Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 4 Jahren

coolibri Campus NO 02

  • Text
  • Wintersemester
  • Dortmund
  • Bochum
  • Zeit
  • Ruhrgebiet
  • Studium
  • Studierende
  • Studierenden
  • Duisburg
  • Unis
  • Www.coolibri.de
Das Wintersemester 2015/2016 hat gerade begonnen, da wird die Welt, wie wir sie kennen, in ihren Grundfesten erschüttert. Denn am 21. Oktober landet im amerikanischen Hill Valley Marty Mc Fly, der vor exakt 30 Jahren „Zurück in die Zukunft“ gereist ist. Gleichzeitig erlebt ihr Studis gerade eure ganz eigene Reise durch die universitäre Gegenwart. Für euch haben wir das neue Campus-Magazin entwickelt. Als Ratgeber, Handbuch für abendliche Zerstreuung oder als Pausenfüller zwischen den Seminaren.

HOTSPOTS

HOTSPOTS KINOS Film ab! Foto: Essener Filmkunsttheater In Sachen Leinwanddichte ist das Ruhrgebiet mit kaum einer anderen Kinolandschaft vergleichbar: In über 300 Sälen flimmern Hollywood-Hits und Arthaus-Schmankerl gleichermaßen über die Leinwände. Im Revier halten sich die großen, hochmodernen Multiplexpaläste und die kleinen, feinen Programmkinos durchaus die Waage. Filmforum Duisburg Zwar haben etliche Lichtspielhäuser in Duisburg über die Jahre schließen müssen, die Fahne hoch halten aber die UCI-Kinowelt am Hauptbahnhof und das Filmforum am Dellplatz, seines Zeichens Deutschlands ältestes „Kommunales Kino“. Immer wieder bedroht von städtischen Sparmaßnahmen, bestreitet es in seinem Fünfzigerjahre- Kinosaal nach wie vor ein ambitioniertes Programm und bereitet jedem Arthausfreund cineastische Freuden. Jedes Jahr im Herbst findet hier auch die „Duisburger Filmwoche“ statt, ein vielbejubeltes Festival für den deutschsprachigen Dokumentarfilm. filmforum.de Lichtburg Essen Inmitten der Innenstadt gelegen, darf sich dieses sagenumwobene Kino mit seiner stolzen Anzahl von 1 250 Sitzplätzen wahrlich „Deutschlands größter (und vielleicht schönster) Filmpalast“ nennen, ohne rot zu werden. Heutzutage mit modernster Technik ausgestattet, ist die denkmalgeschützte Lichtburg unvergleichlich, unvergänglich – und beherbergt im Untergeschoss noch den kleinen „Sabu“-Saal, der einst nach dem Kinderstar aus dem „Dieb von Bagdad“ benannt wurde. lichtburg-essen.de Essener Filmkunsttheater Zur Lichtburg gesellen sich gleich fünf kleine Geschwister: Das Filmforum Glückauf und die Galerie Cinema in Rüttenscheid, das Astra Theater nahe des Hauptbahnhofs, das Eulenspiegel-Kino in Huttrop und das Rio Filmtheater, das zentral in Mülheim liegt. Zusammen nennen sie sich die Essener Filmkunsttheater und teilen aktuelle Filme und Klassiker untereinander auf. Zusammen haben sie nicht weniger zu bieten als die Kettenkinos mit ihren vielen verschiedenen Sälen. essener-filmkunsttheater.de Lichtburg Oberhausen Während „nebenan“ das größte Einkaufszentrum Europas eröffnete, lieferte das Jahr 1996 hier den Startschuss für ein intensives Neukonzept in Oberhausens altehrwürdigem Innenstadtkino. Mit dem Slogan „Heimkino“ wird hier nun ein Kino-Kulturprogramm mit netter Atmosphäre inklusive filmpädagogischem Kinder- und Jugendprogramm sowie italienischer Kaffeebar serviert. lichtburg-ob.de CineStar Oberhausen Technik auf allerhöchstem Niveau (beispielsweise „Real D“) liefert auch der CineStar-Palast in Oberhausen, der in günstiger Lage direkt am CentrO (mit kostenlosen Parkplätzen) ideale Voraussetzungen für einen perfekten Tag bietet. Sehr praktisch übrigens, dass viele Eltern ihre süßen Nervensägen im Kinderkino absetzen, um stressfreier im CentrO shoppen zu können. cinestar.de/de/kino/oberhausen-derfilmpalast-im-centro CineStar Dortmund Am Nordausgang des Dortmunder Hauptbahnhofs ist das zweitgrößte Multiplex-Kino des Potts (das siebtgrößte Deutschlands) beheimatet: In 14 Sälen werden natürlich vor allem Mainstream-Filme gezeigt, aber auch Vorstellungen im Originalton (türkisch und englisch) sowie Sondervorführungen wie Live-Übertragungen aus den Opernhäusern dieser Welt stehen auf dem Programm. Montag ist Studententag, zu empfehlen sind aber besonders das Fünf-Sterne-Ticket für 32,50 Euro, das einem den Besuch von fünf Filmen ermöglicht, sowie die kostenlose Kundenkarte, die viele weitere Vorteile sichert. cinestar.de/de/kino/dortmund-cinestar Schauburg Dortmund Mitten in der Innenstadt konnte die Schauburg dort als einziges unabhängiges Kino überleben. Heute ergänzen Programmpunkte wie Varieté, Theater, Kammerkonzerte, Lesungen oder Themennächte die Mischung aus Arthouse- und Mainstreamkino in den zwei Sälen des ältesten Kinos Dortmunds. schauburg-kino.com CineStar Hagen Und auch Hagen hat sein eigenes strahlendes CineStar: Am Markt bereiten gewohnt glasklare Bilder und eine alles umhüllende 360-Grad-Sound-Atmo einem jeden Hobbit-Fan, Comicfreak und Sternenkrieger ein rundum gelungenes und nahezu lebensechtes Kinoerlebnis. cinestar.de/de/kino/hagen-cinestar Cineworld Lünen Noch ein Stückchen weiter östlich findet sich die schicke Lüner Cineworld, die mit 33 „D-Box-Motion-Seats“ ausgestattet wurde: Kinositze, die „Nicht-Still-Sitzen“ garantieren! Im Takt der Action auf der Leinwand rüttelt und schüttelt sich der D-Box-Kinosessel auf diverseste Arten – selbstredend synchron zum Filmgeschehen. Sechs Euro Aufpreis zahlt der Filmfan 58 Campus Wintersemester 2015/16

