Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

April 2017 - coolibri Oberhausen, Duisburg, Mülheim

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Sucht
  • Frau
  • Gelsenkirchen
  • Tanz
  • Musik
  • Schauspielhaus

RUHR GAMES Laute Spiele

RUHR GAMES Laute Spiele Foto: Clara Berwe Chefket Foto: Georg Roske Sportfreunde Stiller Foto: Veranstalter Clueso Foto: Christoph Koeslin 16 Sie sind wieder hier: Die Ruhr Games starteninihrezweite Runde.Vom 15. bis 18.Juni bringt dasjunge SporteventAction,Musikund Kultur in den Pott – diesmalnachDortmund, Hagen und Hamm. Für alles gilt: Eintritt frei! Rund 5600 jungeLeistungssportleraus allen Ecken derWeltwerdenzu den Sportereignissen der Ruhr Games erwartet. Auf olympischem Niveau wirddann mitten im Pott geschwommen,gefochten,geskatet, gedribbelt undmehr. Und auch Hobbyathleten sind geladen, sich zu verausgaben– in offenen Turnieren, spontanenWorkshopsoderbeimBeobachtenvon ActioneventsoderContests. Neben Sportstehenaberauchdas Miteinander undneue Begegnungen im Fokusder Ruhr Games. Undwie könnteman schöner zusammenkommen,als beieinem erstklassigenKonzertprogramm beifreiemEintritt? Drum hatman sich malebendie absoluteElite zurEröffnunggeladen: Die Sportfreunde Stillelocken am Donnerstagabend(15.6.) in dieFestivalzentrale–dasaltehrwürdige Dortmunder StadionRoteErde. Dort wird auch Clueso zurAbschlusssauseamSonntag (18.6.)laden.Der Schmusesänger mitWurzeln im Rapmag zwarauf Platte zahm klingen,legtaber liveausnahmslos mitreißende Showshin,bei denensichHerzenund Beine gleichermaßen bewegen. Zusätzlich geladen istRapper Chefket, der demHip-Hop-Samstag (17.6.)die Kroneaufsetzt. Vorher rapptSorgenkind unddie Funkin Stylez entern dieBühne für einBreakdanceturnier.Abrocken kann manauch zu Blackout Problems (15.6.)und Razz (18.6.).In Hamm machendie Ruhr GamesgemeinsameSache mitdem Hammer Summer undladen am 16.6.zur heißenSause mitder einzig wahrenLena plus Kelvin Jones, Staubkind und Nordn. lv Ruhr Games: 15.-18.6., Dortmund, Hagen, Hamm ruhrgames.de

