Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 7 Monaten

Dezember 2019 - coolibri Düsseldorf, Wuppertal

  • Text
  • Mitdem
  • Comedy
  • Bochum
  • Musical
  • Jazz
  • Neuss
  • Schauspielhaus
  • Dortmund
  • Krefeld
  • Wuppertal

THEMA D Ü S S E L D O R

THEMA D Ü S S E L D O R F Ob basisch, vegan, oderketogen: Ernährungsformen gibtesviele undvon ihren Anhängern werdensie zumTeilmit fast religiöser Ernsthaftigkeitverfolgt. Nicht ganz so dogmatisch siehtesLinaScherping. DieDüsseldorfer Cafébetreiberin backt vegane undglutenfreie Hundekekse undvertreibtsie seit September 2019. Lina Scherping backt mit ihrem Team vegane und glutenfreie Hundekekse. Fotos (2): Linas Labu Hundekekse In der Hundebäckerei Hunde-Leckerlis 12 Angefangen hatLinaScherping mitselbstgebackenem Banana Bread,das sieaus einemFoodtruck verkaufte. 2015 zog sieinihr Café „Linas Coffee BrewBar &Deli“.SeitSeptember 2019 hatdie 29-Jährigenochein weiteres Steckenpferd: LinasLabuHundekekse.„Ichhabejaeinenkleinen Hund.Mit demLaden habeich mich sehr mitErnährungund vorallem mitveganer Ernährungbeschäftigt. Gerade beiden Leckerchen,die ichimmer gekauft habe, istmir aufgefallen,dasssehrviele Zusatzstoffe drin sind.Da habeich mirüberlegt, dass ichdie einfachmal selber backe“, erklärt dieGastronomin.Anhaltspunkte bekamsie vonbefreundetenHundebesitzern. So magein Hund besondersgerne Möhren, einanderer liebtBananen.Die Gastronomin durchforsteteverschiedeneBlogs undkaufte sich Bücher zum Thema. „Ich habemichdurchgewühltund dieerstenSachengebacken. Die ersten Kekse kamennicht so gut an.Abernach einpaarMal hatteich dasrichtigeRezept.“Testhund war dabeiLinas vierjährigerShih Tzu-Bolonka-Mix Mogli. „Den Hunden schmeckt nichtalles.“ Besonders knifflig gestaltete sich dieAuswahl derveganen Leberwurst.Ganzklarist für Lina: „Den Hunden schmecktnicht alles.“Das soll es aber,wennesnachihr geht.Inzwischen gibtes dieLeckerchen in fünfVarianten: Vegane Leberwurst, Tomate,Käse, Möhrenund Banane.Allesamt veganund glutenfrei. Alssie ihre Idee und ihrenShop öffentlich machte,geb es nichtnur positivesFeedback: „Als ichangefangenhabe mitden Hundekeksen, haben auch vieleLeute negativdaraufreagiert, weil dieKekse vegan sind.Versteheich total. Ichbin definitivdafür, dass derHundimmer noch Fleischbekommen sollte“, erklärtLinaund ergänzt: „Essindhalt Leckerchen.Ein kleinerSnack zwischendurch. Wenn ihmdas nichtschmecken würde, würde er es nichtessen.Esist nichtso, dass derHund dasnur isst,weilersonst verhungert.“ VomInstitutFresenius wurdendie Kekse außerdem geprüft.MomentansindvierLeute fürdas Backen zuständig. LosgehtesnachLadenschlussinLinasCafé. DieHundebesitzerin selbst ernährtsichübrigens nichtkomplettvegan,weilsie aufNahrungsergänzungsmittel in Tablettenform verzichtenmöchte. Honigund zwischendurch Fischstehenbei ihr aufdem Speiseplan.Das Futter fürMogli kauft sieimBioladen. Derkleine Hund bekommt eine Mixtur aus Fleischmit Hirse undGemüse, außerdem dieLeckerlis.Warum dienicht nurohnetierischeInhaltsstoffe,sondern auch noch glutenfrei sind,erklärtLinafolgendermaßen: „Ich habevon Freundengehört, dass derenHunde keinGluten vertragen. Ein Hund beispielsweise bekommt dann rote Augen. Mega schräg.Dahabeich gedacht, wenn ichschon veganbacke,dann kann ichsie auch gleich glutenfreimachen.“Die Resonanz ist– abgesehenvon dengenerellenVegankritikern – gut, sowohlimNetzals auch im Café, wo die Kekse ebenfalls in Jutebeutelnfür je 9,90 Euro pro150-Gramm-Beutelzuhaben sind.Die Kekse sollen künftig miteinem Refill-System über denLadentischgehen oder verschickt werden, damitVerpackungsmüll vermieden wird. Das heißt: leermachen, zurückschicken,auffüllen. Für dieZukunfthat Linaweitere Sorten geplant, etwa mitHanfoderZimt undKardamomzu Weihnachten.Außerdemwill siemit denEinnahmenbaldeineHerzensangelegenheitunterstützen: „Daich viel mitTierrettungs-Organisationen zusammenarbeite,mit StraßenhundeninMexiko zum Beispiel,möchteich irgendwann den kompletten Umsatz spenden.ImMomentgeht dasnochnicht.Abersobaldwir dieKostenwiederrausgeholt haben,sollteesmöglich sein, dass wir damitOrganisationenimAusland unterstützen.Das wünsche ichmir.“ Nadine Sole linas-labu-hundekekse.com

