Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Monaten

August 2021 - coolibri

  • Text
  • Berger
  • Querbeat
  • Ruhrgebiet
  • Gastronomie
  • Kontaktanzeigen
  • Ausstellungen
  • Konzerte
  • Streaming
  • Kino
  • Theater
  • Unterhaltung
  • Kultur
  • Kunst
  • Ruhrtriennale
  • Moeglich
  • Duisburg
  • Wuppertal
  • Duesseldorf
  • Bochum
  • Essen

LITERATUR

LITERATUR Bolzer:MartinHinzmann, Marcus Echtenbruck undOliver Hinzmann (von links) Foto; Mercator verlag Nostalgie des Bolzplatzes Dergerade zuletzt besonders hässlichen Fratze desprofessionellenFußballs halten drei Duisburger eine Comic-Hommagean den wahren Volkssportentgegen. In „Affengitter-Bande“wirdmelancholisch biskomisch demMythos BolzplatzimRuhrgebiet gehuldigt. 42 Im Sprechen über denFußball kamund kommt ihm stetsnochein besonderer Stellenwertzu. Der„Straßenfußballer“, sozialisiert aufdem Bolzplatz, dortbekommt er etwasmit,das anderswo nichtzulernen ist. Das sehendie Jugendtrainer derhochmodernen CampsinBarcelona, in Amsterdamoderbei Arsenal sicherlich etwasanders,dochder Fußballkäfigder Brüder Boateng im Berliner Wedding, dieBolzplätze dersüdamerikanischen Favelasoderder Hinterhöfein Marseilleund Paris werden stetsnochehrfurchtsvoll genannt. Doch davonist derComic vonOliver Hinzmann (Jahrgang 1988), Marcus Echtenbruck (1986) undMartin Hinzmann (1985) gut weit entfernt.SeinUntertitel „Ein Ball,fünfFreunde undjedeMengeAbenteuer“ist keineAufstiegsgeschichte,hierspieltsichniemand vomhartenBoden derDuisburger Hinterhöfeindie Fußballtempel derWelt. Nichtmal in dieNäheder heutigenSchauinsland-Reisen-Arena desMSV gelangen diekleinen Kicker.Episodenhaftwirdabervon derBedeutung dieses ZeitvertreibsimDuisburgerNordender 90er undNuller-Jahre erzählt. DerBall isteineeigeneWelt, auch wenn diesehiermassivvom AufkommenvirtuellerSpielwelten bedrohtist.Dieser„Bedrohung“durch denJoystickwird viel Raum gegeben. Sensibel wirdder Comicallerdingsauch ihrerFaszination gerecht, fast ganz ohne Frischluft-Pädagogik,und bedientdabei quasinebenbeidie Nostalgieder frühen Computerspieler. Das Moment derNostalgie iststets zu spüren.In denDetails derPanelsverstecken sich immer wieder Produkte undanderer prägenderFirlefanz jenerJahre,was dasBuch vorallem gut goutierbarmacht fürMenschen, diewie dieAutoreninden 80ern geborenwurden. Aber auch noch ältere Leser:innen werden Spaß haben, denn dasRuhrgebiets-Milieu mitten im Strukturwandelist ebenso gut eingefangen. So wardat. Zeichnerisch istdie Affengitter-Bande nichtdem Realismus verpflichtet,manchLeser:in magdie Nasender Protagonistenseltsam finden, doch sind nichtgeradeseltsameNasen dasklassische AusdrucksmittelgroßerComiczeichner? EincharmanterComic, deraus einervergangenenWelterzählt, dieseallerdingsnicht zumverlorenen Paradies hochstilisiert. Er kündetwohlabervom Zauber desFußballs undwie dieser endet. TT Affengitter-Bande,224 Seiten,Mercator-Verlag,SBN 978-3-946895-30-5, 22 Euro

LITERATUR Sommerseiten Ob in der Hängematte oder auf derPicknickdecke–es gibt viele wunderschöne Orte,umimSonnenscheinzuschmökern. Und wenn die Sonnemal nichtscheint,dann liest manhaltvon ihr.Wie formuliertenesdie Wise Guys so schön: „Sommerist,was in deinem Kopf passiert“.SandraHeickhat sechs Buchtipps parat. Abtauchen „Der großeSommer“ istein herzerwärmendesWerk über einenSommer, derfür immer bleibensoll, doch wie jederSommernicht aufewig bleiben kann.Das zwickt, weil er so perfektunperfekt ist. Dersechzehnjährige Friedrich lerntim Schwimmbad einMädchen in flaschengrünem Badeanzugkennen–undverliebtsichbis über beideOhren. Doch dann geschiehtetwas,das dieLiebe aufdie Probestellt. Erwachsenwerden: dasist eindurchaus schmerzlicherProzess. Ewald Arenz,Der große Sommer, DuMont, ISBN: 978-3832181536 Letzte Reise Tessa(17)hat immer gewartet–undhätte doch gernemehrgelebt. Jetzt, wo sieweiß, dass siebaldsterbenwird. Dann trifft sieOskar–undplötzlichist alles anders.Intensiver. Undobwohl Oskarweiß, dass er Tessabaldloslassen muss, hältersie fest undnimmt siemit aufeinenRoadtrip durch Italien.„Mein bester letzter Sommer“ist dieGeschichteeines Sommers, in demdie Zeit an Bedeutungverliert, weil nurdie Liebezählt.Taschentücherbereithalten! Anne Freytag, Mein bester letzterSommer, Heynefliegt, ISBN:978-3453270121 Dschungelabenteuer EinBuch wieein Schatz: „Das Dschungelbuch“ist einfantasievoller Klassiker –und die hochwertigeSchmuckausgabe illustriertvon MinaLima macht ihnnochvielwundervoller,als er eh schon ist. DerLeser findetviele farbenprächtigeIllustrationen undinteraktiveElemente, diedas Abenteuerlevel derLektüreeindrucksvollerhöhen. Er folgtdem kleinenMowgli durchsDickichtzu Baloo, demfreundlichenBären, unddem stets hungrigenTiger ShirKhan, derUnheilverspricht... RudyardKipling, DasDschungelbuch, Coppenrath, ISBN:978-3649624752 Sommer istLibellenzeit Emma Behrens,aufgewachsen in einemDorfnaheKöln, erzählt feinskizziert dieGeschichtevon Sophie (28),die zu einemOrt ausder Vergangenheitzurückkehrt. In derVilla, in dersie früher viel Zeit verbrachthat,trifft sieauf dieschöneEmilia, die um ihre Eltern trauert– unddie zu Sophies Überraschung eine ausufernde Faszinationfür Libellenentwickelthat.Wer nichtvor Ortist: EmiliasBruderNoah, einstder DritteimBunde, undSophies Ex. Er istein Rätsel –und dies entschlüsseln willman als Leser:in dringlichst. Emma Behrens, DasHausder Libellen, DuMont, ISBN:978-3832165437 Sinn desLebens „Das Café am Randeder Welt“erzählt voneinem besonderenCafé. Dort dreht sich alles um dieexistenzielle Frage„Warumbistdu hier?“ MitdieserFrage wird auch John, einstets gestressterManager,konfrontiert–dernicht ahnt, wievielman voneiner grünen Meeresschildkrötelernenkann.Das Buch istnicht dick undschnell gelesen, aber es hatdas Potenzial, dieSicht aufdas eigene Lebenund Irrwege zu schärfen.Estut gut,zutun,was manliebt! John Strelecky, DasCafé am Randeder Welt, dtv, ISBN:978-3423209694 43

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017