COOLIBRI LOKAL O B E R H A U S E N Auf Durchzug geschaltet ManfredFloreander Betuwe-LinieinOberhausen-Sterkrade. Der Ausbau der Betuwe-Linie zurwichtigsten GüterzugstreckeEuropas istschonlange beschlossene Sache. Fürdie Anwohner bedeutet dasnochmehr Lärmund weniger Schlaf.Sie kämpfen für Schallschutz und Sicherheit. Foto: Dominique Schroller Waggon für Waggon rattertder Güterzugvorbei. DerLärm verschlingt jedenanderenLaut. Tief durchatmen, als dieBahn in derFerne verschwindet. ManfredFlorezucktdie Schultern. Für ihn istdiese Artvon DurchzugAlltag. Er wohntseitknapp30JahreninOberhausen- Sterkradedirekt hinterder Betuwe-Linie. Damals seidie Trasse noch verträumt undnicht absehbar gewesen, dass siesichmal zu einer dermeistbefahreneninEuropaentwickelt. „Im Winter istesnocheinigermaßen zu ertragen, doch im Sommer istimGartendas eigeneWort nichtzuverstehen.“ Künftigkönnte dieSchallwelle noch deutlich anschwellen,denndie Bahn baut dieStrecke zurwichtigsten Verbindung zwischen Rotterdamund Genua aus. Wenn dasMammutprojekt abgeschlossen ist, solleninfünf Minutenjeweils rund 20 Züge proRichtungmit einemTempo von 160Stundenkilometernunterwegs sein. „Dann gibteskeine Atempausemehr“,sagt ManfredFlore. Er setztsichals Sprecher der Bürgerinitiative„Betuwe –sonicht!“ für entscheidende Veränderungen in derPlanung ein. „Wir sind nichtgegenden Ausbau an sich.Esist sinnvoll,den Transportvor allem vonGefahrgut vonder Straße aufdie Schienezuverlagern. Doch dieSicherheitder Bürgermussgewährleistetsein.“Vor 15 Jahrensei rund 500Meter entfernt einKesselwagenmit Säure havariert. Damals habedie Feuerwehrgroße Schwierigkeitenbei derBergunggehabt. MithohenLärmschutzwändenund nurvereinzeltenschmalen Zugängenkönntensolche Unfällebaldineine Katastrophe münden. DiekommunalenEinsatzkräftekritisieren zudemeinemangelhafte Löschwasserversorgungund forderneineMöglichkeitzur lokalen Stromabschaltung undein Informationssystem über dasGefahrgut. Noch nichts erreicht Verbindliche Zusagengibtesbishernicht.„Die Bahn möchte nachdem Sicherheitskonzept der ICE-StreckeNürnberg-München bauen, doch das istnicht vergleichbar“, sagt GertBork. Er ist Sprecher derBürgerinitiativeinWesel sowiedes Gesamtverbandesund engagiert sich ebenfalls seit 25 Jahrenfür Sicherheit undSchallschutz zugunstender 25 000 Anwohner,die direktvom Ausbau betroffen sind.„Wir haben noch immer nichts Schriftlichesund so langehaben wir auch nichtserreicht.“ Das siehtChristianHendel vonder InitiativeinVoerdeähnlich. „Während in Baden-Württemberg alleBürgermeister,Bezirksregierungund Landesregierung an einem Strang ziehen undzweiMilliardenEuromehrfür Lärmschutz bekommen,kommendie Bürgermeisterunserer Forderungnachgemeinsamem Handeln nichtnach. DerInnenministerleugnet seineZuständigkeit(Katastrophenschutz am Gleissei Sacheder Anliegerkommunen) und demVerkehrsministerfälltaußer Beschimpfungen(wir seienarbeitsplatzvernichtende Vorgartenzwerge) nichts ein“,wettert er. AufhöchsterEbene schiebe einerdem anderen dieVerantwortungzu. „Die Bahn betont gerne, siewürde unsere Forderungenerfüllen,doch dasEisenbahnbundesamt stelle als Auftraggebernicht genügendGeld zurVerfügung. Niemand fühlt sich zuständig“,sagtGerdBork. Sein Haus stehtnur 20 Metervon derTrasse entfernt undschon jetztlassenihn einige der 100Güterzüge nachts nichtzur Ruhe kommen. „SeitzweiJahrenleideich untermassiven Schlafstörungen, meineFrauhat Herzprobleme.“ Doch obwohlesinzwischen Untersuchungenzuden Auswirkungenauf dieGesundheit gebe,lasse sich eindirekter Zusammenhang kaum nachweisen. BeiihrerLärmschutz-Planungberuft sich die Bahn aufihrenSchienenbonus,der ihr im Vergleich zu anderenVerkehrsmitteln 50 Prozent mehr Lärm zugesteht. „Diese Begünstigungist zwarseitJanuar2015abgeschafft,dochalle Planfeststellungsverfahren,die zuvorschon auf dieSchiene gesetzt wurden, könnensichnoch darauf berufen.“ DieBürgermüssendaher weiterdarum kämpfen,dassBahnund Politikdie richtigenWeichen für denAusbauder Betuwe- Linie stellen. Dominique Schroller 17

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02