Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

April 2020 - coolibri Düsseldorf, Wuppertal

  • Text
  • Duisburg
  • Sucht
  • Musical
  • Schauspielhaus
  • Wuppertal
  • Tanz
  • Zeitangabe
  • Oberhausen
  • Bochum
  • Dortmund

THEMA VIERSEN|Inklusion

THEMA VIERSEN|Inklusion ist mehr alsnur ein Wort:Das zeigte AndréSole-Bergersbereits 2016 mit seinemFilm „Alles inklusiv?!“, in demerMenschen mitBehinderung befragte. DerFilmgab den Anstoß für dasProjekt „Viersen für alle“, beidem der Mönchengladbacher seit 2018 mit einemgleichberechtigten Team aus Menschenmit und ohne Behinderung an verschiedenen Baustellen arbeitet. Wieseine Bilanz aussieht und wo nochHandlungsbedarf besteht, erzählt er coolibri-Autorin Nadine. InklusionsmanagerAndré Sole-BergersimEinsatz Fotos (3): Luisa Sole /Lulugraphie Die Möglichmacher Das Logo von„Viersen füralle“zeigteinen Astronauten, derimRollstuhl sitzt. Aufdie Fragewieso,platztesaus Andréheraus:„Dassunser AstronautimRollstuhl sitzt, isteigentlich einkompletter Widerspruch.Das geht eigentlich garnicht!Abergenaudarum geht es:Eigentlich geht alles.Man musses nurwollenund möglichmachen.“ DasMöglichmachen liegtAndré am Herzen. Alser vorvierJahrenWegbegleiter mitBehinderung vordie Kamera holte,starteteder Film Hoch hinaus -auch mitHandicap mitdem Song „Wünschdir was“ vonden TotenHosen. FürAndré,der seit 18 Jahren beider Lebenshilfe Kreis Viersen arbeitet, undseinTeamhat dasWünschengeholfen. DieAktionMenschfördert seine Stelle alsInklusionsmanager sowie dasProjekt „Viersen für alle“ seit 2018 undbis 2021.Ein Blickauf dasInstagram-Profil desProjektes verrät: Hier sind alleTeammitgliederein bisschen außerirdischund mitoffensichtlich intergalaktischen Kräften ausgestattet. „Wir bauensprachliche undbaulicheBarrieren im BereichBildung,Kulturund Freizeit hier im Kreis Viersen ab“, beschreibtAndré dieZiele dersiebenköpfigen Gruppe. EinregelmäßigerTagespunktfür dieSiebenist es,Texte miteinem Team vonExperteninleichte Sprache umzuwandeln.Die Projektmitgliedermit 6 Behinderung lesendie Textesooft,bis siefür alleverständlichsind– Kauderwelsch undAmtsspracheverboten. Außerdem setzen dieachtAstronauten sich dafür ein, dass auch Menschenvon außerhalb sich in Viersenbewegenkönnen. „Wir brauchen noch HilfeimBereich derWheelmap Appvon Raul Krauthausen vonden Sozialhelden.Dagibst du deinen Standortein unddie Appzeigtan, wiebarrierefreidie umliegenden öffentlichen Gebäudesind. Ob dasjetzteineKneipeist,ein Schwimmbad oder einKino“,soder 39-Jährige. Grün,rot undgelbzeigen denjeweiligen Standder Barrierefreiheitan, vonbarrierefreibis nichtzugänglich.Mithelfer, dieimRaumViersen undKempenOrtenachihrerZugänglichkeit bewerten,werdenimmer gesucht. „Die größte Barriere isteigentlich die Barriere im Kopf.“ Klingeln fürbessereTeilhabe Damitesfür allebesser mitdem Eintritt in öffentlicheGebäude undGeschäfteklappt, hattedas Team schon 2018 eine grandioseIdee:die Klingel. Andréerklärt: „Eshandelt sich dabeiumeineFunkklingel miteinem einheitlichen Schild.InKempenist dieIdee gestartet, da haben alleGeschäfteeineKlingelbekommen,die eine Stufe haben.“ Angebracht wurden60Klingeln auf85Zentimetern Höhe, immer aufder rechtenSeite. „Viersen für alle“ gabden Ausschlag, derKempenerWerberingübernahm dieKosten. Das Prinzip isteinfach: Alle,die nichtohneHilfe eintreten können, gebenLaut. Das giltfür Rollstuhlfahrer undSehbehindertegenausowie für Müttermit Kinderwagen.Deshalb sind aufder Klingelauch dieSymbole Rollstuhl,Blindenstock undKinderwagenzusehen.„Barrierefreiheitist nichtnur für Menschenmit Behinderung wichtig. Wirwerdenalleirgendwann alt–und dann haben wir den Schlamassel. Da sind wir ja froh über jede Barriere, dienicht da ist“, so der

