Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 4 Jahren

April 2016 - coolibri Ruhrgebiet

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Sucht
  • Musik
  • Lesung
  • Jazz
  • Charts
  • Gelsenkirchen

30.04.16 19 - 09 UHR

30.04.16 19 - 09 UHR WESTFALENHALLEN DORTMUND LINEUP IN ALPHABETICAL ORDER AKA AKA feat. Thalstroem LIVE Berlin Andy Düx Mainz Ante Perry Dortmund Atmozfears Tilburg Blasterjaxx Den Haag BMG LIVE Wiesbaden Charly Lownoise & Mental Theo Amsterdam Christian Gerlach Koblenz Cuebrick Stuttgart Dalora Maastricht Danielle Diaz Ulm Destructive Tendencies Manchester/Birmingham Distiller Dortmund DJ Emerson Berlin Dr. Peacock Limmen Dune Münster Format:B Berlin Gestört aber GeiL Erfurt Hardfl oor LIVE Ruhr-Area Hooligan Ruhr-Area HUGEL Marseille Jeff Mills Chicago Klaudia Gawlas Passau Len Faki Berlin Lenny Dee New York MC H Ruhr-Area MC Tha Watcher Tilburg Moguai Ruhr-Area Niereich Graz Noize Suppressor Rom Oliver Moldan Meerbusch Omegatypez Heiligenhafen Partyraiser Den Haag Passenger of Shit Sydney R3HAB Breda Ravers Nature LIVE Hof Robin Schulz Osnabrück Showtek Eindhoven Slam LIVE Glasgow Sound Rush Breda Sven Väth London Tanith Berlin Tensor & Re-Direction LIVE Essen/Dortmund The Disco Boys Hamburg Tom Novy Zürich TWOLOUD World Friends of MAYDAY LIVE Original-Tickets versandkostenfrei: www.mayday.de Vorverkauf: EUR 58,-* Abendkasse: EUR 68,- (*zzgl. VVK-Gebühr) Kostenlose Hin- & Rückreise: Mit der Eintrittskarte mit allen VRR-Verkehrsmitteln (2. Kl.) im VRR-Raum. www.vrr.de MAYDAY.DE

E D I T O R I A L W I R WIE S I N D D I E NICHT A N D E R E N Bis zu 100 Mal schaut der Smartphone-Nutzer täglich auf sein Display. Da geht es Carolin Kebekus nicht anders. „Manchmal habe ich irgendwo Backstage keinen Empfang, dann weiß ich gar nichts mit mir anzufangen“, klagt die Comedy-Päpstin im Interview mit Irmine Estermann. Neben dem Thema Feminismus haben sich die beiden auch über die – sagen wir mal – anspruchsvolle Zuschauerklientel im Ruhrgebiet unterhalten. Unsere Straßen-Reporterin Nele Posthausen hat sich für die aktuelle Ausgabe auf die Suche nach großen und kleinen „Helden des Alltags“ gemacht und sich dabei spannende Geschichten von Lebensrettern und Ehrenamtlichen erzählen lassen. Auch das Projekt „Home Stories“ basiert auf ehrenamtlichem Engagement. Flüchtlinge bekommen hier die Möglichkeit, mit eigenen Worten über die Gründe zu sprechen, warum sie ihre Heimat verlassen und mit welchen alltäglichen Schwierigkeiten sie in Deutschland zu kämpfen haben. „Das sind oft Geschichten ohne Happy End“, kommentiert Alexandra Breitenstein, die die Lebenslage der Protagonisten mit der Fotokamera festhält. Festgehalten hat Jochen Distelmeyer auf seinem aktuellen Cover-Album „Songs from the Button Vol. 1“ einen Querschnitt der persönlichen Musikrezeption. Die Auswahl ist vermeintlich derart gewagt, dass Peter Hesse gar nicht anders konnte, als bei Distelmeyer einmal genauer nachzufragen. Zumal der Musiker im April in Essen und Düsseldorf zunächst auf Clubtour geht und anschließend live beim Traumzeit-Festival in Duisburg auftritt. Viele weitere Tipps für den nächsten Kino-, Konzert und Restaurantbesuch oder auch eine Auswahl an Theatervorstellungen findet ihr auf den folgenden Seiten im Heft. Habt eine gute Zeit! Michael Blatt, Chefredaktion 3

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02