Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Monaten

Dezember 2022 - coolibri

  • Text
  • Wwwcoolibride
  • Oberhausen
  • Innenstadt
  • Duisburg
  • Oper
  • Wuppertal
  • Comedy
  • Musical
  • Ruhr
  • Bochum
  • Dortmund

30 | coolinarisch

30 | coolinarisch Hauptgang im „1831“ Fotos (2): Sascha Perrone GOURMET-GIPFEL AUF DEM SCHLOSS Küchenglück auf dem Kettwiger Wasserschloss Hugenpoet: Im Dezember zaubert das Restaurant 1831 im Schlosshotel, im Januar ist dann das Sterne-Restaurant von Knut Hannappel als Pop-Up-Event zu Gast im Laurushaus. Innerhalb von nur 18 Stunden ausverkauft war die Abschlussparty (4.2.23) unter dem Motto „Ein Zuhause auf Zeit“. Das bezeichnet das Pop-Up-Restaurant von Knut Hannappel im Laurushaus auf Schloss Hugenpoet. 250 Tickets und allerhand Übernachtungen waren weg. In der ehemaligen Zehntscheune des mächtigen 5-Sterne-Superior-Hotels in Kettwig eröffnen Hannappel und Tobias Weyers vom 10.1. bis zum 4.2.23 ein Restaurant auf Zeit. Das ist noch nicht ausgebucht. Dem Vernehmen nach haben sich der Chef des im Januar 2022 gestarteten neuen Restaurants 1831 im Schloss, Dominik Schab, und Hannappel-Küchenchef Tobias Weyers das spektakuläre „Pop-up im LAURUShaus by Hannappel“ ausgedacht. Das Laurushaus war zuletzt nicht mehr als Restaurant genutzt worden, das Stammhaus von Knut Hannappel in Essen-Steele-Horst bedarf einer kleinen Schönheitsoperation, da bot sich diese spannende Lösung an. Und so gibt es für die Feinschmecker der Region im meist eher drögen Januar eine wunderbare Gelegenheit, die Michelin-Stern-gekrönte Küche im hochherrschaftlichen Ambiente neben dem wunderbaren Schlosshotel zu genießen. Hier hatte zuletzt Erika Bergheim einen Stern erkocht, doch sie verließ nach über zwei prägenden Jahrzehnten das Schlosshotel und eröffnete am anderen Ende Kettwigs ihr eigenes Restaurant in der Pierburg. Ihr jahrelanger Mitstreiter Dominik Schab übernahm die Chefrolle und hat mit dem Restaurant Knut Hannappel & Tobias Weyers 1831 ein überzeugendes erstes Jahr hingelegt. Hier hatte man sich entschieden, etwas Neues in Sachen Restaurant für das ehrwürdige Nobelhotel in die Welt zu setzen. Etwas Neues und Innovatives, das sich aber auf Tradition bezieht. Dafür steht schon allein der Name, der für das Jahr steht, in dem Freiherr Friedrich Leopold von Fürstenberg das Anwesen erstand, um es zu einem prächtigen und glanzvollen Erbstück zu machen. Das Küchenteam mit viel hiesiger Schlossküchenerfahrung machte nun „Fine Dining – Neu gedacht“ und das in zauberschönem Ambiente. Historische Mauern, historisches Inventar, gepaart mit modernen Elementen sorgen im lichtdurchfluteten linken Wintergarten für exklusive Atmosphäre. Aus diesem Wintergarten des Schlosses haben die Gäst:innen zudem einen ausgezeichneten Blick in den Schlosspark, der einlädt, das Weinportfolio näher zu betrachten, das einen Fokus auf Deutsche Jungwinzer legt. Ein neuer, durchdachter Ort, der sich anschickt, die hiesige große gastronomische und kulinarische Geschichte so prächtig wie selbstverständlich weiterzuerzählen. Im Dezember trumpft Schab und Team noch einmal mit einem Menü auf, ehe im Januar vom 1. bis zum 22. eine Pause gemacht wird. „Tatar vom Creekstone Black Angus mit Quitte, Wacholder, Frisée, Champignon, Röstwiebel“ ist im Menü eine tolle Vorspeise. Der oben abgebildete Hauptgang besteht aus „Short Rib & Hanging Tender vom US Beef mit Spitzkohl, Pflaume, Schwarzbier, Dauphine“. Mit diesem durchaus spektakulären Doppelprogramm ist der gewaltige Genusstanker Hugenpoet wieder groß im Gespräch, wenn es um kulinarische Exzellenz gehen soll. Nach dem Weggang der charismatischen Küchenchefin Erika Bergheim hatte es lange nicht danach ausgesehen. Interessant sind die kulinarischen Angebote auch in Zusammenhang mit Arrangements. tt Restaurant 1831 im Schlosshotel Hugenpoet,August-Thyssen-Straße 51, 45219 Essen. Täglich ab 18, Fr-So auch 12-14.30 Uhr. Hugenpoet X Hannappel. Im Laurushaus, Schlosshotel Hugenpoet, 10.1 bis 4.2.23, Di-Sa ab 18 Uhr, Samstag auch 12 bis 15 Uhr.