THEMA Inklusionsmanager. Neben sprachlichen undbaulichen Hindernissen, stehtfür ihnetwas im Weg, dasnicht ganz so leicht zu überwindenist: „Die größteBarriereist eigentlich dieBarriereimKopf. Wir erlebenimmer noch,dassLeute Berührungsängste haben.DassBehinderung immer noch hervorruft:Kennich nicht, da hab ichein bisschen Angst. Das ist noch nichtmal böse gemeint. Aber bevorman jemandenanspricht,lässt maneslieber.“ Um aufzuklärenund sichtbar zu machen, gehenAndré undseinTeam, darunter Rollstuhlfahrerund Menschen mitgeistiger Behinderung,regelmäßiginden Pädagogik-Unterrichtder GymnasienamNiederrhein. „Wir sensibilisierendie Leute, aber dieMenschenmit Behinderung sprechen auch mitden Schülern. Das isteigentlich derEisbrecher“,soAndré.Was dabei herauskommt,beschreibtder 39-Jährigeals „teilweise herzzerreißend“. Fragen wie„Hast du eine Freundin?“ oder „Hastdudir malGedanken gemacht,wie es wäre,wenndukeine Behinderung hättest?“ erfordernMut, bringeninihrerEhrlichkeit aber alleBeteiligten näher undbauen dieBarrieren im Kopf Stückfür Stückab. Natürlich seiInklusion gerade an Schulen einThema,bei demesnochvielLuftnachobengebe, räumtAndré ein. Außerdem seiesein Pflichtthema im Pädagogik-Unterricht. Dennochsinddie Erfahrungendes Teamsdurchwegpositiv undnicht selten entstehenim NachhineinProjekteund Kooperationen. Kanufahren undBandbetreuung Auch im Kultur-und Freizeitbereichhat dasTeamanvielenSchrauben gedreht. Angefangen beiSupermärkten,die eine kleine Anzahl rollstuhlgerechterEinkaufswagen vorOrt haben,istauch der FreizeitspaßinViersen gesichert: KooperationspartnerBootsverleihHammanshat aufeigeneInitiativehin einFahrrad undein Kanu beschafft, mitdem auch Menschen mitBehinderung bewegt werden können oder sich selbst bewegenkönnen. BeiErlebnispädagogin Katrin Krafttestete dasTeamaußerdemeine Schaukel zwischen Bäumeninschwindelerregender Höheund auch in der Viersener Rock Kultur Werkstatt sind Menschen mitBehinderung fürdie Betreuungvon MusikernoderimGetränkeausschank zuständig. Bis2021 möchtedas Team weiter Kooperationspartner finden, mitdenen derAlltag mitBehinderung leichter wird. Erreicht haben diesiebenMöglichmacher mitAstronautenhelmschon viel:Die Klingelhängt in Kempen, Nettetal, Brügge/Bracht undMönchengladbach.Krefeld undViersen wollen nachziehen.Die Experten mitBehinderung sagenvon sich,dasssie durch das ProjektmehrSelbstbewusstsein bekommen haben.Lernenkönnen beide Seiten voneinander, findetAndré: „Menschenmit Behinderung wirdoft gar nichts zugetraut. Viele Menschen miteiner geistigenBehinderung sind offen. Siekönnen aufMenschenzugehen undhaben keineBerührungsängste. SiekönnenFreude nach außentragenund sind nichtgehemmt.