THEMA N E U S S Vierbeiner richtig ernähren Tierärztin Felicitas Behr Foto: Lupologic /Felicitas Behr WennesumHundeernährunggeht, stehen „Barfer“,alsoRohfleischfütterer, denVegansympathisanten gegenüber.Felicitas Behr,Tierärztinbei LupologicinNeuss undErnährungsexpertinfür Hunde, hatNadine Sole verraten,wie sieveganeLeckerlis beurteilt und welche Ernährungsformen sieempfiehlt. WiebeurteilenSie vegane Hundekekse alsErgänzung zur Ernährungmit Fleisch? Hundekeksekommeninden Phasen zumEinsatz,indenen wir demHund eine Freude machenmöchten.Sie ersetzen nichtdie Futterration. Istdiese als Alleinfutterkonzipiert, alsoeineRation, dieallebenötigtenund lebenswichtigenKomponenten derHundefütterung in ausreichendem Maße enthält, stehteinebreitePalette offen, um denHundzuverwöhnen. Wie beiuns Menschen,mussman auch beiHundenhin undwiedereinen Blick aufdie Waagewerfen,wennsie Keksensehrzugetan sind. WelcheErfahrungen machenSie mitGlutenunverträglichkeiten? Wir haben aktuell keinen Hund mit Glutenunverträglichkeit in der Klientel. DiesewirdzwarineinigenFällen vonden Halternvermutet, allerdings bleibtder endgültige Beweis durch eine spezielleUntersuchungindiesen Fällen meistaus.Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Glutenunverträglichkeit,wennsie auftritt,meist in einerfamiliärenLiniezufindenist. „Wie bei uns Menschen muss man auch bei Hunden einen Blickauf die Waagewerfen, wenn sieKeksensehr zugetan sind.“ WashaltenSie vomBarfen, also vomFüttern vonRohfleisch? Barfen isteinevon vielen möglichenFütterungsformen. Wiebei allen zusammengestellten Rationen,mussüberprüft werden, ob allenotwendigen Inhaltsstoffe vorhandensind. Denn Fleischalleine oder in Kombinationmit Gemüsedeckt nichtalle Bedürfnisseder Hundeernährung. Werden Details ergänzt,mussauf die richtige Menge geachtet werden.Neben einemZuwenig istfür manche Inhaltsstoffeauch einZuviel für denHundschädlich.ImZweifelsfall hilft eine Rationsberechnung,umKlarheitzuerhalten. Einebenfalls wichtiger Aspekt beim Barfen istein hohesMaß an Hygieneund einBewusstsein dafür,dassKrankheitserregerbei derVerwendung vonrohemFleisch auf dasTierund denMenschenübertragenwerdenkönnen. WelcheErnährungsweise fürHundehaltenSie für diesinnvollste? Es gibtviele Möglichkeiten, Hundebedarfsgerechtzuernähren.Egalwelcher Fütterungstyp, es müssenimmer diegleichenAspekte berücksichtigt werden: Das Futter mussalleKomponenten enthalten, dieder Hund in derjeweiligenLebensphase benötigt. Je nach Alter, Größe undgesundheitlicher Situationkönnen sich dieBedürfnisse verändern.Hunde sind anpassungsfähig,was dieunterschiedlichen Artender Ernährungangeht, wichtigist einzig,dassder individuelleBedarfgedeckt wird.Diesgiltzum Beispiel füressentielle Bestandteile –alsoBausteineinder Ernährung, dieder Hundestoffwechsel nichtaus anderenProdukten selber herstellen kann –wie fürden Gehalt an Mineralstoffen undSpurenelementen.Zubeachten istdabei,dassman nichtvon dergesundenErnährung einesMenschendaraufschließen kann,was für einenHundoptimalist. Ariel Efraim Ashbel and friends no apocalypse not now Fr 6. + Sa 7.12. jeweils20Uhr, FFT Kammerspiele Performance Eine überschwängliche, kritische und hoffnungsvolle Auseinandersetzung mit dem Ende der Welt –ein Trip insHerz der Finsternis! fft-duesseldorf.de Das FFT wird gefördert durch die Landeshauptstadt Düsseldorf und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Foto: Frank Sperling 13

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02