Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 10 Monaten

Dezember 2019 - coolibri Düsseldorf, Wuppertal

  • Text
  • Mitdem
  • Comedy
  • Bochum
  • Musical
  • Jazz
  • Neuss
  • Schauspielhaus
  • Dortmund
  • Krefeld
  • Wuppertal

THEMA Festlich singen...

THEMA Festlich singen... ZurAdventszeit schallen ungewohnte Gesänge vonden Tribünender Region. DerTrend, sich in großer Runde aufs Fest einzustimmen,hat sich durchgesetzt. Oftwirdein Teil derEintrittsgelderankaritativeProjektegespendet.Ein Grund mehr,seine Scheuzuüberwindenund loszuträllern –auchwennman kein Fußballfan ist. Weihnachtssingen auf Schalke Rund 20 deutsch-und englischsprachigeLiedtextestehenimProgrammheftdes Mitsing- Events aufSchalke. Bei30000 gesangsbereitenBesuchernkommt dieGänsehaut vonallein. Unterstütztwerdendie Laienvon Profi-PopsängerNico Santosund KinderliedermacherVolker Rosin. Wieschon im Vorjahrtritt dieelfjährige Lena Falkowski, bekanntaus TheVoice Kids, auf. Wersichein Ticket auf„store.schalke04.de“ kauft,kann für seineKids(unter13Jahren) kostenlose Eintrittskartendazu buchen. 14.12. (Einlass: 15.30, Beginn:17Uhr), Veltins-Arena, Gelsenkirchen Dortmund singt Weihnachtslieder Seit 2017 hältdie schwarz-gelbe Konkurrenz miteinem eigenen Liedernachmittag dagegen. DieMannschaftsaufstellung kann sich sehenlassen: Unter anderem werden MaxHerre,Joy Denalane undJoris zum Mikrogreifen,umrund50000 Besucher zum Mitsingenzuanimieren.Moderiert wirddas 90- minütigeGesangsderbyvon Stadionsprecher NorbertDickelund Sportmoderator Heiko Wasser. Kids unterzehnerhaltenanden BVB-Vorverkaufsstellenein Gratis-Ticket. 15.12. (16.30 Uhr),Signal-Iduna-Park, Dortmund Düsseldorf singt Weihnachtslieder Auch Fortunawill in derOberliga derbesinnlichen Stadiongesänge mitspielen. Nach derPremiere2018hatte es allerdingsKritikgehagelt: DieLiederseien zum Teil so stark abgewandelt gewesen, dass dasPublikum keineChancegehabthätte,mit denStars Schritt zu halten.Doch Singen auf Schalke diesmalsollesbesserlaufen: DasLiedgut wird in klassischerFormvorgetragen undstatt auf großeNamen setztder neue Veranstalter auflokale Künstler. Neben denKarnevalskanonen Alt Schuss,Kokolores undDeFetzer wirdauch Singer-Songwriter enkelsonauf derBühnestehen. 23.12. (18Uhr), Merkur-Spiel-Arena, Düsseldorf Loss merWeihnachtsleeder singe In derBayArena gehenerstmals dieFesttagsflutlichter an.Importierthat dieWerkselfdas Konzeptaus demKölner Rhein-Energie-Stadion, wo schon seit 2015 alljährlichgesungenwird. MichaelKokottreist dafür mitseinemJugendchor St.Stephan an.Zudemsinddie Musiker BjörnHeuserund Richie HellenthalamStart. 