Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Dezember 2016 - coolibri Düsseldorf

  • Text
  • Wuppertal
  • Krefeld
  • Dortmund
  • Neuss
  • Oberhausen
  • Jazz
  • Sucht
  • Solingen
  • Musik
  • Kinder
  • Www.coolibri.de

K Ö L N Der King of

K Ö L N Der King of Understatement K Ö L N Von schräg hinten setzt Friedemann Weise an zum Sprung in den Comedy-Olymp. Sein erstes Buch und sein zweites Live-Programm tragen den selben Titel: „Die Welt aus der Sicht von schräg hinten“. Damit will sich der Kölner Autor und Musiker 2017 in die vorderste Reihe deutscher Humorkünstler katapultieren. Sebastian Züger sprach vorab mit dem Kölner. Friedemann Weise Foto: Andreas Endermann 20 „Kill your Darlings!“ Die Angelsachsen haben ja bekanntermaßen ein besonderes Talent für knackige Weisheiten. „Kill your darlings!“ lautet beispielsweise die Handlungsanweisung an alle Kreativen, die künstlerische Gipfel erklimmen wollen: „Töte deine Lieblinge!“ Der Kölner Musiker und Comedian Friedemann Weise, selbst ernannter „King of Understatement“, hat gerade einen ganzen Harem über den Jordan geschickt: sein erstes Comedy-Programm. „Das ist schon ein bisschen schmerzhaft“, gibt er zu, „es wurde gerade so richtig rund. Aber ich hatte den Ehrgeiz, Tabula Rasa zu machen.“ Die alten Nummern dürfen künftig allenfalls als Lückenfüller und Zugaben ran. „Die Welt aus der Sicht von schräg hinten“ ist der Titel des neuen Programms, mit dem der

K Ö L N 43-Jährige ab sofort die Republik bereist. Rund 80 Termine stehen für 2017 schon fest, und so viele mehr sollen es – „unter uns!“ – auch gar nicht unbedingt werden. „Ich will ja auch noch andere Sachen machen.“ Etwa als Autor arbeiten für die TV-Sendung „Extra 3“, die „heute show online“ oder den deutschen Quoten-Franzosen „Alfons“. Und sich um die kleine Tochter kümmern, die das Interview mit dem coolibri jäh unterbricht. Kinder dürfen das. „Wir leben in postfaktischen Zeiten“ Stürme in Weises Schädel Am Abend zuvor hat das neue Programm Premiere. Nur wenige freie Plätze im „Senftöpfchen“, der Kölner Kleinkunst-Institution im Schatten von Philharmonie und Dom. Welche Stürme in den Tagen und Nächten vor dem ersten Auftritt in Weises Schädel tobten, kann im Publikum niemand erahnen. „Ich hab das Programm meiner Freundin vorgespielt. Das ist echt gnadenlos. Sie hat gar nicht gelacht. Ich dachte, ich kann nicht auftreten.“ Allerdings: „Sie kannte die ganzen Gags ja schon.“ Und sie machte ihm Mut, dass alles gut werde. „Und das wurde es ja dann auch.“ Von schräg hinten kommt Weise auf die Bühne und nuschelt los, auffallend gern über Promis und Comedy-Kollegen. Seine besondere Spezialität sind absurde One-Liner und Superkurzgeschichten, mit denen er nun sogar ein ganzes Buch gefüllt hat, das gerade im Ullstein-Verlag erschienen ist. Titel, man ahnt es: „Die Welt aus der Sicht von schräg hinten“. Da wächst zusammen, was ein ernst zu nehmender Comedy- Künstler sein will. „Wir leben in postfaktischen Zeiten“, sagt Weise. „Jeder kann behaupten, was er will. Da hab ich mir gedacht, ich schreib ein Buch, in dem wirklich ganz bestimmt gar nichts stimmt.“ Besonders schön sind auch hier die erfundenen Wahrheiten über bekannte Persönlichkeiten im für Weise typischen Mikrostil: „Goethes Faust hatte einen Umfang von nur dreizehn Zentimetern“ beispielsweise oder „Katherine Hepburn litt an Rehaugen“ oder, besonders einleuchtend: „Der englische Rockstar Sting kann seinen Orgasmus sechs Stunden hinauszögern. Tut es aber nicht.“ „Der teuerste deutsche Maler ist Richter“ Manche von Weises Bonmots allerdings sind auf abstruse Weise wahr: „Komisch, der teuerste deutsche Maler ist Richter“ oder, gleich im Anschluss: „Das Schöne bei Improvisationstheatern ist, dass man nie weiß, was passieren wird. Es sei denn, man hat schon mal eins gesehen.“ Was mit Weise in naher Zukunft passieren wird, ist zumindest teilweise ungewiss. Erst einmal will er sein neues Programm richtig beherrschen. „Von erfahrenen Kollegen weiß ich, dass man eine Show mindestens 50 Mal gespielt haben muss, ehe sie wirklich rund läuft. Die ersten Male verändert sich noch ganz viel.“ „Es ist hart, wenn keiner lacht“ Unveränderlich, da auf Papier gedruckt, steht hingegen das Buch in den Regalen deutscher Buchhandlungen. Ein Umstand, der Weise ein gutes Gefühl gibt. „So ein Buch hat gesellschaftlich mehr Bedeutung als die Indie-Platten, die ich früher rausgebracht habe.“ Schon gibt es Anfragen für Lesungen, doch Weise grübelt noch, ob das ein geeignetes Format für ihn ist. Schließlich hat der einstige Indie-Rocker im Comedy-Format, so scheint es, seine Bestimmung gefunden. „Es ist was völlig anderes als früher die Auftritte als Musiker. Damals konnte man selbstbewusst sagen: Ich mag meine Songs, ich hab auf jeden Fall einen guten Abend. Bei Comedy ist man viel abhängiger vom Publikum. Es ist hart, wenn keiner lacht. Aber das ist auch der Reiz.“ Aus der Sicht von schräg hinten muss er sich nicht fürchten. Die „Senftöpfchen“-Besucher entlassen den aufgehenden Stern am Comedy- Himmel nicht ohne Zugaben in die Nacht. Hoffentlich hat Friedemann Weise diesmal etwas Schlaf gefunden. „Die Welt aus der Sicht von schräg hinten“, ullstein, 192 Seiten, ISBN-13 9783548376615 Live: 26.11. Seidenweberhaus, Krefeld friedemannweise.de Foto: Ullstein-Verlag Merry Shopping im Airport. 24 Adventskalenderangebote* mit mindestens 30 % Rabatt. Alle Infos unter enjoydus.com *Täglich 1 Adventskalenderangebot in der Zeit vom 01.-24.12.2016. Angebote freibleibend; gültig nur am jeweiligen Tag und nur solange der Vorrat reicht.**An den Dezember-Wochenenden und -Feiertagen für 5 € bis zu 6 Stunden in den Parkhäusern P7 oder P8 bei Mindestumsatz von 10 € im Airport parken. Den Parkrabatt erhalten Sie in der Parkservicezentrale im P3 und an der Flughafenterrasse. Nicht einlösbar bei Einfahrt mit EC-, Kredit- oder Parkkarten. enjoydus.com

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02