coolinarisch | 31 WILLKOMMEN IM CLUB Pures Leben New Care ist ein hochmodernes Wohnprojekt für ältere Menschen, zu dem ein Restaurant gehört, das Rundumversorgung bietet. Tagsüber Kantine, abends Brasserie. U P D A T E Mi. 07.12.2022 | Rudolf Weber-Arena, Oberhausen Mo. 12.12.2022 | Lanxess Arena, Köln KESHI Fr. 03.02.2023 | Palladium, Köln Di. 07.02.2023 | Palladium, Köln Die Immobilie nahe dem Areal Böhler, kurz vor der Stadtgrenze zu Meerbusch, hat so gar nichts gemein mit dem, was man landläufig mit dem Begriff Seniorenresidenz verbindet. Pures Leben New Care ist ein Wohnquartier mit Hotelcharakter. Seine Zielgruppe sind „Best Ager“, die selbstständig leben möchten und die Vorzüge eines Hotels zu schätzen wissen. Die Gäste wohnen in topmodernen Apartments und können bei Bedarf diverse Services buchen wie Housekeeping, Einkaufsdienst, Wäscheservice oder Physiotherapie. Hinzu kommt unterstützend ein ambulanter Tagespflegedienst. Treffpunkt nicht nur für die Mieter:innen ist das ebenerdige und öffentliche Hausrestaurant Anouki. Großzügig geschnitten, Holzfußboden, die Wände in kräftigem Currygelb, Petrol und Mint gestrichen, Barbereich und offene Küche – trés chic. Geboten wird ein französisches Soul-Food-Konzept, das frische und gesunde Zutaten inkludiert und die Gäste mit bester Hausmannskost bewirtet. Als „La Cantine et Brasserie“ fährt das Anouki zweigleisig. La Cantine, das meint täglich außer sonntags Mittagstisch, Kaffee und Kuchen sowie Flammkuchen zum Abendessen, etwa in den Varianten Caprese, Carbonara und Fruits de Mer. Jeden Mittag stehen vier Gerichte zur Auswahl: Salat oder Süppchen (z. B. Erbsenoder Pastinakensuppe, Salade Niçoise, Melonen-Feta-Salat), eine vegetarische Speise wie Pilz-Pasta oder Gemüsestrudel, „Hausmannskost aus aller Welt“ (Himmel un Äd, Cevice, Cevapcici, Tom Kha Gai) sowie ein Dessert (Blaubeersuppe, Aprikosencrêpes, Zwetschgencrumble). Klassisch französisch orientiert ist La Brasserie. Unter der Leitung von Küchenchef Marc Volgmann werden mittwochbis samstagabends traditionelle Bistroge- richte serviert: Moules Marinières, Ratatouille, Soupe au Pistou oder Steak Frites. Ein exzellentes Entrée ist die Tarte au Tomate mit knusprigem Sabléteig, Parmesancreme und Biotomaten. Ebenfalls großartig schmeckt das einseitig scharf angebratene Steak Tatar mit Roter Bete, Brotchips und Crème fraîche. Auch eine Fischsuppe gibt es. Da die Küche aber Wert auf Nachhaltigkeit legt, handelt es sich um eine „Heimische Bouillabaisse“ – mit Nordseefisch, Muscheln, Krabben, Schwarzbrot und Queller. Dazu trinkt man deutsche und französische Weine von einer klug komponierten Karte: „Ein gutes Dutzend Weine für jeden Tag“ sowie „Ein halbes Dutzend Weine für den besonderen Tag“. Interessant für Gäste, die regelmäßig im Anouki speisen, ist die Clubkarte. Zum Jahrespreis von 49 Euro erhält man zehn Prozent Rabatt auf alle Speisen und Getränke sowie kostenfreies Wasser zu jeder Mahlzeit. Zudem lädt das Anouki jede:n Karteninhaber:in einmal jährlich zum Mittagsmenü ein. Damit nicht genug: Man kann auch auf die Business-Lunch- Karte upgraden, was vor allem für Anwohner:innen und Angestellte aus den umliegenden Büros eine Option ist. 12,60 Euro kostet die Tageskarte für ein Mittagsgericht plus Vorspeise und Dessert. Je mehr Mittagsmenüs als Guthaben aufgeladen werden, desto günstiger wird es. Kein Kleingedrucktes, kein Monats-Abo: Die Karten behalten ihre Gültigkeit, bis das Guthaben aufgebraucht ist. bk Anouki, Hansaallee 259, Düsseldorf, 0211-157916800, La Cantine Mo–Sa 12–21.30 (Mittagstisch 12–14.30, Kaffee & Kuchen 15–16, Flammkuchen 17.30–21.30) Uhr, La Brasserie Mi–Sa 17.30–22 Uhr, 22.12.–4.1. Winterpause; anouki-brasserie.de DROPKICK MURPHYS Di. 14.02.2023 | Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf Do. 02.03.2023 | Lanxess Arena, Köln special guest: Passenger YUNGBLUD So. 05.03.2023 | Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf Sa. 18.03.2023 | Rudolf Weber-Arena, Oberhausen Mi. 22.03.2023 | Palladium, Köln Do. 06.04.2023 | Westfalenhalle, Dortmund Do. 27.04.2023 | Lanxess Arena, Köln FETTES BROT Do. 27.04.2023 | E-Werk, Köln DONOTS Mi. 10.05.2023 | Lanxess Arena, Köln SABATON Fr. 12.05.2023 | Lanxess Arena, Köln + very special guests: Babymetal / + opening act: Lordi Mo. 22.05.2023 | Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf THE OFFSPRING Sa. 20.06.2023 | Tanzbrunnen Open Air, Köln DEAN LEWIS Sa. 09.09.2023 | RheinEnergieSTADION, Köln Sa. 21.10.2023 | Palladium, Köln Das Anouki-Team freut sich auf Neugierige und Hungrige. Foto: Berit Kriegs prime entertainment www.prime-entertainment.de

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2017

coolibri Magazine 2019