21.12. (19Uhr), BayArena, Leverkusen LN Foto: Robin Böttcher Moments Fotography ...und tanzen Legt in der Rotunde auf: Miyagi Genugvon hochheiliger Besinnlichkeit?Dann ab aufdie Tanzfläche!Wostatt Glockengeläut dickeBeats pumpen,steht hier. beatverliebt.+Spontan Bochum In Bochum feiertman kurz vorWeihnachten ein technoidesFamilienfest.Dazu laden dieKollektive beatverliebt. undSpontan Bochum Miyagi undNinaHepburn ein. Ersterer spielteschon bei BurningMan oder derFusionund hypnotisiert mitDeep- undTech-House.Letzteregiltals Größe derHamburgerElektroszeneund begeistert mitmysteriösenKlanglandschaften,die tiefe Verbindungen erschaffen wollen.Auch dabei: Yann Berthung,Jonathan, AlphaGodsund AXJI. 21.12. (23Uhr), Rotunde, Bochum coolibri verlost3x2 Ticketsauf coolibri.de 10 Ü30 Exklusiv Christmas-Party DiegrößteÜ30-Party im Bergischen steigt in derWuppertaler Stadthalle. ZurWeihnachtsausgabe wirdauf vier Tanzflächen gefeiert–zu Rock,Pop,Soul, Oldies und mehr.Für dierichtigeSchrittfolgewerdenzudemkostenlosen Disco Fox- undSalsa-Tanzkurse angeboten. 21.12. (20Uhr), Hist.Stadthalle, Wuppertal Foto: Einmusika Coming HomeFor Christmas Fürdie FeiertagezurückinDüsseldorfund schon jucken diePartyzehen? ZumGlückladen diesilq-ResidentsTapeshund Frank Sonican HeiligAbend zumTanzreigen mitAusgelassenheit undTechno/House-Musik. 24.12. (0 Uhr),silq, Düsseldorf Alle Jahrewieder… …treffen sich KrefelderWeihnachtskinderam Heiligabend in derKulturfabrik. Dort wird dann zu Rock,Pop undHouse im engsten Kreis getanzt. EinenTag später am 25.12. wird bei„Das Bestezum Feste“ derWinterspeck zu Charts undRockabtrainiert. 24.12. (23Uhr), Kulturfabrik,Krefeld IloveX-Mas Hier wirdFrohsinn neudefiniert: MitFetzigem ausn 80ernund Exzessivem ausn90ern werdendie Feiertagebefeuert.Die lokalenDJ-GrößenTheoFitsos, René le Riche, JanNiklasWarneck undDJCodobeschallen Halleund Club. 25.12. (22 Uhr),Stahlwerk, Düsseldorf Trash Clash Feiertageüberstanden?Dann kann ja weitergefeiertwerden! Zu Ehrenaller Schrottgeschenke feiertman in Wuppertal dielegendäre 90s-Party „Trash Clash“.Neben Britney,BackstreetBoys undanderen blamablen Popsündenfindensich trashige Deko,der Captain Saufradund eine Nintendo Zocker-Ecke. 27.12. (23Uhr), U-Club,Wuppertal lv

