David (23) Für mich ist das Mukke machen! Das machen einfach nicht alle, deswegen ist es was Besonderes. Ich spiele in einer Band, wir proben regelmäßig und spielen auch ziemlich oft Konzerte. Bestimmt investiere ich drei Tage die Woche da rein. Dazu kommt dann ja noch die Kohle, die man in das Instrument, das Reisen und so weiter steckt. Das ist ein Privileg, sich diese Zeit und das Geld nehmen zu können und darein zu investieren. Jens (19) Zeit mit meinen Freunden zu verbringen, das ist wirklich Luxus für mich. Ich habe gerade erst angefangen zu studieren und merke jetzt, dass es immer schwieriger wird, sich diese Zeit zu nehmen. Deswegen ist es etwas Besonderes. Letztes Wochenende erst war ich mit meinen Freunden in Osnabrück feiern. Das bedeutet für mich einfach abspannen vom Alltag. An den Wochenenden will ich mir das auf jeden Fall auch während des Studiums erhalten. 10 Katharina (26) und Kathleen (25) Wir haben beide ein Auto. Das fühlt sich auf jeden Fall luxuriös an, weil es ja auch ohne ginge. Jeden Tag mit dem Auto zur Uni fahren zu können, ist einfach bequemer. Natürlich geht das auch etwas ins Geld, aber das Startkapital haben damals Mama und Papa geliefert, deswegen können wir uns da nicht beschweren. Ebenso ist Kathleens Pferd ein Luxus. Das ist natürlich unmenschlich teuer, aber sie hängt an dem Tier einfach. Sie hat es, seit sie 14 ist.

U M F R A G E Marion (20) Mein Luxus-Produkt ist mein Klavier! Vor vier Jahren habe ich das gekauft. Da hatte ich eigentlich schon ein günstigeres und natürlich wäre es auch damit weiterhin gegangen, aber ich wollte jetzt endlich mal ein richtig schönes Klavier haben. Lange habe ich abgewägt und hin- und herüberlegt. Der Umfang des Klanges ist einfach was ganz Anderes! Laura (22) Mir fällt sofort Urlaub ein! Während der Schulzeit wollte ich unbedingt mal einmal nach New York reisen. Als ich dann endlich mein Abi in der Tasche hatte, habe ich mir diese Reise mit einer Freundin gegönnt. Es war super! Es war einfach die absolute Belohnung für mein Abi. Wir haben dann da ihre Austauschfamilie aus der Schule besucht und sind so noch eine Woche geblieben. Gabriele (62) Wenn ich mal so überlege, dann ist der Frisör mein Luxus. Eigentlich mag ich es nämlich gar nicht dahin zu gehen. Das war schon immer so, dass ich es nicht so angenehm fand, wenn jemand an meinem Kopf rumarbeitet. Dazu kommt, dass der Frisörbesuch immer so teuer ist! Deswegen gehe ich wirklich nur einmal im Jahr hin. Lousie (22) Ich muss bei schlechtem Wetter nicht an Bahnhöfen frieren und auf Züge warten, die eh nicht kommen, das ist für mich Luxus! Seit drei Jahren habe ich mein eigenes Auto. Wenn ich mal so überlege, fahre ich wahrscheinlich nur einen von fünf Tagen die Woche damit, aber dann freut es mich so richtig. Der eigentliche Luxus ist, dass ich genauso gut darauf verzichten kann. Das Rad neu erfinden Klimaschutz ist Fortschrittsmotor – auch für Deine Karriere. Spannende Perspektiven für Studium und Beruf im Themenfeld Klimaschutz erwarten Dich am 9. Februar auf der E-world, der europäischen Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft in Essen. Jetzt informieren und kostenlose Tickets sichern unter: www.klimaexpo.nrw/2017/karriere Nils (22) Ich bin absoluter Computer-Fan. Wenn ich mir also Luxus leiste, dann wohl im Bereich Computer. Oft sind das so Kleinigkeiten, dass ich für eine Maus oder eine Tastatur einfach etwas mehr ausgebe, als andere, weil ich will, dass sie gut sind. Das Teuerste, was ich mir geleistet habe, war wohl die Grafikkarte. Das muss natürlich alles gar nicht sein. Für mich ist das Luxus. 11

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02