“ instagram.com/viersenfueralle Sa.28.03.2020 |Carlswerk Victoria, Köln JOHNOSSI specialguest:LinnKoch-Emmery Mi.01.04.2020|Gloria, Köln BRASSAGAINST So.05.04.2020|Gloria, Köln FORTUNAEHRENFELD Di.07.04.2020|Essigfabrik, Köln KAKKMADDAFAKKA Fr.17.04.2020 |LiveMusic Hall, Köln WORAKLSORCHESTRA Di.21.04.2020|Kulturkirche, Köln RONPOPE Di.21.04.2020|Gloria, Köln JOHNGRANT Mi. 22.04.2020 |Gloria,Köln ASGEIR Mo.27.04.2020|Brückenforum, Bonn Di.28.04.2020|Christuskirche, Bochum DASVPT -HELDENDER GALAXIS Mi.29.04.2020 29.04.2020|Kulturkirche, Köln HUNDREDS Mi.29.04.2020 29.04.2020|Matrix, Bochum THESUBWAYS Do.30.04.2020 |Rockpalast, Bochum THE VINTAGE CARAVAN MADSEN U P D A T E Do.30.04.2020 |E-Werk, Köln EXPLOSIONS IN THE SKY Fr. 01.05.2020|BürgerhausStollwerck, Köln ADAM GREEN Fr. 01.05.2020|Gloria, Köln HYUKOH Di.05.05.2020 |Die Kantine, Köln BROTHERS OSBORNE Di.05.05.2020 |LiveMusic Hall, Köln CONANGRAY specialguest:bülow Mi.06.05.2020 |Zakk, Düsseldorf ALEXAFESER So.10.05.2020 |LiveMusic Hall, Köln LARKIN POE Di.12.05.2020 |LiveMusic Hall, Köln JEREMYZUCKER Di.19.05.2020|LiveMusic Hall, Köln HAYLEY WILLIAMS Do.21.05.2020|Gloria, Köln THEHUNNA Fr. 22.05.2020|Die Kantine, Köln SAWEETIE Do.28.05.2020|LiveMusic Hall, Köln PAUL WELLER specialguest:LeSuperHomard Sa.18.04.2020 |WarsteinerMusic Hall,Dortmund +Fr. 01.05.2020|Palladium, Köln special guest: Nada Surf (Dortmund),The Subways (Köln) Mo.20.04.2020 |Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf WITHIN TEMPTATION &EVANESCENCE Fr.24.04.2020|Turbinenhalle2,Oberhausen +Fr. 01.05.2020|E-Werk, Köln GROSSSTADTGEFLÜSTER special guest: Kochkraft durch KMA(Oberhausen), Mele (Köln) Fr.01.05.2020|Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf Di.12.05.2020 |Palladium, Köln FATFREDDY‘S DROP special guest: LordEcho BROCKHAMPTON Fr.15.05.2020 |E-Werk, Köln So.17.05.2020|Lanxess Arena, Köln Di.19.05.2020|LiveMusic Hall,Köln Di.02.06.2020|E-Werk, Köln EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN So.14.06.2020|Palladium, Köln 5SECONDS OF SUMMER Mo.15.06.2020 |Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf special guest: AllTimeLow Fr.25.09.2020|König-Pilsener-Arena,Oberhausen STEVEN WILSON Mo.26.10.2020|König-Pilsener-Arena, |König-Pilsener-Arena,Oberhausen LAUV Mo.26.10.2020|Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf Do.26.11.2020|Palladium, Köln Das Team von„Viersenfür alle“ prime entertainment www.prime-entertainment.de 7

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2017

coolibri Magazine 2019