für diese ausgefeilte Technik, montags und mittwochs ist allerdings Kinotag mit Vergünstigung. Einmal im Jahr lockt zudem das berühmte Kinofest Lünen mit ausgezeichneten deutschsprachigen Film-Highlights. cineworld-luenen.de CinemaxX Essen Am Berliner Platz gleich neben dem Colosseum und dem Einkaufszentrum Limbecker Platz gelegen, darf sich das CinemaxX Essen seit seiner Eröffnung im Dezember 1991 als „Deutschlands größtes Multiplex- Kino“ bezeichnen. Hervorzuheben sei von den 16 Kinosälen besonders Saal 13: In verstellbaren Luxus-Ledersitzen kann man hier bei fast uneingeschränkter Beinfreiheit Kinofreuden der Extraklasse frönen. Der sonst unvermeidliche Gang zur Erfrischungsbar entfällt: Das Kinopersonal bringt die gewünschten Speisen und Getränke direkt an den Platz. cinemaxx.de CinemaxX Mülheim Auch in Mülheim gibt’s einen „First Class Saal“ sowie, ganz exklusiv, „MaxXimum Motion“: Hier bewegt sich der Kinositz passend zum Film! Ebenso wie in Essen gilt auch in Mülheim (im drittgrößten Multiplex-Kino des Ruhrgebiets) der Studententarif an 365 Tagen im Jahr, zudem locken die kostenlosen Parkmöglichkeiten ins Rhein-Ruhr- Zentrum. cinemaxx.de Filmpassage Mülheim Während die Welt im Sommer Fußball guckte, baute man die Filmpassage gründlich um. Und hat hier nun ein ganz besonderes Schmankerl für Kinogenießer geschaffen: Im „Sitzsacksaal“ wurden 122 Sessel ausgebaut und durch 41 Sitzsäcke, sogenannte „Fatboys“, ersetzt. Doch nicht nur dieser „Relaxed Saal“ bietet besten Komfort, seit der Renovierung sorgen zum Beispiel auch die eingefügten Tischchen in den Sitzreihen für beste Unterhaltung und Entspannung pur. muelheim.filmpassage.de UCI Bochum Im März 1991 strömten erstmals Tausende Staunende in die (damals noch) 18 Säle: Das allererste Multiplex-Kino in Ruhrgebiet war eröffnet! Inzwischen sind natürlich alle (nach einem Umbau nunmehr nur noch) 14 Säle längst mit modernsten Digitalprojektoren ausgestattet. uci-kinowelt.de Endstation Bochum Im denkmalgeschützten Gebäude des Kulturzentrums Bahnhof Langendreer bietet das Endstation- Kino knapp 90 Besuchern ein festes Monatsprogramm mit täglicher Spätvorstellung. Ständig mit Filmprogrammpreisen und Auszeichnungen bedacht, freut man sich im Ruhrpott vor allem über das jährliche Festival in diesem süßen kleinen Programmkino: die „Blicke“ auf Filme und Regisseure mit regionalem Bezug. endstationkino.de Schauburg Gelsenkirchen Der nächste Blick geht nach Gelsenkirchen in einen der letzten klassischen Kinopaläste Deutschlands. Das ebenfalls unter Denkmalschutz stehende Gebäude mit drei Kinosälen präsentiert seine Nähe zum Theater mit seinen geschwungenen und mit unzähligen Türen versehenen Wandelgängen, dem ausladenden Treppenaufgang und dem in der Mitte gelegenen lichten Foyer. schauburg.cineprog.de Inga Pöting, Dirk Krogull STARTE DEINEN MASTER AN DER HOCHSCHULE RUHR WEST MASTERSTUDIENGÄNGE: ICH STUDIERE DA,WO ICH MODERNSTE BEDINGUNGEN FINDE. ICH STUDIERE AN DER HRW. Luiz, 24, Informatik-Student aus Düsseldorf • Betriebswirtschaftslehre • Informatik • Systemtechnik • Technisches Produktionsmanagement • Wirtschaftsingenieurwesen-Energiesysteme WWW.HOCHSCHULE-RUHR-WEST.DE Foto: Inga Pöting Das Filmstudio in Essen-Rüttenscheid eröffnete 1924 und ist das älteste Kino im Ruhrgebiet. Wintersemester 2015/16 Campus 59

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02