THEMA DORTMUND „Für irgendwelche Nazi-Lappenist mir meineZeitzuwichtig“ Monchi (ganz rechts), Sänger der Band Feine Sahne Fischfilet im Gespräch Foto: Andreas Hornoff Die Band FeineSahne Fischfiletist fürvieleeinewichtige Stimme gegen Rechts. Andere bezeichnen sieals „linksextrem“. Sänger Jan„Monchi“ Gorkow spricht mitFelix Guth über Punk in politischenZeiten. DasKonzert wurdewegen dergroßenNachfrage ausBochum nach Dortmundverlegt.Ist das geradeder Höhepunkt derBandkarriere? VorzweiJahrenhaben wir in derWestfalenhallenochals Vorbandvon den TotenHosen gespielt.Jetzt warBochumsoschnell ausverkauft undwir spielen jetzt alleine hier unsere einzigeShowinNRW.Das istvölligbescheuert im positivenSinne undrichtig geil.Wennda10000 Leutestehen, istdas megakrass. Unsgibtesjetzt seit fast 13 Jahren.Mit demletztenAlbum warenwir zwei Jahre unterwegs, aufunserer Tour warenüber 100000 Menschen,dazu diegroßenFestivals. Wirhaben aufunserer letztenPlatteein Lied,„Alles aufRausch“, da geht es genaudarum.Esgibt dieTextzeile:„Das hier istunsereZeit“. So fühlt es sich auch an. Wasist die Erklärungdafür,dassessogut läuft? Ichdenke,die Leutemerken,dasswir Bock haben unddass wireineguteLivebandsind. Siemerken: Wir sind keineBand, dieeseinfachrunterspielt. Wirsindjedes Mal, kurz bevores losgeht, heiß wieSau.Deshalb kommen so vieleunterschiedlicheLeute zu unserenKonzerten.Die letzte Platte war musikalisch undinhaltlichein großer Sprung. Ihr positioniert euchklargegenRechtsextremismusund machtdas immerwiederzum Thema. Trägt das zumErfolgbei? Das hatauch etwasdamitzutun.Esschrecktviele ab, aber vielefinden es gut,dassinder heutigenZeitjemandetwas sagt.Wir machenjanicht aufMoralapostel,sondern gehennachvorne undwolleneigeneSachen reißen. Es gibt vielecoole Leuteinder Gesellschaft,die keinenBockauf denRechtsruck haben. Es gibt immerwiederKontroversenumeureAuftritte.Wie geht manals Band damitum? Das istsoviel, wasdapassiert, da machenwir unsnicht beijedem Ding heiß, wir konzentrierenauf unsselbst. Wenn wiejetztzuletztinPotsdam dieCDU über einAfD-Stöckchenspringt undsowas raushaut,gerade, wo wir ruhigmachen, dann sagenwir:Dankefür diekostenloseWerbung für unsere Tour. „Das istvöllig bescheuert im positiven Sinne.“ Wiereagieren Sieauf Vorwürfe,ihr würdetAngriffeauf Polizisten gutheißenodereureKonzertewären gewalttätig? Wirsindmanchmal laut,manchmal leise. Aber,wennLeute erzählen,dass unsererAuftritteGewaltorgienoderHasskonzertesind, dann halteich das für so absurd,dassich sage: MachteuerDing. Werschonmalbei einem unsererKonzertewar,der siehtwie es ist. DieLeute sind sehr entspannt undachtenauf sich.Wir haben nichtden Anspruch,dassuns AfDler gut finden. Es gibt dieTextzeile:„Wenn wir sehen, dass ihr kotzt, geht es uns gut“. Das trifft es gut.Die ganzeFacebook-Scheiße kann mansichjanicht reinziehen,das würde einenkrank machen. Das so etwaspassiert, ist nichtschlimm füruns. Auch,wennesinder Realitäträudige Aktionengab, als wir wegeneiner BombendrohungeineSaalräumen lassen mussten. Aber dieLösungist nicht, Kopf untenlassenund rumheulen, sondernwir wollen dieLebenslustnicht verlieren. WienehmenSie die NaziszeneinDortmundwahr? Wenn wir in Dortmund spielen sind hier immer vielegeile Leute.Dorstfeld istdas,was manmitbekommt,aberman sollte sich nichtdaraufkonzentrieren. Es nurein Beispiel dafür,dass Rechtsextremismus eingesamtgesellschaftliches Problemist undnicht nureins, dasder Ostenhat.MeinFokus istimmer aufden Leuten,die Gegenprotestemachen.Für irgendwelche Nazi-Lappenist mir meineZeitzuwichtig. Nervteseigentlich,immer aufdas Politische konzentriert zu werden? Es nervtmanchmal.Aberesist ja klar,dassdie Fragen kommen.Und es istgut,wennesLeute aufgreifen.Aberesgehtinunserer Musiknicht die ganzeZeitumPolitik. Wirquatschen auch malDünnes oder über persönlicheSachen. Dasmacht unsaus. Wirmachennicht dieganze Zeit aufMoralapostel. Istdie Gesellschaft empfindlichergeworden, dasssichsoviele Menschen vonSongtextenprovoziertfühlen? DurchsInternetwerdenviele Gefühle aufgegriffen. Viele freuensichüber eine Provokation. Mandarfsichnicht davontreiben lassen.Als wir voreinigenJahrenimVerfassungsschutzberichterwähntwurden, haben wir als Dank für dieWerbung einenPräsentkorbanden Verfassungsschutz geschickt. Da sind ganz vieleReaktionenvon Leuten gekommen,die dasgeil finden. Auch wenn mannatürlich viel Müll bekommt FeineSahneFischfilet: 19.12.,Westfalenhalle, Dortmund 11

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02